Golf 4 Komfortsteuergerät

  • Hallo zusammen,

    Ich vermute ganz stark, dass mein Komfortsteuergerät defekt ist. Mein Innenlicht sowie Kofferraumlicht geht nicht, es ist allerdings ein Kombi.

    Gemessen habe ich an dem blauen und blau/roten Kabel 0,14 Volt an dem vorderen Innenlicht.

    Ich habe gelesen, dass man nicht jedes Komfortsteuergerät nehmen kann und oder evtl sogar umcodieren muss, wer auch immer das machen kann.


    Es könnte auch der Mikroschalter sein, hierzu hab ich mal alle Türen geöffnet um zu testen ob das Licht angeht, leider passiert bei keiner Tür irgendetwas.


    Die Sicherungen habe ich alle auf Durchgang geprüft, werde aber noch demnächst die Sicherung 14 austauschen um wirklich sicherzugehen.


    Hat jemand eine Idee wie weiter vorzugehen ist, es nervt mich das jetzt bei der Dunkelheit kein Innenlicht geht.


    Grüße

    Jens

  • Sohn hat nen Golf 4 - allerdings kein Kombi


    Die Innenlicht-Probleme waren aber vergleichbar - die Innenbeleuchtung und die ZV entwickelten ein "Eigenleben"


    Die Probleme waren gegessen als ich mich mit einem Lötkolben bewaffnete und die Faltenbälge der Heckklappenkabel wegschob und die blanken Kabel "überarbeitete" :cursing:


    Irgendwie wollten die Komfortfunktionen dann wieder funktionieren


    Mach mal die Klappe auf und schau nach wie es in den Bälgen aussieht


    Ebenso die Bälge in den 4 Türen optisch in Augenschein nehmen


    Wenn du blanke Kabel siehst kannst du Steuergeräte tauschen bis die Finger bluten


    Hoffe das Beste aber erwarte ein Massaker


    g%l

    * PROJEKT PHÖNIX *

    10 Leute sagten "das geht nicht". Ich hab´s dann gemacht weil ich nicht wußte das das nicht geht. :thumbup:

    Edited once, last by PHOENIX ().

  • Ich hatte sowas in der Art im Polo. Das Komfortsteuergerät muß aus einem Auto sein mit genau den selben Features, also Fensterheber, Spiegel, Licht, ZV, blabla. Dann könntest Du eins vom Schrottplatz nehmen und so verbauen. Umprogrammieren geht laut VW damals nicht.


    Ich weiß dass ich bei mir ein neues Kabel von der Sicherung zum Komforsteuerungsgerät gezogen haben und mein Problem mit dem Innenlicht war behoben. Entweder gab das "Relais" keinen Strom raus oder bekam keinen rein, das weiß ich im Detail nicht mehr.


    Aber die Idee mit den Kabeln zur Heckklappe ist immer einen Blick wert - mich wundert nur dass es dann wieder lief und das Steuergerät nicht gebrutzelt war.

  • Die sind normalerweise überlastgeschützt, da sollte, theoretisch zumindest, nix bruzzeln.


    Die Aussage von VW würde ich mal in‘s Sagenland einkategorisieren. Normalerweise ist alles codierbar. Die wären auch dumm, dann für jede Featurekombination je 5‘000 Steuergeräte einzukaufen statt 200‘000 programmierbare - rein schon betreffend Einkaufspreis. Zahlen natürlich frei erfunden, werden wahrscheinlich noch mehr sein.


    Aber ihr könnt mich gerne eines Besseren belehren 😋