Cabrio will nicht mehr

  • Hallo! Bin schon länger stiller Mitleser. Jetzt wende ich mich mit einem Problem an euch.


    Unser Cabrio , 2H bj.93 98PS stand 2 Monate. Erste Ausfahrt, ca. 15km ohne Probleme, einmal abgestorben, aber gleich wieder angesprungen. Nach ca. 3h Stehzeit nicht mehr angesprungen, Benzinpumpe bei Zündung ein- kein Mucks.

    Erster Gedanke: Benzinpumpenrelais.

    Mit dem 53er relais getauscht, pumpen laufen springt aber trotzdem nicht an..

    Nach "Ich helf mir selbst" gemessen, zwischen pin 4 und 6 am relaissockel kein aufleuchten der prüfdiode..

    Hab mal laut schaltplan alle Anschlüsse und Kabel die laut Plan von/zum relais gehen inkl. Zentralelektrik auf durchgang geprüft um kabelbrüche auszuschließen, durchgang vorhanden.

    Masselabel batterie-motor ist zwar leicht korridiert und 2 der unzähligen litzen sind gebrochen, aber mit starterkabel neue Leitung simuliert. Keine Änderung


    Hab ein anderes steuergerät versucht (allerdings mit Emdbuchstabe F statt EN - Problem?)

    Keine Änderung.

    Neues Zündsteuergerät - nix

    Neuer zündschalter - nix


    Bitte bitte hat wer DIE zündende (haha) Idee? Wie bringe ich unsere Pearl wieder zum Schnurren (und damit meine Freundin, der das cabby gehört :D )

  • Hallo,


    wenn ein Auto nicht laeuft, bekommt es (vorausgesetzt der Motor ist o.k.) keinen Sprit oder keine Zuendung. Als erstes wuerde ich pruefen ob der Wagen Zuendung hat, sprich mit Bremsenreiniger/Starthilfespray in die Ansaugung schauen ob er laueft. Laueft er, bekommt er keinen Sprit. Das Cabrio hat zwei Benzinpumpen, beide MUESSEn laufen. Die im Tank hoert man, die Hauptpumpe unter dem Auto kann man mit der Hand fuehlen ob sie laeuft.


    Hatte vor kurzem aehnliches Problem, hatte den Stecker nicht richtig an der Hauptpumpe angesteckt.

  • Zunächst: Hat er einen Funken ? Dazu Kerzenstecker abziehen - Schraubendreher rein - auf den Zylinderkopf legen - Anlasser betätigen. Wenn er funkt sieht man das recht deutlich.


    Wird Benzin eingespritzt und Druck aufgebaut ?


    Das würde dann als nextes kommen :)

  • Danke erstmal.


    Also Benzinpumpen laufen nur, wenn ich das Relais überbrücke, bzw. Das 53er Relais ersatzweise nehme. Dann laufen beide Pumpen dauerhaft bei Zündung ein.

    Es kommt auch Sprit an der einspritzleiste an.

    Es sind 2 Probleme

    1. Benzinpumpen laufen nicht, wenn das korrekte relais steckt.

    2. Wenn relais überbrückt ist kommt sprit bis zur Einspritzleiste aber nicht im Brennraum an (kerzen trocken)

    Funken prüf ich nochmal , sah letztens nicht aus als ob sich was tut.


    Wie gesagt, Kabelbruch kann ich ziemlich sicher ausschließen, Durchgang ist zumindest vorhanden

  • laufen die Benzinpumpen kurz hörbar für 1-2 Sekunden an, wenn du die Zündung "an" drehst?

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Druck liegt an aber Kerzen sind trocken ?


    Woher kriegen die Düsen ihre Masse ? Oder werden die auf Masse getaktet ? (ich müßte jetzt erst nachsehen - geht gerade nicht)


    Taktet das Steuergerät ?

  • Nein, eben nicht....

    Massepunkte, Sicherungen, Steuergerät.


    wobei ich nicht glaube, dass das Steuergerät defekt ist.


    Sicherungen:

    Sicherungstabelle – Golf 1 und Golf Cabrio Wiki (golf1wiki.de)


    Sicherung 17 = Motorsteuergerät

    Sicherung 5 = Benzinpumpen

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • also.. ich habe jetzt mal: zündkabel samt Kerze am Ausgang der Zündspule angesteckt - kein Funken


    Spannungsversorgung am stecker der einspritzleiste: 12,4 V


    Hallgeber nur 1,5V am stecker gemessen (zw. Pin 1+3) ?? Da sollten doch auch 12 Anliegen, oder?


    Mit dem "neuen" steuergerät ham hallgeber gar keine Spannung... toll dürfte also das neue Steuergerät entweder nicht passen oder kaputt sein. (Hat am Ende der nr. F , eingebaut war EN)


    So..was noch... neues zündschaltgerät ändert nichts.


    Entweder ist das Steuergerät hinüber, und das neue passt nicht (oder auch kaputt)

    Oder ... tja.. mir gehen die ideen aus...

    ,

  • Sicherungen sind in Ordnung.

    Massepunkte soweit ersichtlich auch.


    Vielleicht muss ich in den sauren Apfel.beissen und noch ein Steuergerät besorgen mit der genau gleichen Nummer. Wenn die nicht so unverschämt teuer wären ;(

  • Wo wohnst du ? Vielleicht findet sich jemand in deiner Nähe mit dem 2H Motor mit dem/der du probeweise das Steuergerät tauschen könntest.


    Das kostet nix und bringt Gewissheit ohne zunächst viel rumzuexperimentieren zu müssen.


    g%l

  • Wo wohnst du ? Vielleicht findet sich jemand in deiner Nähe mit dem 2H Motor mit dem/der du probeweise das Steuergerät tauschen könntest.


    Das kostet nix und bringt Gewissheit ohne zunächst viel rumzuexperimentieren zu müssen.


    g%l

    Guter Gedanke 👍aber mit Vorsicht zu genießen.


    Wenn es ein Massefehler ist,könnte das geliehene STG danach platt sein.

  • Wenn es ein Massefehler ist,könnte das geliehene STG danach platt sein.

    Massepunkte soweit ersichtlich auch.

    Da muß man etwas Vertrauen haben :)


    Die Masse vom Steuergerät kann man sicherheitshalber durchohmen


    Aber frag mich nicht welcher Pin das ist :/

  • Digifant-Belegung von *HIER* übernommen:


    1 Klemme 50

    2 Lambdasonde

    3 Steuersignal Kraftsstoffpumpe

    4 Klopfsensor

    5 Klopfsensor

    6 Masse für Luftmengenmesser, Kühlwassertemperaturgeber und Hallsensor

    7 Masse Klopfsensor

    8 Spannung Hallsensor

    9 Lufttemperatursensor

    10 Kühlwassertemperatursensor

    11 Drosselklappenschalter/-potentiometer

    12 Steuersignal Einspritzventile

    13 Masse

    14 Klemme 15

    15 - nicht belegt -

    16 Klimaanlagensignal

    17 Spannung für Luftmengenmesser

    18 Drehzahlsignal (Hallsensor)

    19 Masse

    20 - nicht belegt -

    21 Luftmengenmesser

    22 Steuersignal an Leerlaufregelungsventil

    23 Steuersignal an Leerlaufregelungsventil

    24 - nicht belegt -

    25 Steuersignal an Zündspule


    Pin Farbe/Markierung geht zu Stecker / Pin
    1 Rot/Grün Zentralelektrik (Klemme 50) Stecker F Pin 5
    2 Lila Signalleitung Lambdasonde
    3 Gelb/Blau Zentralelektrik (Relais Kraftstoffpumpe) Stecker G1-Pin 3
    4 Weiß Klopfsensor Pin 1
    5 Blau CO-Poti Pin 1
    6 Braun/Weiß Masse Sensoren (Hallgeber, Drosselklappenschalter, CO-Poti) Leitungsstrang Digifant
    7 Schwarz (Gelb) Klopfsensor (Masse/Schirm) Pin 3 (Pin 2)
    8 Rot/Schwarz Hallgeber Pin 3
    9 Blau/Weiß CO-Poti Pin 2
    10 Braun/Grün Temperaturfühler (Blau) Pin 1
    11 Braun/Gelb Leerlaufschalter Pin 1
    12 Braun/Gelb Einspritzventile (Masse) (Wird zu Braun)
    13 Braun Masse Batterie
    14 Schwarz/Gelb Zentralelektrik / Leerlaufstabilisierungsventil Stecker G1-Pin 10 / Pin 1
    15 Blau/Schwarz Volllastschalter Pin 3
    16 Grün Stecker 1polig hinter Zentralelektrik (Drehzahlanhebung Klima)
    17 . Frei .
    18 Grün/Weiß Hallgeber Pin 2
    19 Braun/Weiß Masse Zylinderkopf / Motorblock
    20 Nicht rausgeführt Zentralelektrik (Fehlerauslese) .
    21 Gelb/Rot Stecker 5polig hinter Zentralelektrik Nur bei Automatik
    22 Weiß Leerlaufstabilisierungsventil Pin 3
    23 . Zusatz-Anst. Digifantrelais (Nur STG "B", ab CP frei) .
    24 Grün/Gelb Signal für Drehzahlmesser Stecker G1 Pin 12
    25 Grün Zündspule Pin 1
  • Wo wohnst du ? Vielleicht findet sich jemand in deiner Nähe mit dem 2H Motor mit dem/der du probeweise das Steuergerät tauschen könntest.


    Das kostet nix und bringt Gewissheit ohne zunächst viel rumzuexperimentieren zu müssen.


    g%l

    Ich wurde mal von jemanden angesprochen wo die Vermutung im Steuergerät liegt. Ich wollte mit meinem Cabrio (Steuergerät) helfen und um nicht meins ev. zu zerstören haben wir das ev. defekte in mein Auto eingebaut. Und siehe da mein Cabrio wollte damit nicht laufen. Er hat sich dann ein geprüftes gebrauchtes besorgt und seit dem läuft sein Cabrio wieder. Bevor das "neue Steuergerät" zum Einsatz kam hat er ALLE Massepunkte geprüft.

    Ich fand das eine gute Idee den umgekehrten Weg zu gehen.

  • Kann es sein das ganz einfach die Zündspule hin ist und des wegen nicht genug "Saft" am Hallgeber ankommt was wieder rum sich auf die Ansteuerung der Spritpumpen auswirkt und kein Sprit zu den Düsen kommt???

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • Kann es sein das ganz einfach die Zündspule hin ist

    Um das herauszufinden kann man den Widerstand ziemlich einfach messen: *KLICK*


    0,5 bis 2 Ohm und 8-19 Kiloohm sollten gemessen werden


    Der Funke entsteht in dem Moment wenn der Primärkreis zusammenbricht (früher als der Unterbrecherkontakt öffnete - beim 2H mit TSZ-H durch die drehende Lochscheibe). Ist nicht ganz ungefährlich aber auch das könnte man mit ner Kerze testen. :saint: