G1C Sportline (BJ 93)- Scheibenwischer funktioniert nichtmehr

  • Alles klar, ich versuche das morgen mal anzugehen. Aber mussen dafür nicht die Scheibenwischer auch abmontiert werden? Habe gelesen, dass das ohne "Abzieher" bei solch alten Autos relativ schwer sein soll.

    Viele Leute schreiben viele Sachen. Es gibt einen extra Abzieher für Scheibenwischerarme - der hängt auch bei mir inner Werke - hat noch nie einer benötigt - ist so notwendig wie ein Sandkasten in der Wüste Gobi.


    Wenn die Muttern der Arme ab sind gilt das selbe wie fürs Gangbar machen des Wischergestänges in der Durchführung: (ganz leicht) hin und her - ist gar nicht schwer - dann lösen die Arme sich schon ! :)


    Pass auf beim Einklappen der Wischerarme: Der Federmechanismus der die Arme auf die Scheibe drückt ist nicht ohne ! Das Ding kann wehtun !


    Nächster Tipp: Hau dir beim Lösen nicht die Scheibe kaputt - lege sicherheitshalber ein Handtuch als Schutz drunter - gerade mit wenig oder kaum Erfahrung - das Lehrgeld haben schon andere bezahlt 8)


    Und damit dir sowas wie "ich kriege das Gestänge nicht mehr eingeklipst" passiert bleibe ich dabei das die "Mutter lösen" für dich hier die einfachere Variante gewesen wäre


    Halt uns mal auf dem Laufenden


    PS: schwarz/rot war (zumindest für mich) schon immer eine geile Kombination :thumbup:

  • Alles klar. Auch an den Rest, vielen Dank für die Tips, ich werde mich morgen mal dranmachen.


    Also am besten, Wischerarme oben versuchen abzubekommen, und dann im Motorraum 2? Schrauben lösen um das komplette Gestänge inklusive Motor herauszubekommen?


    Habe dieses Video gefunden:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Das könnte helfen?


    Mein Sportline ist komplett original und hat nur knapp 140k Kilometer drauf. Verdeck wurde mal gegen ein neues getauscht und ein neuer Krümmer ist dran.

  • Also am besten, Wischerarme oben versuchen abzubekommen, und dann im Motorraum 2? Schrauben lösen

    Wenn ich jetzt nicht lüge ist es sogar nur EINE:



    Es ist etwas fummelig das sperrige Ding aus dem Wasserkasten zu zaubern. Beim 2er macht man es nach rechts raus - beim 1er bin ich mir gerade nicht sicher. Aber du wirst schon sehen was im Weg ist. Und egal WAS im Weg ist: Standard-Hausmutti-Werkzeug reicht aus um die Störenfriede wegzuräumen


    Habe dieses Video gefunden:

    Das könnte helfen?

    Das was der da auf dem Boden zaubert kannst du als Gedankenanstoß nehmen. Beim 1er ist es nicht viel anders. Das Prinzip ist gleich: Welle - Durchführung - festgegammelt im Laufe der Jahrhunderte ?(

    Mein Sportline ist komplett original und hat nur knapp 140k Kilometer drauf. Verdeck wurde mal gegen ein neues getauscht und ein neuer Krümmer ist dran.

    Top ()


    Vielleicht stellst du dich und dein Prachtexemplar mal vor: *KLICK*


    Nur wenn du Zeit und Lust hast natürlich 8)

  • Mache ich sehr gerne sobald ich das Problem gelöst habe. Ich versuche das Ding mal morgen herauszubauen und schaue mal wie weit ich komme die Wellen zu reinigen.

  • es sind die Wischerarme abzumontieren .


    Kleine Plastekappe vorsichtig abhebeln .


    Darunter M6 Muttern mit 10er Schlüssel abdrehen.

    Wenn die Wischerarme dabei nicht hochkommen , etwas dran ziehen und wackeln, Werkzeug habe ich da noch nie benötigt.

    Sind die Arme ab, ist darunter eine weitere Plastekappe, diese auch vorsichtig entfernen (Lack aufpassen )


    Darunter sind große Muttern ( SW ... keine Ahnung ...22? ...24??) diese abschrauben


    Dann unten beim Motor noch eine M6 Schraube entfernen .... und den Anschlußstecker vom Wischermotor und das gesamte Gestänge mit Wischermotor heraus fummeln.


    Dann kannst Du die Wellen sehen auf denen die Arme saßen .... oben ist ein kleiner Sprengring .... entfernen .... und Du kannst die innere Welle aus dem Gehäuse ziehen. Die eine Seite wird gut vergammelt sein .. Oben sitzt mit etwas Glück noch ein Dichtring drin, meist hat er sich aber schon aufgelöst, daher auch das Problem .



    Mit Schleifvlies und viel WD40 etc alles gut reinigen und gut gefettet wieder zusammenbauen .

    Da die Gummidichtung hin ist, verhindert nur eine gute Fettfüllung das wieder eindringen von Feuchtigkeit.


    Das ganze wieder zusammenbauen und das dann je nach Benutzung des Autos alle 5-10 Jahre wiederholen



    Edit: Video jetzt erst gesehen.... das Prinzip ist sehr ähnlich, jawohl ..... scheint ja ein VW Truthahn im Video zu sein.....


    Beherze seinen und meinen Tip und lass den kurzen Hebel am Motor um die Grundeinstellung nicht zu verändern , auch wenn er selbst sich im Video nicht dran hält.


    Lasse den Hebel an Ort und Stelle, bau alles wieder zusammen und wieder ins Auto. Wischerarme ab lassen . Dann die Zündung an und den Wischermotor einmal einschalten und wieder abschalten, dabei fährt er in Endstellung . DAnn Zündung aus und die Wischerarme so montieren dass die Wischerarme waagerecht parallel zur unteren Scheibenkante stehen.

    DAs geht dann ohne Finger zu riskieren ;)

  • Noch ein Tipp:

    Markiere die Stellung der Wischerblätter auf der Scheibe mit einem Edding VOR jeglicher Demontage. Das hilft beim aufstecken der Wischerarme auf die Wischerwellen (-verzahnung) ungemein.


    P.S.: Die Problematik gibts übrigens nicht nur bei VW, (ältere) MB sind da nicht viel anders gebaut. :/

    Gruß André
    [SIZE=8px]Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)[/SIZE]

  • Noch ein Tipp:

    Markiere die Stellung der Wischerblätter auf der Scheibe mit einem Edding VOR jeglicher Demontage. Das hilft beim aufstecken der Wischerarme auf die Wischerwellen (-verzahnung) ungemein.


    P.S.: Die Problematik gibts übrigens nicht nur bei VW, (ältere) MB sind da nicht viel anders gebaut. :/

    Dafür ist es leider zu spät. Als der Wischer ausgesetzt hat, standen sie auf Halbmast...

  • mein Tip ist auch irgendwo im Archiv:

    der Motor ist gern am Ende und wegen des Lochbleches als Halterung teuer und selten

    man bohre wie im link den Deckel ab

    kaufe einen valeo swf motor mut geschraubtem Deckel fuer Golf 2... und tauscht Deckel ubd Kontakt. Fertig