ATS Cup Felgen H fähig ?

  • Hallo zusammen,


    ich brauche mal euren Rat.

    Ich habe ein 86 Golf Cabrio und bin gerade daran diesen H-fähig einstufen zu lassen. Das Problem sind meine ATS Cup Felgen welch ein Gutachten Stand 4/02 haben. Ich bekomme die Felgen zwar eingetragen aber dann wir es nichts mit dem H, da es die Felgen von 1986 bis 1996 nicht exsistiert haben sondern erst ab 2002. Der Tüver würde mir diese auch für ein H eintragen, wenn er auf eine andere verweisen kann z.B. auf eine BBS wenn es diese im gleichen oder ähnlichen Design in der Zeit von 86 -96 gegeben hat.


    Hat es die Cup Felgen auch vor 2001 gegeben bzw. gab es ein Hersteller der so ein ähnliches Design hatte oder hat jemand die diese Felg eingetragen bekommen und eine H-Zulassung erhalten?


    Auf der ATS Seite gibt es diverse Gutachten aber Ohne Bilder. Ich hätte folgende gefunden (Stand 7/96) aber leider kein Bild dazu - ok meine ist ET20 aber denke dass sollte über Spurplatten argumentierbar sein:


    http://www.ats-wheels.com/ats_wheels/abe_tuev/ATS-old/Cup/Cup-7059_7,0x15/7059_4-100_ET28.pdf


    Für Tipps wäre ich sehr dankbar, damit das Cabrio endlich auf die Straße kommt und Frauchen endlich fahren kann.


    Grüße

    Jens

    Edited 3 times, last by Jensebub ().

  • Golf 1 - 4-Türer - Bj. 1983 - Motor GG - Marsrot - BBS RM
    Golf 1 Cabrio - Bj. 1987 - Motor JH - Heliosblau - BBS RM 012- Stoffverdeck - Ausstellfenster - Chromspiegel - Recaro

  • Hallo zusammen,

    Ein Gutachten von 92 passt, muss halt was von 86 bis 96 sein.

    Ich habe mir einige Gutachten heruntergeladen und nun bin ich noch auf der Suche auf Bilder von Felgen die zu dem Gutachten passen. Hier habe ich u.a. bei Kleinanzeigen auch was gefunden, nur leider nicht in guter Bildqualität.


    Hat von euch jemand solch eind Felge eingetragen und könnte mir bitte ein Bild sowie Foto vom Schein zukommen lassen.


    Muss dann nochmals blöd fragen, auf keinen der Gutachten steht der Typ "Cup" . Woher weiß der Prüfer das es eine Cup Felge ist? Könnte mir evtl. dann das Bild sparen.

    Grüße

  • In meinen Cabrio der Vorbesitzer 1993 ATS Cup Felgen in den Fzg.brief eintragen lassen.

    Die Reifen auf den Felgen sind noch von 1991.


    Und wie bereits schon gesagt, sind ATS Cup doch die mit bekanntesten Tuning Felgen der 80er Jahre.

  • Meine Cup Felgen und das Gutachten sind aus 2002,dass ist ja mein Problem.


    Der Prüfer möchte von mir den Nachweis, dass es diese Felgen zwischen 86 und 96 gegeben hat und dazu wollte er unterlagen, Bilder. Der Prüfer muss belegen, dass es diese oder ähnliche Felge mit dem Design, wie auch immer zur Derzeit gegeben haben muss. Dann ist meine neuere Felge sowas wie eine Reprofelge und wäre H fähig.

    Ich habe jetzt div. Gutachten aber kein brauchbares Bild von einer Felge zu den Gutachten.


    Ich hatte sowas schon bei einer US-Felge, da hatte dem Prüfer die Herstellungsjahre gereich, welche auf der Internetseite von dem Hersteller hinterlegt war.

  • Hallo Jens,


    wenn es kein Geheimnis ist, welche Felgen du hast, wären ein paar Bilder sicherlich hilfreich.


    Einmal die Felge von außen, dann Bilder der ganzen Nummern und Angaben die sich auf der Felge innen und außen befinden.


    Ich kann mich den anderen Antworten nur anschließen. Ich würde es viel schwerer finden, wenn man nachweisen müsste, dass es die Felgen in 2002 noch gab.


    Ich kann mir kaum vorstellen, dass es zu den Cup-Felgen keine Papiere im Web zu finden gibt, wenn man die KBA-Nr. hat

    Viele Grüße Horst

  • oben in meinem Post geht's zur Webseite von ATS , da gibt's alle GA umsonst.


    Für die 7059 ist das Gutachten von 1990 mit den Ergänzungen Stand 7/96


    ich denke mal für die 7056 wird's ähnlich sein, einfach Mal richtig lesen .


    Aber ein TÜVer, der die ATS Cup nicht kennt und H- Gutachten erstellen darf ist mir schon sehr suspekt :P

    Mein Lieblingsplatz ist ganz dünnes Eis ........

  • Hallo zusammen,


    Ich melde mich nachher nochmals - bin gerade unterwegs.


    Der, die Tüver haben alle kein Bock sich um die Dokumente zu kümmern, man muss mittlerweile alles mundgerecht servieren, aber Rechnungen können Sie alle schreiben.

  • ...


    Der, die Tüver haben alle kein Bock sich um die Dokumente zu kümmern, man muss mittlerweile alles mundgerecht servieren, aber Rechnungen können Sie alle schreiben.

    Das stimmt so nicht, kann man nicht verallgemeinern.

    Es gibt auch Ingenieure, welche das Wort Kundenservice und Dienstleistung nicht nur schreiben können.

    Nachdem mir das Rumgezicke "meiner" TÜV -Stelle irgendwann zu blöd wurde, habe ich mir einen anderen Betrieb gesucht. Es wurde die DEKRA-Prüfstelle, von der ich mich 2002 oder 3 abgewendet hatte, weil die damals zu kleinlich waren. Nun wieder seit 6 oder 7 Jahren dort Stammkunde.


    Also einfach einen anderen Betrieb suchen.

    Viele Grüße Horst

  • ulridos

    Changed the title of the thread from “ATS Cupe Felgen H fähig” to “ATS Cup Felgen H fähig ?”.
  • @ Hendrik, würdest du mir ein Bild von Deiner Eintragung via PN zukommen lassen? - lieb frag ;)


    Meine Cup sind die 7056. Habe jetzt mal alle Gutachten archiviert außer die mit 16".

    Werde am Dienstag beim Tüver aufschlagen und dann mal sehen.


    @ My Golf, ja es gibt immer schwarz oder weiß und wenn ich Dir jetzt verrate, dass der Kollege ein Golf 2 mit G60 fährt, wird das ganze noch unverständlicher.


    Die Jungs vom TÜV haben Ihre Vorgaben, alles kein Thema, aber ein wenig Anstrengung, Hilfsbereitschaft was die Doku angeht wünscht man sich schon - man bezahlt ja auch nicht wenig für die Aktion.


    Deswegen Danke an das Forum für die Hilfsbereitschaft.


    Sobald ich das alles geschafft habe, aktualisiere ich mein Vorstellungsthread.


    Grüße vom Bodensee


  • falls du mich meinst:

    ich kann dir gerade nicht folgen, also verstehe tatsächlich nicht, was du mir sagen möchtest.

    Viele Grüße Horst