Posts by Madness

    Moin Ulridos,


    So bitter wie es ist, ich kann Dir da nur zustimmen. Die Moodle Plattform ist nicht unbedingt Benutzerfreundlich. Die Endgeräte sind nicht immer aktuell was die Performance angeht. Ich habe mir selbst aus eigener Tasche ein Microsoft Surface gekauft mit entsprechender Konfic und Zubehör waren das 2200€ aus eigener Tasche. Und ich nutze das ganze nur Schulisch. Privat reicht mir mein IPad oder das Netbook was jetzt auch schon paar Jahre runter hat. Ich hätte das Surface also nicht gebraucht. Es erleichtert mir aber die Arbeit und ich kann selbst entscheiden was drauf läuft und wie es läuft.


    Es kommt aber auch noch dazu das viele Jugendliche heut zutage überhaupt keine PC Hardware mehr haben. Die haben nur ihr Smartphone und eine Spielekonsole wenn überhaupt.

    Da fehlenden also schon mal Grundkenntnisse in Windows zum Beispiel.

    Gibt es in der Tat. Auch wenn man es nicht glauben möchte.


    In Sachen Lockdown hoffe ich mal für alle die es betrifft das wenigstens der Arbeitsplatz erhalten bleibt. #Daumendrück

    Nun ich bin in BaWü und da ist aktuell Frau Eisenmann am Drücker. Bin gespannt was die Lady sich einfallen lässt. Vielleicht kapieren Sie endlich das 32 Schüler in einer Klasse zu viel sind

    Wenn man so arbeiten kann ist das natürlich Super.


    Mir geht das hin und her auf dem Keks. Bin technischer Lehrer an einer Berufsbildenden Schule. Ohne meine Labor Ausrüstung in der Schule ist der Unterricht Käse. Da hilft auch kein Online Unterricht...

    Jo laut Wetterbericht soll es in manchen Teilen von DE bis -8 Grad runter gehen.

    Ich brauch es eigentlich nicht. Dem 1er kann es egal sein, der steht eingepackt in seiner Garage.


    Unsere Alltags Autos haben dafür oder dagegen ab Werk einen kleinen Helfer von Webasto verbaut 8o

    Kleiner Tastendruck am Frühstückstisch und bis der Kaffee leer ist, ist das Auto Warm und die Scheiben frei :lal:


    Ich liebe es :love: Wer einmal eine hatte, nimmt schwer noch ein Auto ohne als "Laternenparker"

    Es wird so sein wie überall - vor kurzem hatten wir es noch von Haushaltgeräten.

    Es muss günstiger produziert und teurer verkauft werden. Da muss was auf der Strecke bleiben. Die Qualität und oder die Lebensdauer der Artikel wird das eine Rolle spielen

    Mal zum Thema...


    Angeblich habe die kleinen Kärcher eine nicht so leistungsfähige Pumpe. Im Netz ließt man sogar von Plastik teilen darin.

    Ich habe den K7 und bin damit eigentlich ganz zufrieden. Frisst jedes Jahr den Dreck vom Carport

    Für die glanzgedrehten 19" Brescia an meinem G7 nutze ich aktuell den grünen Felgenteufel von Tuga. Der soll angeblich Säurefrei sein und die Felgen nicht angreifen.


    Wenn Du aber schon den Roten Tuga benutzt hast der ja schon brutal zur Sache geht, wie sahen den die Felgen aus um Himmelswillen =O

    Jau - frohes neues Jahr erstmal.


    Das (externe) Mikro vom Blaupunkt sieht anders aus und nicht wie die gewohnten runden die man so kennt. Ich häng gleich mal Bilder an, aber wie gesagt das Radio hat auch ein internes Mikro und bedarf daher "eigentlich" keinem externen.


    Das interne sitzt in der "Rille" unterhalb des Displays zwischen Drehregler von Lautstärke und Bass.

    Ein kleiner Check in der Garage hat mich heute gefreut.

    Nach dem fast Dauerregen in den letzten Tagen habe ich mal den PermaBag kontrolliert in dem mein Cabrio eingepackt ist.

    den Sack selbst habe ich mal aufgerüstet mit einem Thermo-/Hygrometer mit 3 Sensoren.

    Sensor 1 (unten-links) - hängt am Rückspiegel innen an einer Schnur frei im Raum

    Sensor 2 (unten-mitte) - liegt im Bereich Rückbank Kofferraum

    Sensor 3 (unten -rechts) - liegt unter dem Auto im Sack auf einem Kunststoffständer etwas weg vom Boden.

    Die große Anzeige oben zeigt die Werte in der Garage selbst .

    Bei rund 4 Grad Temperatur und 85% Luftfeuchte in der Garage steht das Auto bei im Schnitt 54-55% Luftfeuchte doch recht trocken- freut mich und wollte das mal teilen...

    Das kann ich Dir direkt sagen. Der Radio duddelt hier immer noch bei mir im Werkstatt Dauerbetrieb.


    Benötigt knapp 3,3mA - gemessen im ausgeschalteten Zustand in der gelben Dauerplus Leitung zum Radio. Du kannst ihn aber auch komplett abklemmen. Die Funktion der nicht flüchtigen Speicher im Radio funktioniert. Also auch wenn längere Zeit keine Spannung anliegt, musst keine Einstellungen oder Senderspeicher frisch programmieren. Der Radio hält den Speicher aufrecht.


    Noch was zum Micro...

    Für alle die das externe Mikro nicht nutzen möchten (Sitzheizung verbaut und kein freien Schalterplatz, Optik ect.) Die Headunit hat auch ein internes Mikro verbaut. Damit geht die Freisprechfunktion auch. Ausprobiert habe ich das interne Mikro schon, nur was dann schlussendlich im Cabrio besser funktioniert ob intern oder extern wird sich erst im Frühjahr herausfinden lassen.

    Das ist ja das bekloppte und in keinem Sinn nachhaltig...

    Egal jetzt welcher Hersteller, es lohnt nur wenn die Reparatur an den Geräten noch selber machts / oder machen kannst. Einen Kundendienst rufen (Herstellerunabhängig) wird in der Regel zuzüglich der benötigten Ersatzteile zur finanziellen Irrfahrt.


    Legst auf die Reparatur 100-200 Euro drauf dann hast wieder ein neues Gerät mit Garantie und die nächsten 2 Jahre "Ruhe" - vielleicht

    Die Erfahrung habe ich auch. Miele ist nicht mehr "Miele"


    Meine Eltern schworen damals auch auf Miele. Nur Miele Geräte gehabt bis mal eine Toploader Waschmaschine beim Schleudern regelrecht explodiert ist, da es einen seitens Miele bekannten Seriendefekt am Schloss der Trommel gegeben. Beim schleudern riss der Fanghacken ab, Riss die Kleidung aus der Trommel und die unten liegenden Heizungschlagen mit weg. Mein Vater hat damals mit der Flex versucht die restliche Kleidung zu retten - ohne Chance.

    Der Miele Kundendienst hat den Schrott abholt und war so frech innerhalb der Garantie der alten Maschine noch einen Rabatt von 50% anzubieten wenn wir uns wieder für ein Miele Gerät entscheiden. Seid dem Wäscht und Trocknet bei uns Bosch oder Siemens.


    Und das machen die auch gut. Unsere Bosch WaMa meiner Frau und mir hat jetzt im Motor schon den 3 Satz Kohlen (wird aber der letzte sein, dann ist der Läufer runter) und den zweiten Satz Stoßdämpfer für die Trommel. Läuft immer noch und mit meiner Tochter im Kindergarten Alter sogar täglich 1-3 mal und schleudert hoch bis 1600 U/min und hat dabei schon 14 Jahre auf dem Buckel.