Immer wieder auftretende Motorstörung

  • Hallo in die Gemeinde. Ich hoffe,ich kann von Eurem Schwarmwissen profitieren. Ich habe einen 1993 1.8 Cabrio Classic mit 98 PS.

    Seit ein paar Wochen passiert folgendes: Das Auto startet unauffällig. Ich fahre los. Ab und zu, meist wenn's feucht ist, fängt das Auto irgendwann an zu stottern. Ca 1 min lang nimmt es kein Gas an. Dann urplötzlich ist der Spuk vorbei. Ich habe Zündkabel, -Kerzen, Verteiler und -Finger ausgetauscht - keine Besserung.

    Heute das Auto vom TÜV abgeholt. Man hat nochmal defekte Zündkabel ausgetauscht, und ich dachte, alles ok. Auf meiner Teststrecke, Ortsausgang, leichte Steigung, mal aufs Gas und da war es wieder. Es riecht nach Benzin, scheinbar qualmts auch. Nur diesmal hat's nicht aufgehört. Bin gerade so nach Hause gekommen. Mal sehen, wies Morgen aussieht.

    Hat das mal jemand von Euch erlebt?


    Danke im Voraus.


    Winnie

  • ziehe mal den blauen Stecker vom Temperaturfühler ab ,so läuft er ohne Regelung im Notlaufprogramm, wenn er dann besser läuft würde ich mal den Temperaturfühler über prüfen ,die Dinger sind anfällig, danach Lamda und Kopfsensor...

  • außer den schon genannten Dingen (blauer Temperaturgeber, Lambdasonde, Klopfsensor) würde ich noch das Thema oxidierte Steckverbindungen überprüfen.


    Für deinen Fehler kommen folgende Punkte in Frage:

    - Massepunkt an der Ecke vom Ventildeckel

    - Massepunkt an seitlichen Wasserstutzen (den über der Kupplung)

    - große Steckverbindung am Motorsteuergerät (abstecken und Kontakte auf Oxidation prüfen)

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Danke schon mal. Passt das dazu, dass ich heute morgen gefahren bin, ohne eine Störung zu bemerken?

    Bei uns wars heute trocken.

    das passt schon eher zu einem Masse-/Oxidationsfehler, oder defektem Klopfsensor. Aber die anderen Dinge würde ich keinesfalls ausschließen.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Hallo,


    das Masseband gehört an den Anschluß an der Ecke vom Ventildeckel.


    Deinen Fehler hast du damit aber noch nicht gefunden, es sei denn, der Massepunkt an der Ventildeckelecke wäre auch locker

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • dass das Masseband lose ist sehe ich. Das muss an den M6-Massebolzen an der Ecke vom Ventildeckel

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • der letzte Post ist schon älter, konnte ihn bloß nicht absenden (Handy macht auch Probleme).

    Eben aber wieder anhaltende Störung gehabt und jetzt mal den blauen Stecker gezogen, was eine merkliche Verbesserung gebracht hat.

    Jetzt lese ich mal nach, was Ihr mir dazu schon geschrieben habt.

    Gibt's noch Anmerkungen?

  • Hallo Winnie,

    was du noch versuchen kannst, wenn er wieder so fett läuft: zieh mal den Stecker von der Lambasonde ab.

    Von dem Stecker geht auch ein Kabel an den Masseanschluss am Ventildeckel.


    Gruß Uwe

  • Heute morgen den Motor gestartet, der Stecker noch ab: ging nicht an. Stecker drauf - läuft.

    Ist das normal?


    Konnte mit meinem Problem noch nicht in die Werkstatt. Sorry, wenn ich nerve ...

  • auch sorry, aber du hast noch nicht einmal die Tipps aus Beitrag 2 beantwortet.

    Warum soll dann weiteres vorgeschlagen werden?

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Völlig richtig. Bin halt Laie mit wenig technischem Grundwissen. Bin jetzt mit Techniker verabredet, dem ich so viele wie mögliche Fehlerquellen nennen möchte. Oder ich tausche Temperaturfühler, Klopfsensor und Lamda einfach aus, in der Hoffnung, dass es eins davon ist...

  • die Massepunkte zu kontrollieren kostet ja nichts (Beitrag 3)

    Vermutlich liegt aber ein Fehler der drei Bauteile aus Beitrag 2 vor.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry