Vorförderpumpe für JH Motor

  • Hallo zusammen,


    da es bei meinem Cabrio nun Zeit ist die Benzinpumpe zu wechseln, dachte ich, dass es sinnvoll sein könnte, die Vorförderpumpe gleich mitzutauschen.

    Ich bin jetzt auf der Suche nach der richtigen Pumpe bzw. der richtigen Teilenummer. Im Wiki wird der Aus- und Wiedereinbau toll beschrieben - allerdings handelt es sich hierbei um einen 2H.

    Könnt ihr mir sagen, ob bei JH und 2H die gleiche VfP verbaut wurde - also die mit der Teile-Nr. VW-Nr. 357 906 092 C ?


    Die zweite Frage: könnt ihr mir einen Hersteller empfehlen?


    Vielen Dank :prost: und euch auch viel Spaß beim basteln!
    LG nexi

  • Das Stückchen Schlauch zwischen Vorförderpumpe und Rohr von der Gebereinheit mit erneuern. Manchmal ist hier ein Teil mit einer Dämpfereinheit verbaut, das braucht man aber nicht, funktioniert auch nur mit Benzinschlauch (Achtung es gibt optisch identischen Unterdruckschlauch. Benzinschlauch hat einen Aufdruck .


    Die zwei Schellen von dem Stückchen Benzinschlauch auch mit beschaffen und neue verbauen.


    Ich würde nur noch Benzinschlauch kaufen, der auch die Freigabe für E10 hat, wie z.B. sowas: (DIN-Normen beachten)

    https://www.rala.de/shop/de/sc…chlauch-din-73379-2a.html

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Ahoi,


    super! Vielen Dank für Eure Antworten! Die Tipps zu den Benzinschläuchen und der "Tauchbarkeit" der Schläuche waren sehr hilfreich.


    ulridos: Ist der verlinkte Schlauch mit dem Innendurchmesser von 7,3 mm auch der richtige für die Vfp?

    Im Thread von snoopy zum Benzinpumpenwechsel steht, er hat hierfür Schläuche mit 7,5 mm benutzt. Ich gehe mal davon aus, dass die 0,2 mm hier irrelevant sind, oder?


    Und nochmal zurück zur zweiten Frage: Könnt ihr mir einen bestimmten Hersteller für die Vfp empfehlen? Für die Kraftstoffpumpe habe ich eine von Bosch genommen, aber für die Vfp finde ich vieles zwischen 20 und 120 Euro... da weiß ich nicht was ich nehmen soll, damit ich den Einbau nicht wieder bereue...


    Danke nochmals!

  • Guten Abend in die Runde.


    Ich habe im Rahmen einer größeren Aktion auch die Vorförderpumpe tauschen wollen. Nachdem ich ein ziemlich übles Tankrohr erneuert habe, hat mich der Rost im Tank eigentlich nicht überrascht. Allerdings hatte sich scheinbar mal ein Vollprofi an der Vorförderpumpe zu Schaffen gemacht und das Schlauchstück zum Tankgeber mit Gewebeschlauch "ausgeführt". Ergebnis siehe Anhang.


    Was mir fehlt ist die Länge des Schlauchstückes, da ja nix mehr vorhanden ist. Hat dazu jemand gesicherte Informationen?


    Grüße und Dank.

  • Der Schlauch sieht mir nicht original aus , ich habe noch den ersten verbaut ohne Risse und ohne Gewebe mein Tip wären 5cm ...aber Du kannst ab mit einem Zollstock messen und dann ausrechnen . Nimm einem Magneten mit Fangdraht um Rost fischen .... P.S ich habe das Sieb mit einen Edelstahldraht gesichert.. (einmal dorchgebohrt)

  • Hallo zusammen.


    Danke für die schnellen Antworten. Der Schlauch ist natürlich nicht original und ist deshalb ja auch komplett aufgelöst.


    Den Abstand zu messen ist natürlich eine Idee. Hätte ich mal drauf kommen können. ^^ Deine Schätzung Schrotti könnte hinkommen, ich habe eine entsprechende Anmerkung zu dieser Position gefunden. da ich einen 15-K-??? ??? habe sollte das auch passen.


    Also werde ich mal mit 5cm anfangen und natürlich messen. Den "Tankinhalt" werde ich mal mit Saugschlauch entfernen, da liegen ja auch noch ausreichend Teile von dem zerbröselten Rücklaufschlauch drin. Anschließend neue Vorförderpumpe. Die Hauptpumpe, Filter, Mengenteiler, Einspritzdüsen, Dichtung Leerlaufschraube und Kraftstoffpumpenrelais sind schon neu.


    Viele Grüße

  • Hallo Stefan.


    Ich denke auch, dass die 48mm die korrekte Länge ist. Zur Sicherheit werde ich aber trotzdem noch messen.


    Was ich mich aktuell frage ist eher, wie der Wagen mit der oben abgebildeten Vorförderpumpe überhaupt noch laufen konnte. Zum einen stand die mit Sicherheit auf dem Tankboden im Dreck und zum anderen hat sie das bisschen Sprit, welches sie noch ansaugen konnte so ganz grob in Richtung Spritleitung im Tangeber gespritzt.


    Also genug Sprit hat der Motor nur bekommen nach dem Volltanken. X/

  • Ja man muss auch mal Glück haben ,wenn Du noch eine Bassbox hast nehme den Magnet zum Rostfischen , sei froh das Du keinen JH hast ....Ich würde eine Tankfüllung fahren und danach noch mal den Filter wechseln...und einen starken Magneten im Tank platzieren wo sich der Rost sammeln kann ..wie sieht den Dein S-Rohr am Cache Speicher aus ? P.S ich habe das ganze Tankrohr mit Unterbodenschutz versiegelt ,sieht nach 10 Jahren immer noch Top aus .

  • Hi Schrotti.


    Naja, der schwarze ist ein 2H, aber der weiße um den es hier geht ist ein JH. Der Vörgänger von dem aktuellen weißen JH war auch ein weißer 2H, aber den habe ich leider zweimal offen gerollt, danach konnte ich nicht mehr wirklich viel verwenden. :( (von der weißen Lederausstattung mal abgesehen, aber das ist ein anderes Thema)


    Den schwarzen habe ich mit einem Freund für seine damalige Perle gekauft und fertig gemacht. Im Zuge dieser Renovierung habe ich mich hier angemeldet und eigentlich nie etwas beigetragen, da ich eher mit den Audi Cabrios unterwegs war. Dann kam noch ein Stern mit V8, aber nun ist der weiße JH mal dran.


    Da die Cabrios eigentlich nur bei Sonne und Trockenheit raus dürfen, habe ich von dem vorhandenen Gedanken das Tankrohr zu "gummieren" abgesehen. Kostet ja auch alles nicht die Welt, wenn es in 15 Jahren mal wieder fällig ist. Für den Fall, dass sich die Teilepreise wie beim Audi Cabrio entwickeln, habe ich mir noch ein Tankrohr in den Keller gelegt und dann sind 30 Jahre rum und ich komme wahrscheinlich gar nicht mehr aus der Kiste raus. :D

  • Guten Abend.


    Damit das Thema einen Abschluss findet, hier noch ein paar Maße. Ich habe das Schlauchstück auf 48mm Länge abgeschnitten, der Rest reicht dann noch locker für den Rücklauf. Das Messen bis zum Boden ist etwas trickreich, da die Öffnung nicht waagrecht ist und somit das ganze Bündel schräg nach hinten im Tank steht. Mit 180mm von Unterkante der Grundplatte bis zur Unterkante der Beinchen bei der Topran Aftermarketpumpe habe ich die ganze Mimik aber gut eingebaut bekommen. Der erste Versuch mit 185mm wollte nicht so richtig gut klappen.

  • Servus


    viel wichtiger als das neue VW Taiwan Tankrohr mit USB zu schuetzen ist einen Innenkotfluegel sprich Radhausschale zu montieren

    Dann hast du auf ewig Rostruhe auch am Einfüllblech


    gibts nen Beitrag dazu von mir irgendwo