2H Öldruckkontrolllampe

  • Hallo, ich habe ein G1C mit 2H geerbt, welches sehr gut in Schuss ist. Bei dem Auto taucht aber ein Phänomen auf was ich mir nicht erklären kann.

    Vorab, alle Öldrucksensoren habe ich schon erneuert.

    Immer nach ca. 30 Minuten Autobahnfahrt (100-130 km/h) fängt die Öldruckkontrollleuchte an zu blinken, wenn man dann abfährt und im Stadtverkehr ist, geht sie auch mal aus und dann wieder mal an (konnte das nicht im Zusammenhang mit einer Drehzahl erkennen). Bleibt man weiter auf der Autobahn blinkt Sie einfach weiter.

    Stellt man den Wagen ein paar Minuten ab und startet neu ist es wieder weg, bis die ca. 30 minuten wieder erreicht sind.


    Hat irgendjemand eine Idee, was das wohl ist. :?:


    LG Peter

  • Hast du mal den Öldruck gemessen? Ich vermute du hast ein Problem mit der Ölpumpe. Wie gesagt es ist nur eine Vermutung.

    nordcabs.de_signatursjdt3.jpg
    gebrauchte und neue Teile auf Anfrage

  • Hat irgendjemand eine Idee, was das wohl ist. :?:

    Oh ja !


    Diese Symptome sind typisch für "zu dünnes" Öl oder Ölverdünner durch Kurzstrecken


    Welche Sorte ist in deinem Motor drin ?


    Wann war der letzte Ölwechsel ?


    Fährst du viel Kurzstrecke ?


    Ich selbst würde den Öldruck zuerst mit einem Manometer messen - einmal oben - einmal unten - dann kann ich eine anständige Aussage treffen ob der Druck tatsächlich zu niedrig ist


    Ich hatte das mal bei meinem eigenen Cabrio - vor 2 oder 3 Jahren - immer wenn es von der Bahn runter ging dann ging der Summer an. Nervte tierisch. Nach einem Ölwechsel habe ich den Summer bis heute nicht mehr gehört. Die Ölpumpe war nie das Problem. Ich benutze Castrol 10W40.


    Gruss !

  • Hast du mal den Öldruck gemessen? Ich vermute du hast ein Problem mit der Ölpumpe. Wie gesagt es ist nur eine Vermutung.

    Sehe ich auch so . Zuerst mal den Öldruck checken um einzugrenzen ob ein mechanisches oder ein elektrisches Problem vorliegt.


    Im Prinzip macht die Lampe das, was sie soll, vor zu geringem Öldruck warnen.... nur der Anwender tut nicht das was er soll .... den Motor SOFORT abstellen und prüfen (lassen) Ansonsten sind Folgeschäden unausweichlich .....

    Mein Lieblingsplatz ist ganz dünnes Eis ........

  • Ok,


    habe eine Manometer geordert um den Öldruck oben und unten mal zu messen.


    Öl ist alt wurde bestimmt das letzte mal vor 10 Jahren oder so gewechselt....Welches Öl sollte ich nehmen beim Wechsel 15W40 ?

  • Du kannst 15W40 oder 10W40 nehmen. Fahre selber 10W40, würde aber trotzdem nächstes Mal 15W40 nehmen. Hatte auch bis kürzlich ähnliche Phänome mit der Ölleuchte. Bei mir lag es aber vermutlich an der Pumpe.


    Mit 10 Jahre altem Öl sollte man nicht mehr fahren. Direkt neues bestellen samt Filter und wechseln. Gerade wenn du nicht weiss wie alt das Zeug ist und was genau.


    Grüsse

    Richy

    Edited once, last by Richy83 ().

  • Es gibt Bauteile auf der Öldruckplatine, die Probleme machen können, oder die Tachos haben selbst ne Macke (in der Regel auf der Folie oder dem Signalausgang vom Drehzahlmesser).
    Ein Wiki Artikel zu dem Thema Öldruck und Kontaktproblem im Tacho wär mir neu :)


    PeterP50:

    Die dynamische Öldruckkontrolle ist tatsächlich drehzahlabhängig. Wenn bei 2000 U/min der untere Schalter nicht ausgelöst hat, also weniger als ~1,8Bar Öldruck anliegt, dann löst der Summer und die LED aus.
    Blinkt nur die Lampe, ohne Summer, dann liegt das Problem am oberen Druckschalter (~0,3bar), der schaltet nur die LED.


    Wie die anderen auch schon gesagt hatten, Öldruckmessen! Das aber bei warmen Motor (mind. 80grad) und dann sowohl bei Leerlauf als auch 2000 Umdrehungen. Dann siehst du was an den Schaltpunkten passiert und ob mechanisch alles OK ist.



    Zu den erneuerten Schaltern:

    Hoffentlich hast Du da eine brauchbare Marke genommen und kein Billig-Mist.

    Hatte letztens an einem Golf TDI den Schalter (Zubehör ausm Teileladen) getauscht, auch weil die Lampe anging, aber der Ödruck i.O. war.

    Nach rund 2-3 Wochen testen, messen usw, hab ich nen VW Schalter besorgt, seitdem ist alles in Ordnung und die Lampe aus.

  • Meine Empfehlung:

    Nicht mehr unnötig fahren...auch wegen des uralten Motoröles !

    Stattdessen sofort bzw zeitnah den Öldruck messen bei warmem Motor ( min. 80 Grad Öltemperatur ).

    Öldruck im Leerlauf min. 1bar und bei 2000 U/min mindestens 2bar...besser etwas mehr.

    Ergibt die Öldruckmessung zu geringen Öldruck, sofort eine neue Ölpumpe verbauen in Erstausrüsterqualität und auch dabei gleich die Ölwanne mit Bremsenreiniger säubern.

    Danach eine Öl- bzw Motorspülung machen mit Liqui Moly Motorspülung und einem 10W40...dazu genügt ein günstiges Motoröl.

    Danach die Brühe ablassen und neuen Ölfilter verbauen und als Motoröl ein gutes,teilsynthetisches 10W40, wie das Shell Helix H7, Mobil Super 2000, Total Quartz 7000 oder Motul Synergie 6000.

    metal rules - bang your head ! :hbang:

  • wenn durch messen ein zu niedriger Öldruck festgestellt wurde, würde ich als erstes die Ölwanne abnehmen und mir das Sieb von der Ölpumpe ansehen.

    Wenn der Ölwechsel zu lange verpasst wurde, oder sonst was falsch gelaufen ist, setzt sich das Sieb zu. Dann kann kein ausreichender Öldruck mehr erreicht werden.

    Dann muss zusätzlich zum neuen Sieb und/oder Pumpe auch eine Spülung erfolgen, die die Verkokungen im restlichen Motor löst.


    Hier mal ein paar Bilder. Einmal sauber einmal verkokt