Dashcam !? Wer nutzt eine und wenn ja - welche ?

  • Hallo Zusammen,


    ich überlege seid einiger Zeit mir eine Dashcam zuzulegen.

    Grund dafür ist das ich in der letzte Zeit immer mal wieder Situationen hatte, welche zwar gut aus ging und nichts passiert ist, aber ich trotzdem dachte mit so einer Cam hätte man es wenigstens mal auf "Film" und kann später nachvollziehen was abging.


    Wie steht ihr zu dem Thema ?

    Nutzt jemand von euch vielleicht schon eine oder hat bereits eine welche man empfehlen kann ?


    Haut mal raus !

  • Ich habe 4 oder 5 Stück - seit 10 Jahren in etwa. Die im 2er und im A4 laufen ständig mit wenn Zündung an. Alle nur nach vorne gerichtet. Alle 5 Minuten neues Video - das älteste wird immer überschrieben - ohne Ton - wozu auch ? :hihi: Die eingelegten SD-Karten haben die von den Cams maximal unterstützte Größen - kosten ja nix mehr...


    Im Cabrio nur nach Lust und Laune und Situation wegen "grabsch und weg isse" - jedes mal die Cam abzumachen wenn ich irgendwo reingehe ist mir zu doof.


    Alles Chinazeugs für unter 30 € - qualitativ höherwertige Cams wollte ich gar nicht erst haben. Es wurden schon Autoscheiben für nen 5 € Schein zerschlagen ?(


    Anfangs war es witzig die Videos zu Hause zusammenzuschneiden und im Zeitraffer anzusehen. Nach kurzer Zeit wurde das allerdings völlig uninteressant. Hauptsache das Ding läuft als stummer Unfallzeuge mit. Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben.


    Ich selbst finde die ganz kleinen Bauformen gut die hinter den Rückspiegel passen. DIese Riesendinger gehen für mich GAR nicht.


    Die (USB)-Kabel habe ich unsichtbar verlegt - die kommen jeweils direkt beim Rückspiegel unterm Himmel raus. Bammelnde Kabel quer durch´s Sichtfeld find ich albern und total arm. Am Besten finde ich die Monster-Navis die bei den Darwin-Award-Gewinnern nachts mit voller Helligkeit mittig auf der Windschutzscheibe die Sicht nach vorn total behindern :bird:


    Seit dem diese Cams vor Gericht nicht mehr grundsätzlich als Beweismittel abgewiesen werden (früher war es so) sicherlich eine tolle Sache im Falle der Fälle. Grundsätzlich zugelassen waren sie jedoch IMMER wenn ein Mensch bei einem Unfall ums Leben kam.


    Eine Empfehlung habe ich nicht - jeder hat unterschiedlichere Prioritäten. Wer total drauf abfährt ist sicherlich mit ner HD oder 4K-Auflösung und 30 Bilder die Sekunde gut bedient. (GO-PRO und Konsorten). Gibt auch SSD-Cams die mehrere Stunden in 4K und 30 FPS aufnehmen - aber das ist sicher nur was für echte Freaks 8)


    Gruß :!:

  • Das Thema hatten wir doch erst...mittlerweile gibts auch Versicherungen für. ²³


    Ich nutze mehrere, hatte grad vor ein paar Tagen, das mir eine erst die Vorfahrt nahm und sich direkt danach


    in meine Abbiegespur drängte. Ich musste das erste Mal in 19 Jahren richtig in die Eisen, das war richtig knapp. :cry:

    Die hatte das gar nicht gerafft, das ein Panzer auf sie zurollt... :paf:


    Robby sei Dank, er hat alles richtig gemacht bei den Bremsen. ( All Eyez on me ) :mekka:


    Dashcam-Test (2021): Bestenliste (über 25 Kameras) - autobild.de
    Welche Dashcams sind zu empfehlen – und von welchen sollte man lieber die Finger lassen? AUTO BILD hat die Testergebnisse und die Bestenliste!
    www.autobild.de


    Autoversicherung mit Dashcam ⇒ die Bayerische
    Profitieren Sie jetzt mit einer Dashcam von nextbase bei der Autoversicherung der Bayerischen. Sparen Sie dauerhaft 15% auf den Beitrag beim Einsatz einer…
    www.diebayerische.de


    Urteil des VI. Zivilsenats vom 15.5.2018 - VI ZR 233/17 -

    Wir sollten Senioren in Gefängnisse stecken. Sie würden jeden Tag eine Dusche bekommen, es gäbe Videoüberwachung, drei Mahlzeiten am Tag , Zutritt zu einer Bücherei, einen Computer, einen Fernseher, ein Fitnessstudio, Ärzte vor Ort und kostenlose Medizin! Steckten wir Kriminelle in Altenheime, würden sie kalte Mahlzeiten, Nachtruhe um 19:00 Uhr, zwei Duschen die Woche und kleinere Räume haben. Außerdem müssten sie 4000€ Miete bezahlen. Wir behandeln also Kriminelle besser wie unsere Eltern! :eek:  :motz:  :cry:

  • Hauptsache das Ding läuft als stummer Unfallzeuge mit. Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben.

    Jau - das ist meine Idee dahinter. Ich will damit keine Filmchen drehen. Und das im Fall der Fälle einfach einer "Mit zuschaut".


    In YT sind auch einige Test unterwegs. iTracker - Azdome GS63H Vantech usw.


    Blickt ja keiner durch. Rausgefunden habe ich das 1920x1080 P ? und 30fps das mindeste sein soll was die Cam machen soll.

  • Rausgefunden habe ich das 1920x1080 P ? und 30fps das mindeste sein soll was die Cam machen soll.

    Das ist das sogenannte "FULL HD" und der heutige Mindest-Standard. Der Meinung schließe ich mich an. Darunter wäre sinnlos gespart. 30 FPS liefern ein ruckelfreies Video.


    Die Dinger haben einen Beschleunigungssensor - den kann man in der Empfindlichkeit einstellen - nach einem Knall wird das älteste Video dann NICHT mehr überschrieben und die Aufnahmen werden gestoppt was natürlich extrem sinnvoll ist wenn man z.B. bewußtlos ist und das Ding dann weiterläuft bis die ineressanten Aufnahmen für immer weg sind :)


    Ziemlich gut durchdachte Geräte eigentlich 8)

  • Servus Frank,


    als Außendiener (und somit -in "normalen" Zeiten- ca. 50.000 KM/Jahr auf Deutschlands Straßen unter-

    wegs) habe ich ein etwas "gespaltenes" Verhältnis zu den Dingern. Wenn man (ich) den Sprit nicht selbst

    zahlen muß, ist man etwas anders oder schneller unterwegens. Deswegen bin ich aber kein Rüpel, Rowdy

    oder sonstwas. Die Situationen, wo man mich fast schon lebensgefährlich auf dem Gewissen hatte, weil

    "Mutti" oder Opa den Spiegel nur zur Deko haben und einfach ohne zu blinken rausgezogen sind, kann

    ich kaum noch zählen. Ich weiß, das diese Aussage polarisiert (ohne Brille) - aber was hilft mir die Dash

    Cam? Dann ist das dokumentiert - und dann? Fahre ich ich zur nächste Polizeidienststelle und mache

    eine Anzeige? Nein. Ich sehe zu, daß ich eine solche Situation ohne Crash meistere, schreie in meinem

    Auto vor Wut und bin dann aber auch -ZACK- dran vorbei und nach einigen Kilometern geht mein Blut-

    druck wieder runter und das Adrenalin verflüchtigt sich. Diese DashCams sind meiner Meinung nach

    ein Unbilden unserer Zeit: bloß das Fehlverhalten anderer aufzeigen und nach Möglichkeit anzeigen

    oder sonst was. Überwachung at it's best. Besser wäre, es würden alle aufeinander im Verkehr Rück-

    sicht nehmen und sich nicht nur egoistisch verhalten - getreu dem Motto: ICH fahre vor Dir, also be-

    stimme ich auch, wie schnell DU bist..... Einige fahren langsamer -sollen sie auch- und andere fahren

    eben schneller. Aber dazu gehört g-e-g-e-n-s-e-i-t-i-g-e Rücksichtnahme. Und nicht nur die der schneller

    fahrenden. Meine Meinung. Aber vielleicht hat sich das eh bald erledigt und wir brammeln alle mit 130

    durch die Gegend.


    Ich unterscheide dabei das Fahren im Cabrio und im Alltagsfahrzeug. Im Cabrio cruise ich mit max. 100-

    110 km/h über die Landstraße - eher weniger. Da brauche ich keine solche Cam. Und im Dienstwagen

    ist es mir insofern unnütz, als daß ich ja ohnehin bemüht bin, aus allen eventuell entstehenden, brenz-

    ligen Situationen heil rauszukommen....

    Dr.-Udo-Brinkmann-Gedenk-Video >klick<

    "Sag doch einfach: Wir fahren Golf!" >klick<


    für die "geschlossenen" Momente im Leben >klick<


    Edited once, last by Udo_87 ().

  • Das kann ich so nicht unterschreiben.


    Im Streitfall wäre ich der ja hinten rein gefahren, also bin ich schuld.


    Das die mir die Vorfahrt nahm und dann noch einscherte, da steht Aussage gegen Aussage,


    Mit der Dashcam hätte ich den Verlauf beweisen können, ohne nicht.


    Dann hätten wir uns evtl. den Schaden geteilt, darauf bin ich trotz Vollkasko nicht scharf.

    Wir sollten Senioren in Gefängnisse stecken. Sie würden jeden Tag eine Dusche bekommen, es gäbe Videoüberwachung, drei Mahlzeiten am Tag , Zutritt zu einer Bücherei, einen Computer, einen Fernseher, ein Fitnessstudio, Ärzte vor Ort und kostenlose Medizin! Steckten wir Kriminelle in Altenheime, würden sie kalte Mahlzeiten, Nachtruhe um 19:00 Uhr, zwei Duschen die Woche und kleinere Räume haben. Außerdem müssten sie 4000€ Miete bezahlen. Wir behandeln also Kriminelle besser wie unsere Eltern! :eek:  :motz:  :cry:

  • Aber dazu gehört g-e-g-e-n-s-e-i-t-i-g-e Rücksichtnahme.

    Bei der gegenseitigen Rücksichtnahme bin ich ganz bei dir aber leider ist es wie mit dem klären Menschenverstand, gibt es nicht.


    Ich selbst bin zwar nicht im Außendienst, fahre aber jeden Tag auf der B1 durch Dortmund. Und es ist wie du selbst sagst: In einem Moment rastet man wegen den Idioten aus und ein paar km weiter hat man sich beruhigt.


    Zu top Zeiten ist es eine Mischung aus Autoscooter und The fast and the Furious...


    Durch das hohe Verkehrsaufkommen ist es teilweise nur noch sehr schwer den Verursacher festzustellen und da wäre zumindest ich froh es irgendwie beweisen zu können.


    Aber wie du sagtest, jedem seine Meinung

  • Ich habe auch in fast allen Autos eine Dashcam.

    Im meinem Golf7 und im Tiguan eine unsichtbar integrierte (Aliexpress), im Cabrio und in den Vorgängerautos eine möglichst kleine Dashcam.

    Als Auflösung reicht sogar die 1280x720 Pixel, damit kann man ausreichend erkennen was gerade passiert ist.


    Nachdem ich 2012 einen Unfall hatte, bei dem mir die Schuld alleine zugesprochen wurde, obwohl ich mir sicher bin nicht alleine Schuld gewesen zu sein, habe ich mir damals schon eine Dashcam im Alltagsauto installiert.


    Das man die Kamera nicht dafür nutzen darf um andere anzuzeigen sollte klar sein, das kann sogar böse "nach hinten losgehen"


    Die Dashcam ist für mich der Eigenschutz für den Fall der hoffentlich nicht mehr eintritt.


    Wobei, in Gudruns Golf 7 ist keine Dashcam und sie hatte vor 2 Wochen einen Miniunfall, weil ihr ein "Sprinter" (LieferLKW) halb auf ihrer Spur um die Kurve kam und Sie auf den Seitenstreifen ausgewichen ist... Felge krumm, neuwertiger Reifen platt. Mit Dashcam hätte man schauen können, was passiert ist. Da werde ich auch eine Dashcam nachrüsten.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Moin ,


    also ich sehe ihr Handhabt das ähnlich wie ich es vorhabe.

    Ich will keinen "anhängen" oder Anzeigen. Lediglich die Option haben im Streitfall eventuell ein Backup zu haben um die Sache aufzuklären.


    Nennt mir mal bitte die Geräte welche Ihr aktuell im Einsatz habt. Kleine Kameras sind super. Muss auch nicht nach hinten filmen.

  • im W201 habe ich diese:

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Es gibt doch unzählige Tests, die würde ich durchgehen und dann die Anzahl einschränken.

    Wir sollten Senioren in Gefängnisse stecken. Sie würden jeden Tag eine Dusche bekommen, es gäbe Videoüberwachung, drei Mahlzeiten am Tag , Zutritt zu einer Bücherei, einen Computer, einen Fernseher, ein Fitnessstudio, Ärzte vor Ort und kostenlose Medizin! Steckten wir Kriminelle in Altenheime, würden sie kalte Mahlzeiten, Nachtruhe um 19:00 Uhr, zwei Duschen die Woche und kleinere Räume haben. Außerdem müssten sie 4000€ Miete bezahlen. Wir behandeln also Kriminelle besser wie unsere Eltern! :eek:  :motz:  :cry:

  • Grade drüber gestolpert... :eye:


    28 statt 69 Euro pro Stück mit dem Code: 60MZDR01 :shop:


    AUKEY Dashcam 1080P DR01
    Klare Videoaufnahme: Der DR01 unterstützt Sie bei jedem Verkehrsunfall. Der Sony Exmor Sensor erfasst superscharfe 1080p-Videos (und optionales In-Car-Audio)…
    de.aukey.com


    Laut Impressum China, werden aber aus Deutschland verschickt, also kein Zollgedöns :les2:


    Da Kreditkarte, Paypal etc. relativ sicher. :prost:


    Aukey DR01: Test
    Die Aukey DR01 ist im AUTO BILD-Test die beste Dashcam unter 60 Euro. Grund dafür ist vor allem die Qualität der Aufnahmen. Alle Infos!
    www.autobild.de

    Wir sollten Senioren in Gefängnisse stecken. Sie würden jeden Tag eine Dusche bekommen, es gäbe Videoüberwachung, drei Mahlzeiten am Tag , Zutritt zu einer Bücherei, einen Computer, einen Fernseher, ein Fitnessstudio, Ärzte vor Ort und kostenlose Medizin! Steckten wir Kriminelle in Altenheime, würden sie kalte Mahlzeiten, Nachtruhe um 19:00 Uhr, zwei Duschen die Woche und kleinere Räume haben. Außerdem müssten sie 4000€ Miete bezahlen. Wir behandeln also Kriminelle besser wie unsere Eltern! :eek:  :motz:  :cry:

    Edited 2 times, last by todi ().