Klackerndes Ventil-Geräusch

  • Jetzt habe ich nochmal eine Frage:


    Der Motor läuft einwandfrei, hat gerade erst die 100.000 Km-Grenze überschritten.


    Aber ich höre die Ventile klackern.


    ¿ Hat der JH-Motor Hydrostössel und wenn ja, welche Teilenummer gibt es dafür ?


    In dem Link von VW155_S727 fand ich nichts passendes !

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • TNR Stössel = 056 109 311 3 hier handelt es sich um "Tassenstössel" also keine "Hydrostössel"

    Beim JH muß das Ventilspiel an Hand der Plätchen kontrolliert werden.

  • ¿ Und welches Spezialwerkzeug bracht man dann dazu ?

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Ich habe solch eine Zange nie gebraucht weil mir ein älterer Mechaniker gezeigt hat wie es auch mit Druckluft geht :hbang: und das geht super wennman weiß wie es anzuwenden ist

  • weil mir ein älterer Mechaniker gezeigt hat wie es auch mit Druckluft geht :hbang: und das geht super wennman weiß wie es anzuwenden ist

    Erzähl...........()

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Außer dem Werkzeug brauchts eine FÜHLERBLATTLEHRE und mußt dir Diferenzdaten aufschreiben um nach diesen die benötigten Ausgleichplättchen zu besorgen,wozu ich schon im voraus viel Glück wünsche und sie werd auch einige € verbrauchen.

    Auslaß soll 0,50mm und einlaß 0,25 mm haben .

    Wird alles im JHIMS beschrieben auf Seite 32 .

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • Mal aus reiner Neugier:

    Welches Baujahr ist denn Dein Auto (ich habe jetzt nicht Deine ganzen Beiträge durchforstet...)?

    Hattest Du den Ventildeckel schon mal unten?

    Gruß André
    [SIZE=8px]Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)[/SIZE]

  • Ähm....nur mal so zur Info. Der JH hat einen Hydrostösselkopf! Ich habe in über 20 Jahren JH Schrauberei noch nie einen ab Werk mit Tassenstösseln dabei gehabt. ;)


    Tassenstössel haben die alten GTI und die meisten Vergasermaschinen (zumindest so im Scirocco). Aber im JH sind es immer Hydros. Leicht zu erkennen auch wenn der Ventildeckel ab ist...

    4 Lagerstellen für die Nockenwelle = Hydrostößelkopf.

    5 Lagerstellen für die Nockenwelle = Tassenstößelkopf. :)

  • Mal aus reiner Neugier:

    Welches Baujahr ist denn Dein Auto (ich habe jetzt nicht Deine ganzen Beiträge durchforstet...)?

    Hattest Du den Ventildeckel schon mal unten?

    Baujahr 3/89


    Den Deckel hatte ich noch nicht runter.

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Ähm....nur mal so zur Info. Der JH hat einen Hydrostösselkopf!

    ¿ Und wie ist von denen dir Teilenummer ?


    Ich habe einfach noch nichts gefunden ||

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Hieße also z.B. bei einem ATM vor Motor-Nr. JH 327 485 dann Tassenstößel 056 109 311 A, oder?


    Bin immer ein bisschen verwirrt, das bei motorspezifischen Teilen nicht die Modelljahre der Motoren genannt werden im TK, sondern die Modelljahre des Gesamtfahrzeuges... :/

  • Der Motor hat die Nummer auf dem Zylinderkopf:


    026 103 373 AA

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

    Edited once, last by highgate ().

  • Der Motor hat die Nummer:


    026 103 373 AA

    Das ist die reine Teilenummer des Zylinderkopfes (nur das Gussteil)...

    Habe mal beim Caddy 14D nachgesehen da wurden Hydrostössel im JH schon ab Modelljahr 86 verbaut. Beim Cabrio wird erst ab 88 angegeben :?: <X =O :jong:

    Das meine ich... Es kann ja nicht sein, das z.B. im Caddy das schon Jahre vorher eingeflossen ist, aber die Motoren doch von einem Band laufen. Das können die doch gar nicht steuern. Ein früherer Motor (z.B. JH 300 488 MJ.87) für den Caddy soll schon Hydrostößel bekommen haben, während der drauffolgende Motor JH 300 489 MJ.87 für das Cabrio noch Tassenstößel... Glaub ich nicht...

  • ¿ Und wo finde ich die Motorblocknummer ?

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)