Was habt ihr dabei? Notrad oder Pannenset?

  • Hallo Matthias,


    ich habe mein Cabrio nun 20Jahre. Ich denke dass ich um die 10 Jahre ganz ohne Notrad/Pannenset/Werkzeug unterwegs war.

    Glücklicherweise hatte ich auch nie eine Panne.

    Bei längeren Urlaubsfahrten habe ich das komplette Paket ins Auto gelegt.


    Die letzten Jahre lang wieder ein komplettes Pannenset im Kofferraum.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Der Golf ist im Kofferraum für ein ganz normales Ersatzrad ausgelegt und so nutze ich das auch, ¿ warum Kompromisse machen, wenn es so einfach gehen kann ?

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Hallo Matthias,


    ich fahre seit ca. 50 Jahren mit den unterschiedlichsten Autos durch Deutschland und Europa. In Deutschland hatte ich noch nie ein Reifenproblem, in Spanien ein mal. Ich denke, ein Pannenset und der ADAC Mitgliedsausweis sollte reichen.


    Gruß Norbert

  • Der Golf ist im Kofferraum für ein ganz normales Ersatzrad ausgelegt und so nutze ich das auch, ¿ warum Kompromisse machen, wenn es so einfach gehen kann ?

    jein.

    Bis zum Modellwechsel (1984) auf Sciroccochassis hatte das Golf 1 Cabrio eine Reserveradmulde für ein vollwertiges Ersatzrad.

    Ab Modell 84 nur noch Platz für ein Notrad.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Mein Cabrio ist Bj. 89 und ich war bis dato der Meinung, dass ein "normales" Reserverrad in der Mulde liegt. :/ Muss wohl gelegentlich mal nachsehen :rolleyes:

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Ich habe immer ein Notrad im Cabrio. Klar geht auch Pannespray und oder der ADAC o.ä.aber bis der vor Ort ist,habe ich den Reifen dreimal gewechselt. Davon ab,über die Mumpe im Reifen freut sich der Reifenheini...


    Ich habe noch 3 übrig. Wenn du eins haben möchtest melde dich einfach.

  • Ich wollte von vorn herein unbedingt das Notrad nebst "Bordwerkzeug Plus-Paket" hinten drin haben - darum habe ich meinen Kofferraumausbau zig mal geändert. Es dauert zwar ca. 15 Minuten bis das Rad draußen ist aber das ist das kleinste Problem wenn mir (wie schon mal passiert) Samstag nachmittags mitten in Sangerhausen auf dem Weg zu nem Konzert in Leipzig ein Reifen um die Ohren fliegt :thumbup:

  • Bei dem was heutzutage alles auf den Straßen rumliegt kommt man nicht wirklich um ein Ersatz-oder Notrad rum. Meine Meinung.

    Habe vom Rocco noch eins samt Bordwerkzeug liegen welches ich nicht brauche.

    Möchte niemandem was aufdrängen, aber für nen schlanken Taler wäre das zu haben.

    Viele Grüße

    Dirk

  • Ich habe immer ein Notrad im Cabrio. Klar geht auch Pannespray und oder der ADAC o.ä.aber bis der vor Ort ist,habe ich den Reifen dreimal gewechselt. Davon ab,über die Mumpe im Reifen freut sich der Reifenheini...


    Ich habe noch 3 übrig. Wenn du eins haben möchtest melde dich einfach.

    Danke für dein Angebot. Ich werde mal mit meiner besseren Hälfte Rücksprache halten, denn sie fährt zu 90 % alleine mit unserem Muckl und soll dann auch entscheiden was sie lieber an Bord hat oder beides. Ich melde mich bei dir.

    Der ADAC hat mir schon 4x helfen müssen und da war ich saufroh, das ich die gelbe Karte hatte.

  • Also, im "Udo" liegt das -serienmäßige- Notrad in der Mulde.


    Vor 3 (oder 4?) Jahren mußte ich feststellen , daß diese "Ein-

    richtung" gar nicht schlecht ist, da ich auf der Landstraße

    nen Platten hatte. Gleichsam stellte sich die Erkenntnis ein,

    daß man den Luftdruck des -wenn vorhanden- Notrads auch

    ab und zu kontrollieren sollte.


    Ergo: PRO Ersatzrad!

  • Ich bin auch pro Ersatzrad.... auch weil sich bei einer Golf1 Limo der Vorderreifen dermaßen aufgelöst hat, das weder der ADAC noch alle Pannensprays der Welt geholfen hätten.


    Die Krux .... Mein neues Notrad in 16" aus einem Opel ( wegen der grossen Bremse vorn) passt vom Durchmesser her nicht in die Mulde.... fahre also gezwungener Massen mit Pannenspray und Kompressor durch die Gegend..... Das Notrad steht abholbereit in der Garage und müsste im Fall der Fälle durch Kollegen gebracht werden