Felgen aufbereiten

Neue Seite 3

GolfCabrio.de   Wandkalender 2021, es können Fotos eingereicht werden  Info

  • Hallo Zusammen,

    da ich zu diesem Thema noch nicht allzu viel hier gefunden habe und es mir seit einigen Jahren schon auf der Seele brennt, dachte ich mir hierzu mal einen Beitrag zu erstellen.

    Da es ehr allgemeiner Natur ist, werde ich es mal hier unter der Laber-Ecke anführen.


    Hintergrund der Geschichte:

    Ich überlege schon seit geraumer Zeit, welche Felgen für mein Cabrio die richtigen sind. Da ich BBS total klasse finde war ich sehr lange Zeit angetan mir diese auch irgendwann zu kaufen. Allerdings konnte ich mich farblich (Farbe des Sterns) nie festlegen, was immer zu Frustration führte.


    Nun da ich wieder angefangen habe das Cabrio aufzubauen beschlich mich mehr und mehr der Gedanke, dies auch mit Fokus auf Auslieferzustand zu tun. Da ich davon ausgehe, dass die Dame welcher das Cabrio damals gehörte, dieses nicht modifiziert hat und ich es damals mit Estoril Felgen kaufte, gab ich auch dies als Favorit in der Bucht an und schaute von Zeit zu Zeit was angeboten wird.


    Montag stieß ich dann auf eine interessante Anzeige in meiner Nähe, welche sich nach einigen Verhandlungen auch als gutes Angebot (zumindest aus meiner Sicht) rausstellte.


    Also holte ich gestern einen Satz Estoril, natürlich mit den üblichen Klarlackunterwanderungen, aber nur einem kleinen Bordsteinschaden für 80€ Gesamtpreis ab.


    Um diese Felgen soll sich der Beitrag nun auch drehen, da ich versuchen möchte sie selber, mit verschiedenen Methoden aufzubereiten. Die Aufbereitung würde ich also Dokumentieren und natürlich euch zur Diskussion stellen. Vielleicht hat der ein oder andere ja noch gute Ideen den Arbeitsaufwand zu minimieren und das Ergebnis zu verfeinern.


    Ich weiß das viele skeptisch gegenüber des Aufwands sowie des Ergebnisses sind, allerdings habe ich Zeit und auch die Motivation dies einmal selber auszuprobieren und da jetzt sowieso die Zeit im Jahr kommt bei der man wieder vermehrt in der Wohnung ist, mache ich lieber Felgen schön als auf der Couch zu sitzen.

    Sollte das Vorhaben dennoch scheitern, kann man sie ja immer noch hoch-glanz-drehen oder polieren lassen.


    Für die erste Felge würde ich mal folgendes versuchen:

    • Abbeizen mit Adler Express (Nachbarn werde sich freuen :) ) Klarlack und Lack der innenliegenden Flächen runter
    • Schleifen mit Körnung 800/1000 wenn notwendig 1500 und 2000
    • Polieren mit Poliermaschine und z.B. 3m Polierpaste

    Anbei mal ein Bild von der schlimmsten der 4 Felgen.




    MFG Lars

  • Na dann viel Erfolg. Ist ne sehr schöne Aufgabe...:/

    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich die anderen können mich (Konrad Adenauer)


    1991 Golf 1 Cabrio 2h 98PS (noch 8))

    2015 Golf 7 Variant 2,0l TDI 140PS

    1982 Simson Schwalbe KR51/2 PS keine Angaben :tüv:

  • Hallo Lars,


    ich würde die Reifen abziehen lassen.

    Habe ich bei meinen Felgen auch gemacht.Dann kannst Du die Kanten besser bearbeiten.


    Ich habe meine Schmiederäder vom Classicline auch selber nur abgebeizt.

    Reichte mir völlig aus.

    Viel Spaß

    Stefan

  • Lack abbeizen.... viel Erfolg, es gibt kaum noch wirksame Abbeizer.


    Versuch Wert ist das Einlegen in Nitroverdünnung .... das Zeugs gibts relativ günstig in 5l Kanistern. Wenn Du einen Lackierer kennst, gibt er Dier sicherlich auch schon benutzte Verdünnungsreste (vom Pistole reinigen etc) gern umsonst .... 5-10l in ein Speisfaß und die Felge darin 1-2 Tage einlegen , Faß gut abdecken, Dämpfe lösen auch die nicht eingetauchten Bereiche oft ab. Am besten draussen lagern .... wegen der Dämpfe.

    Bei den meisten Felgen konnte ich so schon den meisten Lack mit einem Spachtel einfach abschieben.

    Die ausblühungen unter dem Lack.... da wirst Du kräftiger dran gehen können/müssen .... ich würde mit 320 oder 400er Papier einsteigen .


    Die Flächen eignen sich wunderbar um sie am Auto zu schleifen .


    Auto hatte ich auf der Hebebühne , rechtes Vorderrad ab , Bühne soweit abgesenkt, dass das linke Vorderrad den Boden darunter soeben berührt, zu bearbeitende Felge (ohne <Reifen ) vorn rechts dran, Motor an, 3 Gang .... Standgas und los gehts .

    RAd dreht sich schön , einfach Nass-Schleifpapier gegen die Felge halten und die Flächen schön gleichmäßig abziehen bis alles gleichmäßig glänzt, dann immer feiner werden bis 2000... wenns poliert werden soll .

    Wenn Lack drauf soll (Klarlack) würde ich nicht über 1200er schleifen ....

    Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto .....

  • Die Estoril sind auf den Flächen aber nicht poliert, sonder glanzgedreht (heißt das so?). Die Drehspuren bekommst Du mit Deinem Plan m.M.n. aber nicht weg.

    Gruß André
    [SIZE=8px]Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)[/SIZE]

  • meinst mich ?? Die glanzgedrehte Optik bekommst Du so am ehesten hin .... eben bei 1200er Papier aufhören und Klarlack drauf .


    Hatte an meinen Ronalfelgen die Felgenbetten so gemacht, poliert ist mir zu pflegeintensiv.... ;)

    Ein lauter Auspuff macht aus einem Scheiß-Auto keinen Sportwagen, sondern ein lautes Scheiß-Auto .....

  • Hallo Zusammen und Danke schonmal für die Antworten.


    Werde morgen mal den Nachbarn fragen ob er mir die Reifen fix abzieht, dann habe ich da auf jeden Fall leichteres Spiel.


    Wäre cool wenn die originale Substanz erhalten bleibt. Hochglanz ist zwar auch schön aber das Drehmuster, wenn man es so nennen möchte, finde ich richtig klasse.


    Da die Felgen teilweise schon stark angelaufen sind glaube ich auch das ich aif jeden Fall schleifen muss.


    400er papier habe ich jetzt noch geordert.

    :thumbup:

    Bin gespannt mit dem Beizer, mache mir aber auch keine zu großen Hoffnungen 🙈.

  • Also ich hatte Abbeizer vom OBI.

    Der war nicht so schlecht.

    Ich habe die Felge immer schön dick eingeschmiert und dann in einen Plastiksack gesteckt.

    Dann warten und warten und dann fängt der Spaß an.


    Viel Erfolg


    Gruß

    Stefan

  • meinst mich ?? Die glanzgedrehte Optik bekommst Du so am ehesten hin .... eben bei 1200er Papier aufhören und Klarlack drauf .


    Hatte an meinen Ronalfelgen die Felgenbetten so gemacht, poliert ist mir zu pflegeintensiv.... ;)

    Nein, den TE.

    Gruß André
    [SIZE=8px]Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)[/SIZE]