G60 Lichtmaschine Lädt nicht, Erregerstrom nur 0,32V

  • Guten Morgen,


    vor ab Möchte ich mich kurz vorstellen da es mein erster Beitrag ist.

    Ich komme aus dem Berliner Raum und versüße meine freien Minuten mit dem schrauben am meinen KFZ.


    Golf 1 Cabrio Baujahr 89


    kurz zum Fahrzeug, Auto wurde von mir vor 4 Jahren in einem sehr sehr schlechten zustand erworben.


    Motor Code PG

    G60


    Auto war 2 Jahre nicht am laufen und auseinander gebaut.


    Seit ein paar Wochen läuft nun der Motor sauber im Stand, jedoch leuchtet dauerhaft die Batterie Lampe im Kombi Instrument.

    Lichtmaschiene Lädt nicht.


    Lima / Batterie NEU.

    Leitunugen von Lima bis zur Batterie geprüft = IO

    Blaue Leitung bis zum Sicherungskasten = IO


    Ich glaube auch den Fehler gefunden zu haben, aus der Blauen Leitung (Erregerstrom) kommen leider nur 0,32V wenn Zündung oder Motor gestartet wurde.

    Wurde der Stecker von mir falsch gepinnt (Siehe Foto)?

    Sicherungen sind alle = IO


    Liegt das am Sicherungskasten oder am Kombi Instrument?


    Siehe Foto.


    Ich bin wirklich für jeden Tip Dankbar.


    Viele Grüße

    Steven

  • BiRAiN

    Changed the title of the thread from “G60 Lichtmaschiene Lädt nicht, Erregerstrom nur 0,32V” to “G60 Lichtmaschine Lädt nicht, Erregerstrom nur 0,32V”.
  • Guten Morgen Mauben,


    wo genau am welchen Regler :) ?

    Der an der Lima?


    Lima Ladeleitung kommt nix raus. Was ja klar ist bei der geringen Erreger Volt Zahl.




    VG Steven

  • Gib mal 12 V auf die blaue Leitung /Batterie mit Sicherung zum testen, dann wird die Lichtmaschine auch laden .Ohne die 12V "Aussenspannung" bekommst Du kein Magenetfeld in der Lichtmaschine .Die blaue Leitung wird über den Zünschloßschalter geschaltet ->nachmessen

    • Official Post

    Hallo,

    die Bilder von der ZE und Steckverbindungen sieht für mich nach Golf 2 (bzw. G60 Motorspender-ZE) aus.

    Welche Tachoeinheit ist denn verbaut? Golf1 oder Golf2?


    Vielleicht wurde das was falsch adaptiert.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Hallo und willkommen Steven :wink:

    Ich glaube auch den Fehler gefunden zu haben, aus der Blauen Leitung (Erregerstrom) kommen leider nur 0,32V wenn Zündung oder Motor gestartet wurde.

    Strom wird in Ampere gemessen. Wo hast du die 0,32 Volt (=Spannung) gemessen ? Blaues Kabel vom Innenraum kommend gegen Masse ?


    Die Lima erregt sich ab leicht erhöhter Drehzahl selbst. Auch ohne Erregerstrom.


    Wenn das nicht der Fall ist, dann ist die Lima platt und muss überholt werden.

    Genau so ist es


    Wenn die Lima 12 Volt liefert dann ist die Diode (Batterie-Kontroll-Lampe) aus da die Lima dem Strom keine Masseverbindung mehr bietet


    Wenn die Lima NICHT lädt fließt der Strom durch die Diode dann durch das blaue Kabel dann zur Lima dann zur Masse - somit leuchtet sie. Dies ist der Fall wenn du die Zündung anmachst - so soll es sein. Wenn der Motor dann läuft ist die Diode aus - spätestens wenn du einen Gasstoß gibst. Leuchtet sie weiter wäre es zunächst sinnvoll den Regler einfach mal zu tauschen. Wenn das auch nix bringt ist die Lima platt - dann ist irgendeine Diode durch oder was weiß ich.


    Hatte neulich den Fall das eine Lima knapp 6 Ampere zog - einfach so ! Kollege hatte ständig den Akku leer. Als ich den Stecker der Lima abzog betrug der Ruhestrom nur noch ca. 50 mA - akzeptabel. Lima war in die ewigen Jagdgründe gegangen und zog Strom anstatt ihn zu produzieren - war irgendwie kontraproduktiv ^^


    Wenn auf beiden Seiten Potentialgleichheit anliegt kann die Diode nicht mehr leuchten - so sollte es sein.


    Die Lima lädt durch die Selbsterregung (ja es ist ein wirklich herrliches Wort) auch wenn das blaue Kabel komplett getrennt ist !


    Bin nicht der beste Erklärbär aber so sollte es verständlich sein :saint:


    Wundere dich nicht das du keine 14 Volt Bordspannung mißt obwohl du einen 14 Volt Regler hast. 13,7 bis 13,8 sind völlig normal - bei einem alten klein dimensionierten Akku sind es vielleicht sogar nur noch 13,6 Volt weil der nicht mehr die ganze Ladung aufnehmen kann. Wer unbedingt 14 Volt haben will muß eine Regler nehmen der 14,4 Volt bringt. In wie fern das bei den Akkus in nem alten Auto sinnvoll ist ist Geschmackssache. Neuere Autos mit diesem AGM-Zeugs und Start/Stop-Automatik freuen sich sogar über 16 Volt - die allerdings zwischen Akku und Lima elektronisch geregelt ist :)

    • Official Post

    He, habe ein Corrado Tacho verbaut . Siehe Bild.

    Hab auch die Pin Belegung von dem g60 genommen. War das falsch?


    Viele Grüße

    Steven


    das war vermutlich richtig. Hauptsache passend zur ZE. Man kann auch die Tachoeiheit vom Golf 1 Cabrio adaptieren, aber die vom Corrado sollte zumindest technisch passen. Da ich zum blauen Kabel sonst nichts beitragen kann, bin ich dann wieder raus hier.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry