Immer wieder auftretende Motorstörung


  • Nochmal hallo.

    habe mir Messgerät organisiert und so eingestellt. Dann die Stifte an die Kontakte gehalten, bei laufendem und ausgeschaltetem Motor. Anzeige steht auf 1. Kein Ausschlag. Was ist kaputt?

    Messgerät?

    Fühler?

    Anwender?

  • Hallo,


    ich kann auf dem Bild nicht erkennen wo du die Stifte vom Messgerät angeschlossen/angehalten hast.


    Aber das Messgerät ist falsch angeschlossen und falsch eingestellt.


    Das Messgerät von 200 auf 2000 einstellen (von 18 auf 18:30Uhr)

    Das rote Kabel eins nach unten auf V-Ohm-mA

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Den BLAUENFÜHLER bekommt man für ca.10€,kann man auch bei ATU kaufen,tauschen und gut,wenn der alte noch geht hat man wenigsten gleich ersatz liegen.

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • Hatte ich auch schon. Und die Stifte an die Losen Steckerenden. Aber danke für die schnelle Antwort.

  • Den BLAUENFÜHLER bekommt man für ca.10€,kann man auch bei ATU kaufen,tauschen und gut,wenn der alte noch geht hat man wenigsten gleich ersatz liegen.

    Darauf wird's rauslaufen. Aber was, wenn's das nicht wahr?

  • Hatte ich auch schon. Und die Stifte an die Losen Steckerenden. Aber danke für die schnelle Antwort.

    Es ging mir vor allem darum, ob ich das Messgerät richtig benutze. Also war Deine Antwort auf jeden Fall hilfreich!

  • So, der blaue Fühler scheint ok: Nach 10 min Fahrt 400 Ohm gemessen. Der schwarze ist kaputt, hat aber mit meinem Problem nix zu tun.

  • wie läuft denn der Motor mit abgestecktem blauen Geber? (Rundlauf, Drehzahl im Standgas)


    Was passiert dann, wenn du den blauen Geber wieder aufsteckst?

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • habe eben den Stecker nach 10 min störungsfreier Fahrt abgezogen. Kaum merkliche Drehzahlerhöhung.

    Motor ausgemacht und wieder gestartet: Erst unruhiger, drehzahlniedriger Lauf (500 Umin), dann wieder normal (800 Umin).

  • das Standgas müsste etwas erhöht werden.

    Bei abgestecktem blauen Geber auf 1000/Umin.


    Ansonsten halt warten bis der Fehler wieder auftritt.


    Hast du den Klopfsensor mal angeschaut? Ist das Kabel oder der Geber brüchig oder porös, oder gerissen?

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • hier


    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Kabel zum Klopfsensor sieht gut aus - aber eben ist die Störung wieder aufgetreten. Beim Abziehen des blauen Steckers lief der Motor sofort wieder rund. Könnte es sein, daß der blaue Sensor so 'ne Art Wackelkontakt hat?

    Am besten, ich wechsel' das Ding doch aus und hoffe...

  • wenn der Motor nach abziehen vom blauen Geber wieder rund läuft bedeutet dies, dass es entweder der blaue Geber ist, die Lambdasonde, der Klopfsensor, ein Massefehler (Punkte Ecke Ventildeckel, seitlicher Wasserstutzen), Steckverbindung Lambdasonde (Pin im Stecker oder Gegenstück lose oder verbogen) oder großer Stecker am Steuergerät mal nass gewesen und Kontakte oxidiert.


    Am Wahrscheinlichsten ist es meiner Meinung nach:

    blauer Geber oder großer Stecker am Steuergerät.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Hast du schon mal probiert den Stecker der Lambdasonde abzuziehen wenn der Fehler kommt?

    So kannst du testen ob eine defekte Lambdasonde den Fehler verursacht.

    Mit abgezogenem Lambdastecker läuft der Motor etwas fetter, bleibt aber gut fahrbar bis du zur Werkstatt kommst.

  • Hast du schon mal probiert den Stecker der Lambdasonde abzuziehen wenn der Fehler kommt?

    So kannst du testen ob eine defekte Lambdasonde den Fehler verursacht.

    Mit abgezogenem Lambdastecker läuft der Motor etwas fetter, bleibt aber gut fahrbar bis du zur Werkstatt kommst.

    das ist natürlich richtig.


    Ist der Fehler dann weg ist es einer dieser Fehler:

    die Lambdasonde, ein Massefehler (Punkte Ecke Ventildeckel, seitlicher Wasserstutzen), Steckverbindung Lambdasonde (Pin im Stecker oder Gegenstück lose oder verbogen) oder großer Stecker am Steuergerät mal nass gewesen und Kontakte oxidiert.


    Ist der Fehler nicht weg, dann ist es dieser Fehler:

    blauer Geber oder der Klopfsensor

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Okay, eben wieder dies Störung. Stecker der Lamdasonde abgesteckt, aber Auto fährt immer noch Sch..... Ich besorge jetzt den blauen (und schwarzen) Geber.

  • oh prima.


    Das schränkt den Fehler doch arg ein.


    zuerst den blauen Geber, dann den Klopfsensor, oder beides gleichzeitig wenn du die 30Euro opfern kannst.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry