Neue Sommerreifen 185/55/15

Neue Seite 3

GolfCabrio.de   Wandkalender 2021, es können Fotos eingereicht werden  Info

  • Hallo zusammen,


    ich bin gerade am grübeln welche neuen Sommerreifen ich mir kaufen soll !!!

    Die alten sind jetzt 10 Jahre alt und müssten mal dringend getauscht werden.


    Es sollte wieder die Orginalbereifung in 185/55/15 werden.


    Hat jemand einen Tip für mich !!!!!


    Vielen Dank


    Stefan

  • Hi Stefan,


    ich kann aus eigener langjährigen Erfahrung auf meinem Einser die Toyo Proxes T1R empfehlen.

    Kosten um die 40,-€, sehen top aus und ich hatte weder bei Regen noch im Trockenen irgendwelche Probleme.

    Und was für einen Cruiser imho noch wichtig ist - absolut laufruhig :thumbup:

  • Gut und günstig für den Alltag würde ich Falken ZIEX 914er empfehlen. Fahre ich in 14 Zoll für den winter im Alltag und bin recht zufrieden. Vorher hatte ich die auch als Sommerbereifung und auch da alles super für das Geld.


    Gibt´s z.B. hier: https://www.reifendirekt.de/cg…tails=Ordern&typ=R-249775


    Auf Testberichte irgendwelche Autozeitungen und "Clubs" bwürde ich nix geben. Denn wer genug schmiert bekommt auch beste Bewertungen von denen. ;)

  • Hallo zusammen,


    ich stehe vor der gleichen Entscheidung. Ich habe aber auch auf der Vorder- und Hinterachse unterschiedliche Reifenfabrikate drauf.

    Auf meinem Dienstwagen fahre ich Conti.

    Daher favorisiere ich Conti Premium Contact 2.

  • Ich bin Jahrelang Conti gefahren und war sehr zufrieden. Leider liegt die Betonung auf war.


    Die letzten zwei Käufe (Audi A6/4F in 245/40-18 Sommer) und (Golf 6 205/55-16 Winter) waren ein Reinfall.

    Für mich ist Conti erst einmal raus für zukünftige Käufe. Premium Preis und Chinaqualität.

    Die Sommerreifen vom A6 waren von Anfang an sehr laut, bin froh die endlich tauschen zu können. 03/2017-10/2019

    Die Winterreifen vom Golf 6 sind nach 2,5 Jahren porös (leicht rissig) und sind nach diesem Winter auch am Ende 10/2017-03/2020 obwohl noch ca. 5mm Profil drauf ist.


    Früher fand ich Dunlop echt schlecht, aktuell fahre ich Dunlop auf 2 Autos und bin sehr zufrieden: Golf 1 Cabrio (Sommerreifen) und Golf 7 (Winterreifen). Beide mit gutem Grip und sehr laufruhig/leise. Für Haltbarkeitsaussagen sind die aber noch zu jung.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • früher fuhr ich auch die Toyos ... T1s und später T1r ( gibt's den immer noch ??) und war absolut zufrieden


    Aktuell auf mehreren Autos Falken ZIEX 914 ... auch auf dem Cabrio .... auch hiermit absolut zufrieden ... sowohl auf der Str. als auch auf der Nordschleife.


    Allerdings würde ich statt 185/55 lieber 195/50 aufziehen lassen, war auch Serie auf den späteren Sportline und Toscana etc.

    Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto .....

  • Auf dem 2018er Ibiza meiner Frau ist der Nexen N FERA SU1 ab Werk aufgezogen und auch auf einigen Caddys unserer Firmen.


    Beim Ibiza mittlerweile knapp 17 Tkm gelaufen und zeigt keinen ungewöhnlichen Verschleiß.


    Ein top Reifen den ich mir für mein Cabrio in 195 45 15 kaufen werde.

  • Euch ist schon klar, dass ein Reifen auf einem anderen Fahrzeugtyp gut sein kann

    und dann auf dem Gewünschten grottig ist. Deshalb machen Reifentests selten Sinn

    ebenso Empfehlungen in anderen Größen und von anderen Fahrzeugen.


    Würde also Sinn machen, Erfahrungen zu 15" auf dem G1C zu posten :saint:;)

  • Schon klar aber irgendwo muss man ja anfangen und auch mal über den Tellerrand schauen. Da der Nexen mich in zwei Größen auf unterschiedlichen Fahrzeugen überzeugt hat,werde ich ihn mal testen.


    Das Problem wird auch sein das nicht mehr soo viele G1C Fahrer den 185 55 er fahren.

  • Die Auswahl ist in der Größe doch recht übersichtlich. Ein Tipp um sich einen (besseren als bei den üblichen Konsorten) Überblick zu verschaffen ist tyre system punkt de. Alles zusammen schreiben. Dort oben rechts auf Demo klicken. Man sieht zwar keine Preise aber alle unterschiedlichen Sorten eines Typs.


    Ich habe mit Continental schon vor längerer Zeit abgeschlossen. ALLE Reifen, welche ich von denen jemals hatte, waren Mist. Insbesondere beim Verschleiß und sobald sie älter als ein Jahr alt waren bei der Nasshaftung. Einzig beim Cabrio sind sie einfach nur hart geworden. Da war dann nix mehr mit Verschleiß, aber mit Grip auch nicht. Und rumpelig wurden sie.


    Auf verschiedenen Fahrzeugen (Polo 9N Fun, Volvo V50 D3 und auf dem Cabrio) habe ich den Hankook K107 S1 Evo gefahren. Damit bin ich immer ganz zufrieden gewesen. Der Naßgrip wird irgendwann etwas schwächer (aber nicht so katastrophal wie bei Conti), aber das ist bei vielen Reifen ja so.


    Der Golf hat die noch drauf, die sind noch tadellos, mittlerweile aber auch 6 Jahre alt. Ich tendiere dazu, als nächstes Michelin Pilot Sport 3 bald montieren zu lassen. In 185 55 R15 gibt es die aber nicht.

    Auf dem Volvo bin ich jetzt zu Michelin (Primacy 4) gewechselt. Die liegen aber noch in der Werkstatt ;-)

  • Hallo,


    vielen Dank für die Rückmeldungen.

    Ich werde dann mal schauen ob Toyo oder Falken.


    Könnte ich denn die 195/50/15 problemlos fahren auf 15 Zoll Le Castellet ???

    Als Alternative ??

    Sind bei mir nicht eingetragen,mein Cabrio ist EZ 1991


    Gruß


    Stefan

  • dann müssen die 195/50-15 eingetragen werden.

    Dazu muss die QLS montiert sein (was vielleicht schon ist)

    Dann zu einem Ingenieur der seinen Titel nicht im Lotto gewonnen hat und das wird eingetragen.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Waren die 15" ab Werk (Classicline, Sportline, Toscana etc.) und wann war die Erstzulassung bzw. das Produktionsdatum?

    Wenn ab Werk und Produktionsdatum nach dem 1.8.1991 - also Modelljahr 1992 - dann stehen beide Reifengrößen in der ABE des Kfz.

    Ansonsten Versuch wie von Horst geschildert ;)

  • in den Papieren stehen eh meist nur eine größe . Zulässig ist alles , was im COC zum Auto steht. Da es dies für das Cabrio nicht gab , gilt alles was in der ABE steht. Und die ABE Nummer ist für alle 2H Cabrios identisch : B042/2 wenn ich es richtig in erinnerung habe.


    Waren 15" Felgen ab Werk drauf, ist die QLS eh drin und Pflicht


    Würde da also garnichts ändern und 195 drauf packen und fertig . evtl n Prospekt vom Cabrio raussuchen wo die größe drin steht und mitführen .

    Bei den alten Autos weiß eh bald niemand mehr was richtig ist...... meine Eltern sollten Ihre Serienräder am Toscana vor ein paar Jahren beim TÜV eintragen lassen .....:tüv:   :box:

    Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto .....

  • Stimmt definitiv nicht, Guido. Für die Fahrzeuge ab 1.1.91 bis 31.7.91 mit 15" ab Werk gilt das nicht.

    Ich meine es wäre auch die B042/1. Ich habe die ABE im Original gesehen mit der 185/55R15 Eintragung.

    Ich habe das Ganze 2010 mit TÜV Nord und VW durchexerziert und VW hat den Fehler zugegeben,

    dass sie die ABE für die o.a. Fahrzeuge nicht angepasst hat. ;)

  • B042/1 sind die Modelle ab 84 mit der geänderten Karosse ( Rocco Boden) . Habe hier ne Briefkopie eines 91ers (Juni zugelassen) hat auch B042/2 .


    Ich meine Sogar daß die B042/2 für alle Cabs mit Karmannverbau greift .... da fallen sogar die JHs drunter..... das ist aber nur vage Erinnerung , habe dazu keine Papiere vorliegen .



    Aber wenn die ABE nun nur in Verbindung mit Baujahr betrachtet wird, sieht das ganze wieder etwas anders aus....


    Ich würde es einfach machen ..... die wahrscheinlichkeit da Probleme zu bekommen ist extrem gering ..... und man kann es dann ja immer noch eintragen lassen .... im Fall der Fälle.


    Nur mal so als Anekdote ..... vorletzes Jahr hielt mich die Polizei mit meinem unauffälligen Auto an... die Wilwoodbremse vorn , die innenbelüftete Bremse hinten und die 16" Räder waren noch nicht eingetragen ...... interessiert hat die aber nur die nicht aufgezogene Persenning ...... ;)

    Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto .....

  • 517 Golf Cabriolet GLI B042 01.07.1981 81kW 1577cm³ Benzin
    516 Golf Cabriolet B042 01.07.1983 44kW 1263cm³ Benzin
    508 Golf Cabriolet B042 01.07.1982 51kW 1439cm³ Benzin
    507 Golf Cabriolet B042 01.07.1983 37kW 1085cm³ Benzin
    605 Golf Cabriolet B0421 01.10.1987 40kW 1263cm³ Benzin
    606 Golf Cabriolet B0422 01.07.1989 55kW 1595cm³ Benzin
    804 Golf Cabriolet B0422 01.07.1989 72kW 1781cm³ Benzin
    666 Golf Cabriolet B0422 01.07.1989 70kW 1784cm³ Benzin
    676 Golf Cabriolet B0422 01.07.1989 53kW 1595cm³ Benzin
    607 Golf Cabriolet B0422 01.07.1989 66kW 1781cm³ Benzin
    587 Golf Cabriolet L/S/LS/GL/GLS B0422 01.07.1989 82kW 1781cm³ Benzin

    Quelle Golf1 IG

    Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto .....

  • Hallo, ich weiß zwar nicht mehr woher aber ich habe eine Freigabe vom VW Service Stand Januar 1991 Gültig ab August 1983 für das Golf Cabrio.

    Für die Cabrios mit dem 2H Motor sind sowohl die 185-55-15 als auch die 195-50-15 freigegeben. Da der Golf beim Bremsen gegenüber heutigen Auto etwas benachteiligt ist, lege ich bei der Reifenwahl wert auf bestmögliche Haftung bei nasser Straße.
    Meine Empfehlung lautet, Uniroyal Regenreifen in 195-50-15. Der 185 Reifen ist bei fast allen Fabrikaten teurer. Ich schätze das du für 4 Reifen incl. Montage mit etwas über 200€ dabei bist.


    Gruß Michael