Das hat mich heute angekotzt

  • Ich steh beim Baumarkt und futtere grad nen Steak... b%q1


    Dabei seh ich wie ne Frau einparkt und das Nachbarauto rammt. Sie streckt sich noch, schaut nach dem Schaden,


    parkt wieder aus und stellt sich auf nen anderen Parkplatz gegenüberliegend. :eek:


    Geht dann in den Baumarkt, kommt wieder und fährt weg. Leider schneller, wie Todi laufen kann... :zzz:


    So wärs ja noch gut ausgegangen, wenn ich sie erwischt hätte, Schaden schätz ich auf nen Tausender :motz:


    Somit ists wohl Fahrerflucht, dabei zahlt das doch die Versicherung... :paf:

    Manchmal ist man die Windschutzscheibe, und manchmal ist man das Insekt ²³


  • Unsere Straße ist so schmal das nur einseitig geparkt werden darf, was natürlich nicht eingehalten wird.


    Dann gibt es Anwohner/ Gäste die in unserer Straße so beschissen parken,dass ich an der engsten Stelle nur mit eingeklappten Spiegeln durchfahren kann... was machen wohl Krankenwagen oder die Jungs der Feuerwehr?


    Einige Nachbarn, die eine Garage oder Einfahrt haben, parken vor dem Haus.


    Die Müllabfuhr muss ab und an unverrichteter Dinge wieder fahren weil sie nicht durchkommen.


    Wenn dann mal das Ordnungsamt kommt werden Knöllchen verteilt und am nächsten Tag stehen wieder alle falsch.

  • Ich hatte natürlich beide Kennzeichen und die Besitzerin dann im Markt ausrufen lassen. :vertrag:


    Waren zwei Mädels, die konntens gar nicht glauben.:eek::eek:


    Deshalb schrieb ich ja, hätt ich sie erwischt, hätten die das unter sich klären können,


    so blieb denen nichts anderes übrig,


    wie die Polizei zu rufen und das wird bestimmt teurer wie der Blechschaden und der Blinker... :weg:


    Hatte heute auch ein Gespräch mit jemand von der Feuerwehr, da ich nicht nachvollziehen konnte,


    das sich manche wie die Axt im Walde benehmen, anstatt froh zu sein, wenn jemand hilft. :überz:


    Egal, ob Rettungsdienste, Krankenhaus etc...


    Die sagte auch, jeder denkt nur noch an sich, wer hilft, ist manchmal auch der Dumme.


    Und dann kommen noch die Fuzzis, die auf der Autobahn Hochzeit feiern :motz:


    Vielleicht bin ich zu alt und verstehe die Generation nicht... :bird:

    Manchmal ist man die Windschutzscheibe, und manchmal ist man das Insekt ²³


  • ...so blieb denen nichts anderes übrig,


    wie die Polizei zu rufen und das wird bestimmt teurer wie der Blechschaden und der Blinker... :weg:

    Da wäre ich nicht so sicher. Ich hatte selbst so einen Fall wo ein Zeuge einen Parkschaden bei meinem KFz meldete,

    die Polizei informiert wurde und das Ganze vor Gericht ging. Der Verursacher hat das Ganze mit Lügereien auf mehr

    als 3 Jahre hinausgezögert und am Ende habe ich nur einen Teil meiner veranschlagten Kosten erhalten.


    Soviel zum Thema Recht haben und bekommen X(

  • Da ist die Autofahrermentalität hier in Spanien aber eine ganz andere.


    Man sieht hier kaum ein unbeschädigtes Auto, wenn es älter als 1 Jahr ist, denn die Spanier steigen, wegen solch eines Remplers, schon mal gar nicht aus, und wenn eine Parklücke zu klein ist, dann werden die anderen Beiden eben ein Stück weggeschubst ( deswegen auf ebenem Terrain am besten keinen Gang einlegen und die Handbremse nicht anziehen :rolleyes: ) und Aus/Einparken eh' nur nach Gehör.

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Hatte ein Notebook mit neuem Win 10 per DHL versendet.


    Heute schreibt mich der Empfänger an, nur leerer Karton angekommen, obs mir gut ginge. :bird:


    Zum Glück dokumentiere ich jeden Versand und mache Bilder. :vertrag:


    Hab dann mal geschaut, nicht nur, das die ganzen Versender teurer geworden sind, sondern wohl auch mieser.


    Hatte mit ner bekannten Polizistin geredet, die empfahl, gar nichts mehr mit DHL. zu versenden.


    Würden die Versandunternehmen alles darlegen, würde eh keiner mehr was versenden.


    Also Anzeige bei der Polizei und Verlustanzeige bei DHL. gemacht.


    Mir ist eingefallen, das bei Aktivierung von Win10 ja feststellbar sein müsste, wo die Ip sitzt. :überz:


    Bzw. hatte das Paket bei Versand 2,95 Kilo, das wird ja bei DHL. irgendwo auch gewogen.


    Das leere Paket ist ja viel leichter, das hätt ich dann ja günstiger verschicken können... :hihi:


    Die kontrollieren doch jeden Schritt von Empfang zu Empfang, vermute ich... :eye:


    Kommt wohl immer drauf an, wie die Ermittlungen geführt werden...


    Der Empfänger hat sich mittlerweile geäussert, das der Karton sehr leicht war bzw. das er


    im Nachhinein entdeckt hat, das die Kartonage auf der Unterseite aufgeschnitten wurde.


    Na Super, Du Dödel :motz:


    Mir ist ja sonst langweilig... :cry:

    Manchmal ist man die Windschutzscheibe, und manchmal ist man das Insekt ²³


    Edited once, last by todi ().

  • Ich bin nicht immun, im Gegenteil, ich hab nur schon einiges hinter mir... :cry:


    Na ja ich bin nun auch etwas schlauer. :drink:


    Wenn man ein Paket online frankiert, hat man keine Gewichtsangabe.


    Nimmt man den teureren Versandpreis in der Filiale von DHL, wird das Gewicht vermerkt.


    Bei meiner Abgabe wurde es auch gewogen, um festzustellen, ob das Porto reicht, wird aber nirgends festgehalten.


    Bei DHL werden die Pakete gewogen, sobald Sie im Depot ankommen.


    Also sollte nachvollziehbar sein, wann das Gewicht abnahm... :überz:


    Leider musste ich auch feststellen, das die Hersteller nicht immer die Seriennummern auf den Rechnungen


    oder Lieferscheinen vermerken, das war auch mal besser...bzw. ist das laut denen nicht mehr nachvollziehbar :eek:


    Der Empfänger hat wohl mittlerweile auch Anzeige erstattet, macht er aber Angaben, da zu leicht bei Empfang,


    oder erst im Nachhinein gemerkt, das es geöffnet wurde, hat er schlechte Karten gegenüber DHL...:paf:


    Bin gespannt, was DHL. dazu meint... ich hoffe mal, die ersetzen den Schaden,


    andernfalls hat der Empfänger ein Problem...


    https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__447.html

    Manchmal ist man die Windschutzscheibe, und manchmal ist man das Insekt ²³


    Edited once, last by todi ().

  • Mittlerweile ist von den drei abgegebenen Paketen eins angekommen.


    Eins leer, und das zweite hat laut Sendungsnummer die Filiale nie verlassen.


    Die Besitzerin meinte, das wäre letzte Woche schon Freitag raus... :zzz:



    Manchmal ist man die Windschutzscheibe, und manchmal ist man das Insekt ²³


  • Sodele, heute wurde auch der zweite Schaden beglichen von DHL bezüglich des Notebooks. :lal:


    Das Dritte kam an.


    Das andere versicherte Paket wurde schon vor zwei Wochen erstattet, das die Filiale nie verliess. ( 50 Euro )


    Da wurde auch recht schnell das Verfahren seitens der Staatsanwaltschaft eingestellt. dev


    ( Bis 50 Euro Schaden nennt man das Bagatelldelikt ) :cry:


    https://www.juraforum.de/lexikon/bagatelldelikt :knud:


    Der Empfänger des Notebooks bekam heraus, das in der Lieferzeit einige Pakete aufgeschnitten und leer ankamen.


    Ich denke, das war auch sein Glück, denn DHL. hätte auch blocken können und den Schaden nicht ersetzen


    müssen.


    Wieder was gelernt, ich versende nur noch, wenns nicht anders geht. :bird:


    Und jedes Paket, was ankommt, wird vor Annahme durchleuchtet. :eye:


    Zwischenzeitlich hatte ich die Idee mit einer Packstation, aber da sieht man dann richtig alt aus,


    wenn das Fach leer ist oder der Inhalt verschwunden, wie soll man das nachweisen können... :motz:

    Manchmal ist man die Windschutzscheibe, und manchmal ist man das Insekt ²³


    Edited 2 times, last by todi ().

  • Bei uns vorm Aldi nicht, dachte ich bis eben... :weg:


    Und ob DHL die Daten rausgibt, ist offen? :bird:


    DHL. kann alles minutiös verfolgen, aber ob sie davon Gebrauch machen, bezweifel ich


    bei Millionen Paketen täglich nach meinen letzten Erfahrungen. :bang:

    Manchmal ist man die Windschutzscheibe, und manchmal ist man das Insekt ²³


  • bei mir hat der DPD Bote letztens wieder mal die Zustellung verweigert .....


    Sowohl DHL als auch Fedex haben mir am selben Vormittag Pakete geliefert, von DPD bekomme ich um 13 Uhr eine Meldung "wegen nicht Zustellbarkeit im Paketshop zugestellt" obwohl ich im Haus bin .... Nachbarn und ein Ladenlokal im Haus sind, die Pakete annehmen

    Der Paketshop liegt am anderen Ende der Innenstadt, zu Fuß 15-20 min pro Weg .

    Ticken die noch sauber ???? :thumbdown:

    Letztens war denen meine Adresse nicht bekannt .... davor wurden Pakete frühmorgens schon als nicht zustellbar deklariert , da war der Bote noch gar nicht hier in der Stadt .....:überz:


    Habe denen eine Mail mit Hinweis auf gar nicht vorhandenen Zustellversuch geschrieben und um Zustellung gebeten . Antwort war erstm al ne Automatische Mail, 3 Tage später ein schön formulierter Textbaustein ohne Lösungsansatz . :think:


    Habe mich brav für den Textbaustein bedankt und nachgefragt was denn nun mit dem Paket ist ..... da bekomme ich heute eine Mail , dass DPD keinen aktuellen Scan für das Paket hat und nicht weiß wo es abgeblieben ist.... :bang:


    Von nicht zustellbar zu verschwunden in 7 Tagen .... das kann nur DPDbird2


    Ich wünsche mir im Netz eine Filterfunktion für Onlineshops nach Versanddienstleister...... :thumbup:

  • Nee...das kannnicht nur DPD...Hermes und GLS sind da noch viel Schlimmer.


    Hermes hält bisher bei mir den Rekord.


    Angebliche 3 Zustellversuche, nur 2 Zettel....jedesmal war ich zuhause und dann auf dem 2. Zettel stand dann fast unleserlich gekritzelt drauf es liegt beim Nachbarn


    ....ja...WELCHER Nachbar?


    Ich habe einige die ab und an mal ein Paket für mich annehmen....also 5 Häuser abgeklappert....keiner davon hatte was...


    Anruf bei der "Hotline" die erst gar nicht und dann am nächsten Tage erst erreichbar nur nach 25minütiger Warteschleifer sich jemand zuständig fühlte mal zumindest abzunehmen.


    Jaaa.... 3 Zustellversuche blablabla....nee, eben nur 2 und dann noch mit falschen Angaben....


    Denn...


    Laut "Hotline" liegt das Paket aber nicht beim NAchbarn sondern wieder im Paketzentrum für den Rückweg?! Ja geht´s noch?!?

    Also durfte ich mein Paket man ahnt es....wie in Deinem Fall am anderen Ende der Stadt selbst abholen (2 Tage später!)


    Keine Entschuldigung, kein Entgegenkommen, keine Höflichkeit der Hotline...nix!


    DPD ist nur unser Botze etwas behämmert....entweder schmeißt er nur den Zettel rein und ich draf im Shop abholen bzw. per Internet eine gezielte Zustellung beantragen oder der schmeißt mir einige Sachen einfach über mein Hoftor....nicht wissend ob da nun ein Auto direkt dahintersteht oder nicht, ob meine Ware zerbrechlich ist oder ob es irgendwo in einer Pfütze landet. Davon abgesehen ob mir diese Vorgehensweise überhaupt recht ist...


    Aber was willst Du erwarten....die Idioten sind alle dermaßen unterbezahlt, Da ht neben der notwendigen Intelligenz auch keiner Bock sein Hirn auch nur mal einen Funken weit anzustrengen.


    Am liebsten ist mir immer noch unser DHL Fahrer. Immer nett, Kennt mich bereits mit Vormamen und ist immer darauf bedacht es irgendwo beim Nachbarn zu hinterlegen (natürlich ordentlich mit Namen und Adresse) damit ich nicht zur Post (die immer gestopft voll mit Leuten ist) muss.


    DAS ist Service!

  • Naja,nicht heute aber letzte Woche Samstag.


    Wir sind mit meinem Schwiegervater und seiner LAG in den Urlaub geflogen, nie wieder!


    Mein Schwiegervater ist bekennender Bewegungslegasteniker und mäckerte schon rum weil er 100 Meter durch den Flughafen latschen musste...dann dauerte es an der Sicherheitskontrolle ein bißchen länger als gedacht und dann wurde die LAG meines Schwiegervaters panisch "wir verpassen das Flugzeug, dass dauert zu lange. Ich habe doch gesagt wir müssen zwei Stunden vorher da sein!" (Wir hatten noch eine Stunde Zeit ):rolleyes:

    Reichte ja noch nicht. Lt. Anzeige mussten wir zu Gate B54 und wer war am nörgeln? Richtig,mein Schwiegervater... An Gate 54 angekommen war niemand da:(. Ein Blick auf den Bildschirm, B44... Wir hatten noch ca. 20 Minuten. Also Retoure und wer war panisch und wer war am mäckern? Am Gate angekommen ging nix vorwerts...


    Wir sind dann mit nem Bus vom Gate zum Flugzeug gebracht worden. Es regnete und wir durften vor dem Flugzeug im Regen warten weil das Flugzeug kein Strom hatte,aber das Innenraum Licht war an :/.


    Gut,geht ja in den Urlaub, also einfach mal lässig genommen, meinen Schwiegervater beruhigt und auf seine Kosten vier Sektchen bestellt :D


    Auf Fuerteventura angekommen kamen ziemlich schnell die feuchten Koffer vom Band... Im Hotel angekommen erstmal ein Bierchen und dann aufs Zimmer. Die Klamotten waren teilweise feucht und mufften nach dem vierstündigen Flug,läuft :thumbdown:


    Wenn ich jetzt noch die restliche Woche hier Revue passieren lasse,sitze ich heute Abend noch dran.


    Wenn ich das Buch fertig habe,gebe ich euch Bescheid 8o

  • Sharky
    verständnissvolle Beileid! auf sowas kann man (ich) verzichten....
    ----- als Alternative:
    für mich ist ein Urlaub ohne mein Cab kein Urlaub...
    ----- mit Einschränkung:
    mich zieht es nicht in die Südsee; mein Zielgebiet ist schon die 10.Saison quasi alles 1.000km südlich von München, so D+A+CH+I (vor allem I), so 7 Tage mit ~2.500km, fahren-fahren-fahren-(er)fahren, zu Beginn Pässe ohne Ende, Land+Leute+Kultur(en), Rundreise - jede Nacht woanders schlafen, um 16:00 Uhr noch nicht wissen, wo man schlafen wird (Pool brauche/will ich nicht, all-inclusive sowieso nicht); zum Ende hin/Heimreise nochmals Pässe ohne Ende, bei Rückkehr in den Norden/Heimkehr dann Kulturschock (ok, DAS war bei meiner letzten Flugreise auch so...).
    Ab und zu auch mal mit 2 od. 3 Cab's - bisher war jeder Cab-Fahrer begeistert.

    Dieses Jahr stand unser Cab erstmalig einige Stunden auf einer Fähre - und wurde nicht seekrank...
    Fühlte sich witzig an, so quasi eine eingestreute (Kurz-)Kreuzfahrt....dann aber schnell wieder die erkalteten Gummis warm machen.....
    Urlaubsgruß, Stefan

  • ¡¿ Riemen nebst Riemenspanner ?!

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Was mich heute angekotzt hat :


    Habe für den Mustang eine Domstrebe und 2 Haubenlifter bestellt ( die Haube ist sauschwer :rolleyes: ), die Sendung ist heute um 6:35 Uhr in Alicante eingetroffen ( über 100 Km von hier weg ), ulkiger Weise konnte sie um 9:16 Uhr hier nicht zugestellt werden ( anscheinend kann der LKW fliegen ) und wenn, wir waren im Haus und kein Zettel im Briefkasten. :cursing:

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)