Öldruck Problem?

  • Hallo, habe des G1 Cabrio mit 2H-Motor.


    Den besitze ich nun seit 10 Jahren.


    Seitdem ich den habe kommt immer wieder die Ölkontrollleuchte mit Summer. Aber nur wenn der Motor warm ist, sprich über 80*C fängt es meistens erst an. Manchmal sogar erst bei 90*C. Meistens nach na schönen Autobahn fahrt. Im Sommer tritt das Problem früher auf.


    Also wenn Motor warm ist und ich dann „gechillt“ im 4 oder 5 Gang durch die Stadt tucker oder Landstraße ist Wurst.


    Wenn man dann während der fahrt einmal die Kupplung tritt und das Gaspedal kurz durchtrettet, dann geht der Alarm weg. Aber kommt meistens nach kurzer Zeit wieder. Wenn ich einen niedrigeren Gang benutze, sprich den 3. Gang, ist die Drehzahl höher und vermutlich auch der Öldruck, dann summt der Alarm seltener, ist aber nicht ausgeschlossen, das er wieder kommt.


    Ich hatte schon des öfteren den oberen „blauen“ Öldrucksensor getauscht. Der für 1,8 Bar. Das letzte mal erst vor 3 Monaten und im diesen Zuge habe ich grad alles ausgetauscht.


    2x Temperatur Sensoren

    2x Öldrucksensoren

    1xÖltemperatursensor

    1x Klopfsensor

    Und und und... musste sowieso die Kopfdichtung grad schnell wechseln.


    Die Ölpumpe wurde glaub vor 5 oder 8 Jahren getauscht, weiss nimmer so genau.


    Weil ich langsam die schnauze voll hab vom Summer wollt ich schon fast die Kabel brücken oder so. Aber ich entschloss mich nun doch ein Öldruckgeber mit Anzeige zu verbauen.


    Der gab mir etwas zum nachdenken.


    Beim starten „Motor kalt“ hatte ich ca. 5 bis 6 Bar Öldruck am Kopf gemessen.


    Während der testfahrt, wurde das Öl wärmer und der Öldruck sank.


    5 Bar / 4 Bar / 3 Bar / 2 Bar


    Schlussendlich pendelte er sich bei 1,5 bis 1,8 Bar ein bei 80*C


    Meistens sah es so aus als wäre der Druck bei 1,5 Bar.


    Ist nun die Ölpumpendruckregelung „Feder“ defekt oder so? Aber ich hatte des Teil ja damals gewechselt und es brachte ja nichts.


    Bin grad etwas ratlos, vielleicht bringt mir jemand nen guten Gedanken.



    Warum der Öldruck so niedrig ist... oder ist des normal ??

  • Dazu Frage Nummer Eins:


    Welches Öl ist da drin und wie lange schon ?


    Anmerkung:


    Ich persönlich fahre meine (über) 30 Jahre alten Vehikel ausschließlich mit 15W40 von Liqui Moly (Nova Super) bei jährlichem Wechsel und habe noch nie Probleme gehabt.


    10W40 würde ich ebenfalls noch durchgegen lassen - aber nicht bei eigenen Autos.


    5W und 0W irgendwas gehören auf keinen Fall in Motoren die schon seit Ewigkeiten funktionieren. Die Toleranzen waren damals nicht konform mit den heutigen "Super"-Ölen :saint:


    Einen Öldruck von 1 Bar im Leerlauf bei heißem Motor sehe ich irgendwie vollkommen unkritisch. 5-6 Bar in kaltem Zustand ebenso.


    Wie hoch ist der Druck bei 2000 Touren ? (betriebswarm)


    *DIES* und *DAS* hast du sicher bereits gelesen ?


    Da steht unter Anderem:

  • Also Öl benutze ich bei dem Golf das 15W40 auch Liqui Moly, ist ziemlich günstig und hab damals schon gelesen, das der Golf eher ne dickflüssige Pampe braucht.


    Hab auch schon gelesen das im Sommer 15W40 und im Winter 10W40 rein muss oder anders rum. Aber ehrlich gesagt war mir des wurscht. Ich hau 15W40 rein.


    5W30 und so kommt mir da nicht rein.


    also bei 2100 r/min hatte der meistens auch unter 2 Bar bei 80*C. Denk eher Richtung 1,5 Bar. Aber werde es nochmal kontrollieren bei Betriebswarmen Motor (80*C).


    Die Wiki Anleitungen habe ich schon des öfteren durchgelesen, am ... mir fehlt grad der name ich nen’s mal Tachoeinheit, wollte ich ungern was rumbasteln. Vielleicht hole ich mir mal nen Ersatztacho. Weil der Drehzahlmesser macht was er will, obwohl im MFA-Checkmodus die Drehzahl schön Digital angezeigt wird. Vielleicht hat echt der ganze Tacho nen schuss.

  • Vielleicht hat echt der ganze Tacho nen schuss.

    Nicht ausgeschlossen.


    1,5 bar bei 2000 Umdrehungen ist bereits sehr grenzwertig. Am Öl wird´s nach deiner Schilderung eher nicht liegen.


    Ich selbst würde auch einen Ölpumpenwechsel nebst Siebreinigung in Betracht ziehen.


    g%l

  • Hi arbejocf


    Hatte das genau gleiche Problem.

    Mach ne neue Marken Ölpumpe rein dann hast Du wieder Ruhe.


    Als ich meine alte Ölpumpe zerlegt hatte hat sie zwar noch gut ausgesehen

    aber irgendwo muss die Toleranz überschritten gewesen sein.

    Mit der neue Ölpumpe hatte mein Cabbi wieder genügend Öldruck.


    Gruß Toms