Was macht man so, wenn das Cabrio nach über 30 Jahren im Besitz so langsam fertig wird ?"?

  • Tja ... nachdem das Cab nun mit der Innenausstattung eigentlich sein Endstadium erreicht hat , bleibt nicht mehr viel zu tun ....


    Damit keine Langeweile aufkommt, hatte ich meinem Sohn ja noch ne Kreidler rstauriert.... und nun ????



    Tja ... soll ja nicht langweilig werden , also noch einen kommenden Klassiker angeschafft ....... :






    Muss ihn nur noch her schaffen .... stand nun 13 Jahre in einer Scheune ........

  • Also gegen Langeweile findet man immer was.. wünsche dir viel Spaß

    Alter Umbauthread:

    Archiv Thread


    Neuer Umbauthread:

    Mein Golf1 Cabrio Sportline


    MK1 Typ 155, Edition: Sportline, Lack: L041, Bj: 91 Ausstattung: Recarogestühle, Hiltrac Gewinde mit H&R Hauptfedern, 15“ BBS RA „modernisiert“, G60 "Additional Parts", US Parts, div Teile gepulvert in Gti rot, eAsp, eFH, uvm..

  • Alfa 164 EZ 2/94 3l V6 24V 211PS 196000km ... 2006 abgemeldet und in einer Scheune trocken geparkt. Völlig geflasht war ich vom Zustand des schwarzen Leders innen, das sieht aus wie neu, der Motor springt an und schnurrt .


    In spätestens 5 Jahren wid das dann wohl mein Alltagsauto ... wenn sich nicht gravierende Mängel herausstellen auf die ich keinen Bock habe :)


    Aktuell gibts Standschäden .... Kupplung fest, Lenkgetriebe undicht , Motorhaube vorn eingedrückt (andere dabei) und Radlauf hinten r kleiner Streifschaden .

    Alufelgen leider weg, 2 habe ich schon gefunden und gekauft...

    der 164 wurde in 10 Jahren gerade 200000x gebaut, weit mehr als die Hälfte als 4 Zylinder .. ist schon jetzt ein relativ seltener Anblick das Ding :)



    btw. .... ich mag Autos mit Kanten und Ecken ..... :D Mein GTÜler hat mich schon für bekloppt erklärt mir einen Alfa an zu lächeln .....


    habe noch keine eigenen Bilder, habe das Auto im Oktober im Netz gefunden, stehe seit November in Kontakt mit dem Besitzer , habe den am 4. Januar besichtigt und heute gekauft. Innerhalb der nächsten 4-6 Wochen kann ich ihn abholen .....


    Lesefutter :

    https://www.autobild.de/klassi…m-zorn-1165923.html#bild1

  • eigentlich bin ich eher zufällig auf Alfa gestoßen. Eigentlich auf der Suche nach einem robusten Alltagsauto aus etwa 1990 .... W124 ist mir zu bieder .... ein E34 dann meist doch schon zu rostig (Türkanten) stieß ich dann auf Saab 9000 . Habe mir einige angesehen .... meist mit sehr viel km auf dem Buckel doch schon recht runter gerockt, meist mit (damaliger) Vollausstattung , somit auch Schiebedach, was bei meiner Körpergröße nicht geht .

    Der Saab 9000 wurde zusammen mit Fiat, Alfa und Lancia entwickelt .... wodurch ich dann zuerst ein wenig mit Lancia 8.32 liebäugelte .... aber das wäre dann für den Alltag doch ne zickige Diva

    https://www.autobild.de/klassi…a-8.32-1183136.html#bild1


    geiler Motor .... aber für den Alltag dann doch zu teuer .... :D


    Somit dann eben der 6 Ender von Alfa.... und mit 3 Monaten Bedenkzeit vom Entdecken bis Kauf dann auch hoffentlich gut überlegt :D


    https://www.auto-motor-und-spo…e-limousine-frontantrieb/


    Wobei das finanzielle Risiko eher gering ist ... die Kisten scheinen mir aktuell stark unterschätzt .... :)

  • cooles Auto. Wie schaut es denn mit Rost aus bei dem Modell?


    Und die bei Italienern eigentlich typischen Probleme mit der Elektrik?

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Der 164 war der damalige Versuch Alfa sich vor der Pleite zu retten . An dem 164 wurde versucht alles richtig zu machen, die ersten Baujahre teilverzinkt, ab 91 voll verzinkt. Die Elektrik und Elektronik fast komplett von Bosch , aber trotzdem einige Elektrikprobleme bei den Karren, häufig einfach korrodierte Kontakte, also meist zeitintensive Fehlersuche ( messen) aber billige Reparatur.

    Spezifische Teile sind eher teuer ....


    Mir ging es um einen (fast) Oldie möglichst ohne Schweißarbeiten ..... Technik kann man schrauben, Schweißarbeiten bedingen Lackarbeiten, wird alles wieder teuer und habe ich keine Lust mehr zu .....

  • Jo, ein Leben ohne Schrauberei ist eher trist.

    Ich habe seit 2016 einen SLK 32. Der wurde soweit perfektioniert. An sich ist nun nichts wesentliches mehr zu verändern.


    Tja- und dann ist es wieder soweit.

    Der G2 war 1992 mein erstes neues Auto. Also erinnert man sich gern an die Zeit vor rd. 26 Jahren und möchte nochmal sowas haben.

    Der gekaufte war relativ teuer, hat aktuell 18.070km runter und wird grade etwas aufgehübscht.

    Es gab neben dem Autohaus nur eine Vorbesitzerin (1991-2017).


    Das hier ist ein CL mit 70PS-PN-Motor. An Ausstattung gibts Schiebedach, höhenverstellbaren Fahrersitz, Metalliklack, 5G.-Getriebe.


    Die Bilder stammen vom Verkäufer.

    Gruß André
    [SIZE=8px]Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)[/SIZE]

    Edited once, last by saxcab ().

  • so einen G2 hatte ich auch mal bin ich dann immer mit Anhänger und Motorrad nach Rumänien gefahren ,alte Altekappertechnik, hat der schon eine Einspritzanlage ist ja einer der letzten:)

  • Man verkauft sein Cabrio und sucht sich mit dem Geld ein Neues Projekt, Guido.

    Zumindest mach ich das jetzt.

    nee..... das ist keine Option.... Außer es kommt hier dazu dass ich Fahrverbot fürs Cab bekomme ...

  • Ich habe in diesem Jahr ausser Lenkrad nachschwärzen und nen Ölwechsel auch nix mehr zu tun am Cabrio.


    Deshalb habe ich im Januar ENDLICH mal angefangen, die Honda Dax Baujahr ´72 meines Großvaters wieder in den Straßenverkehr zu bringen. Sie stand seit 1992 zuerst bei meinen Eltern, von ein paar Ausflügen auf dem Grundstück als Jugendlicher mal abgesehen und dann 3 Jahre bei mir im Hauswirtschaftsraum herum und irgendwie dachte ich jedes Mal, dass ich da mal ran muss. Ich bin nun nicht der große Zweiradfreund, irgendwie ist mir das schon immer zu gefährlich gewesen. Problem bei der Honda: Papiere waren verloren, ich hatte aber ZUM GLÜCK noch einen Scan davon.


    Am 31. Januar war dann der große Tag, und an dem Tag hatte ich echt einen run: Super TÜV Ingenieur, ein sehr netter Beamter auf dem Straßenverkehrsamt, kein Theater, keine Probleme. Sie ist wieder zugelassen!




  • Man verkauft sein Cabrio und sucht sich mit dem Geld ein Neues Projekt, Guido.

    Zumindest mach ich das jetzt.

    Na nun sag mal was aus dem G1C wird, bin neugierig! ;)

    Gruß André
    [SIZE=8px]Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)[/SIZE]

  • Das hat HU + AU neu 10/2018 und steht demnächst zum Verkauf.

    Muss nur noch Bilder machen, upgrades auflisten und dann online stellen...die Recaros bleiben auch drin

  • Gut Ding will Weile haben .... da ist er :



    Irgendwie mag ich Autos mit Ecken und Kanten :D


    Seit 2006 abgemeldet und in trockener Scheune geparkt . Zahnriemen neu, aber 13 Jahre alt .... :(

    HAbe vorn verbeult, Ersatzteil dabei , MAcke hinten rechts im RAdlauf .


    FAhren tut er nach 13 Jahren auch noch ...