Sporadische Startprobleme Golf 1 Cabrio mit 2H Motor

  • Hallo liebe Gemeinde,


    ich komme aus Münster und bin seit längerem stolzer Besitzer eines Golf 1 Cabrio Fashionline BJ 92 mit dem 98PS 2H Motor. Er hat dieses Jahr die 200tsd km geknackt und ist noch bis auf ein paar kleinere Lackschäden optisch und technisch in Topzustand. Ein Sportfahrwerk wurde mal verbaut, das Frontblech musste ich wegen Rostbefall tauschen ansonsten alles noch Original.


    Seit einigen Monaten quälen mich sporadische Startprobleme. Ich muss mehrere Minuten orgeln bis der Wagen anspringt. Wenn er dann erstmal läuft, ist alles gut und er startet danach auch wieder perfekt. Das passiert wie gesagt nur ab und zu. Üblicherweise startet der Wagen ganz normal.

    Ich habe bereits etliche Untersuchungen gemacht und konnte den Fehler eingrenzen. Im Fehlerfall schaltet das Motorsteuergerät die Masse für die Einspritzdüsen nicht durch. Der Hallgeber schaltet dabei das Signal zum Steuergerät normal durch und Zündfunke ist auch da. Die Benzinpumpen laufen hörbar an. Ich habe mir an diverse Steckern Adapter mit Dioden gebaut, um die Signale zu überwachen.


    Folgendes habe ich bereits gemacht:

    • Alle Masseverbindungen überprüft.
    • Hallgeber erneuert und Signal mit Dioden überprüft.
    • Zündkabel, Zündspule, Zündkerzen, Verteilerkappe, Verteilerläufer getauscht.
    • Motorkabelbaum durch aufbereiteten Kabelbaum getauscht.
    • Einspritzdüsen samt Anschlusskabel erneuert.
    • Zündung und Leerlauf ist top eingestellt.
    • Benzinpumpenrelais erneuert und überprüft.
    • Anderes Steuergerät verbaut jedoch gleiches Symptombild

    Eventuell hat einer von euch noch einen Tipp für mich.

    Grüße aus Münster

  • Heute ist der Wagen an der Ampel ausgegangen und nicht mehr angesprungen. Die selbstgebastelte Prüf-LED an den Einspritzdüsen blinkte nicht. D.h. Signal für Einspritzdüsen war weg. Ich habe Bremsreiniger am Saugrohr eingesprüht und er startete kurz. Ging aber wieder aus sobald Bremsenreiniger verbraucht war. Der ADAC hat mich dann nach Hause geschleppt. Bin am verzweifeln. Hat denn keiner eine Idee was das mit dem fehlenden Signal auf sich hat? Das muss doch irgendwo ein Kabelbruch sein oder Ähnliches.

    Gruß zippo

  • Hallo Zippo,


    ein ungewöhnlicher Fehler.


    Deine Suche und Fehlerbeschreibung ist sehr ausführlich. Was nicht passt, ist das Zündkerzen zünden und Einspritzdüsen funktionslos bleiben.


    Hast du zweifelsfrei gesehen, dass die Zündkerzen Funken haben und die Einspritzdüsen nicht einspritzen? Also gleichzeitig?

    Viele Grüße Horst

  • Wenn dem so ist, dann kann es ja nur eine Unterbrechung an der Zuleitung zu den Einspritzdüsen oder dessen Kabelbaum unmittelbar da dran sein.

    Das Kabel dort sieht häufig auch 🫣 schlecht aus weil da gerne auch das Öl aus dem Ansaugschlauch drüber tropft UND es auch immer sehr heiß wird weil der Krümmer da drunter liegt.

  • Steuergerät Masse und Strom?Wie ist das den beim 2h werden die Einspritzdüsen pro Zylinder angesteuert oder gleichzeitig angesteuert?Hast Du noch einen Zündfunken?

    __________________________


    MK1 2H/AUG ,1991
    MK7 CHHA

  • Die Zündkerzen zünden bzw. werden angesteuert. Ich habe es mit einer Zündpistole geprüft.

    Die Einspritzdüsen beim 2H werden gleichzeitig angesteuert (parallel geschaltet).

    Kabelbaum dürfte es eigentlich nicht sein da ich den komplett erneuert und schon mehrmals durchgeklingelt habe.

    Der Wagen geht ja auch an wenn ich Bremsenreiniger von außerhalb einsprühe. Es sollte also nicht an der Zündung liegen.

    Könnte es noch irgendein weiteres Signal geben welches fürs Steuergerät relevant ist um die Masse für die Einspritzdüsen durchzuschalten?

  • Sehr komisch.


    ok, also Funken ist da, aber Signal für die Einspritzdüsen nicht.


    Ich nehme an, dass du Benzindruck auch gemessen hast, also beide Benzinpumpen laufen.


    Dann das Thema blauer Geber, Klopfsensor, Lambda:

    hast du mal versucht, ob der Motor läuft, wenn du den blauen Geber absteckst?

    Viele Grüße Horst

  • Der 2H hat ein Notlaufprogramm ich würde mal alle Geber auch den Luftmassenmesser abziehen ....macht er den noch den Selbsttest wenn die Zündung eingeschaltet wird ...Pumpen laufen beide für 1 sec an? Nicht das Du irgendwo aus den 90er noch eine Wegfahrsperre verbaut hast.

    __________________________


    MK1 2H/AUG ,1991
    MK7 CHHA

  • Danke Leute für den Support. Eine Wegfahrsperre sehe ich nirgends. Wo würde man sowas verbauen?

    Benzinpumpen samt Schläuche habe ich vor einem Jahr neu gemacht. Benzindruck ist da. Druckregler wurde damals auch getauscht.

    Ich vermute auch dass es entweder ein Massefehler oder der Hallgeber sein muss.

    Ich werde am Wochenende nochmal alle Kabel durchklingeln und den Hallgeber mit einem Oszilloskop messen.

    Wie sieht es eigentlich mit kalten Lötstellen im Steuergerät aus? Habt ihr bei den Digifants was drüber gehört? Ich habe meines man zerlegt aber nichts auffälliges gesehen.

  • Je nachdem ist das Steuergerät der Wegfahrsperre hinter der Mittelkonsole. Häufig werden die entweder per Funke oder per Pin (Rfid) am Armaturenbrett aktiviert bzw deaktiviert.

    Markus


    "Ein intelligenter Mensch ist manchmal gezwungen, sich zu betrinken, um Zeit mit Narren zu verbringen."Ernest Hemingway


    Mein Classic-Line


  • … ich hatte einen losen Stecker im Zentralkasten. Beim Überholen Motor aus. Doof und lange gesucht.

    Im übrigen ist es so, wie du schreibst: ich weiß von dir L Jetronic hbd Digifant nach VW Doku nur den einen Fall, dass die ein Spritzdüsen nicht aktiviert werden, wenn das Positions Signal also der Hallgeber fehlt. Dann geht aber auch die Benzinpumpe aus. Insofern kann es nur an der Kabel Lage liegen.

  • Laut Stromlaufplan gibt es folgende Punkte an denen die Plus-Versorgung der Einspritzventile dranhängt:

    Der 2-polige Stecker an der Einspritzleiste.

    Dann eine 5-polige Steckverbindung hinter der Zentralelektrik

    Die Sicherung Nr. 5 (15A)

  • Hi Leute, hier ein kurzes Update. Hatte letztes WE sämtliche Verbindungen zum Steuergerät überprüft, den Hallgeber ausgebaut und 12V angelegt und am mittleren Pin, während ich unten gedreht habe, gemessen. Der Hallgeber hat sauber die 12V durchgeschaltet. Ich habe trotzdem einen anderen Hallgeber gekauft und diesen dieses WE eingebaut. Der Wagen sprang überraschend wieder an. Die Prüf-LED an den Einspritzdüsen hat geblinkt. Ich war schon überglücklich den Fehler gefunden zu haben. Er lief eine Weile und als ich dann mit dem Einstellen der Zündung loslegte ging er wieder aus. Die LED an den Einspritzdüsen blieb ab da dunkel und ich kriege den nicht mehr an.


    Eine Wegfahrsperre habe ich definitiv nicht. Habe alles durchsucht. Ich ich vermute diese würde je die Benzinpumpen blockieren und nicht die Masse von den Einspritzdüsen.


    Wenn ich an der Plusverbindung der Einspritzdüsen gegen Masse messe liegt beim Zündung einschalten kurz 12V an und beim starten permanent. Ich gehe davon aus dass hier alles ok ist.

    Die Minusverbindung die von den Einspritzdüsen zum Steuergerät geht und vom Steuergerät auf Masse durchgeschaltet wird ist mein Problem.

  • Alter Schwede - erst mal Restekp dafür das du dir da den Kabelsalat mal so RICHTIG um die Ohren haust - mit Dioden und hassenichgesehn - alle Achtung !


    Auch ich war schon bis zum Hals in Kabelbäumen verstrickt und weiß genau: Das defekte Kabel finden - du mußt ! :)


    Die Minusverbindung die von den Einspritzdüsen zum Steuergerät geht und vom Steuergerät auf Masse durchgeschaltet wird ist mein Problem.


    Die einfachste Methode ist meiner Erfahrung nach die Wirkungsvollste: Ich würde mich nun dumm stellen - die beiden Kabelschuhe einfach ausdrücken und ein provisorisches Behelskabel ziehen. Und dann wäre ich gespannt ob der AHA-Effekt kommt.


    Ich weiß gerade nicht aus dem Kopf wo das Steuergerät die Masse her hat - aber dort würde ich ebenso verfahren - ein Kabel parallel legen.


    g%l

    * PROJEKT PHÖNIX *

    22206-028228955f62454cd-png

    Warum ist die Windschutzscheibe so groß und der Rückspiegel so klein ?

    Weil das was vor uns liegt viel wichtiger ist als das was mal war !