Tipps erbeten: (temporäre) Disfunktion Zündschloss (89er JH)

  • Du hast verschiedene Schlüssel für Tür und Zündschloß?

    Si ..... warum auch immer, der Türschlüssel hat in der Reite das VW, der Zündschlüssel nicht. Da wurde anscheinend mal etwas ausgetauscht, ich habe aber leider keinerlei Historie, der Golf war immer in Spanien zugelassen, hier gibt es "leichte" Unterschiede zu D.

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • highgate,

    vermutlich wurde das Zündschloss schon einmal ausgetauscht; daher der nicht originale Schlüssel.


    Ob die VW-Schlüssel werksmässig originale sind, kannst du - meistens - auf der Unterseite der Drücker der ausgebauten Türgriffe erkennen. Da ist die Schlüssel-Nummer zum Nachbestellen eingestanzt - ebenso auf dem Kunststoffgehäuse des Heckklappenschlossess. Wenn beides die gleiche Nummer ist sind die noch original.


    Man kann beide auf den Zündschlüssel anpassen, in dem man bei den Schließzylindern die Schließplättchen entsprechend umsetzt. Meistens fehlen dann aber einige Größen ( 1, 2, 3 oder 4).


    Mit freundlichen Grüßen

    golf-open-fan
    US-Cabrio 1989 "Wolfsburg Edition", Klima, Servo, 16V-Motor PL, 5Ganggetr., 16V-Auspuff, 16V-Fahrwerk, 4-Scheiben-Bremse, (alles v. 16V Scirocco 2), Ausstellfenster, schwarzes Leder; el. Fensterheber, Chrom

    Fahre ein Golf Cabrio seit 1982

  • Man kann beide auf den Zündschlüssel anpassen, in dem man bei den Schließzylindern die Schließplättchen entsprechend umsetzt. Meistens fehlen dann aber einige Größen ( 1, 2, 3 oder 4).

    Hola, für mich ist das kein Problem, all meine Oldtimer hatten immer unterschiedliche Schlüssel.

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Hola,

    bei den Schließzylindern vom Golf Cabrio ist der Tausch der Schließplättchen überhaupt kein Problem. Die „Arbeit“ hat den Vorteil, dass zugleich das Schloss neu gefettet werden kann, was ich ohnehin empfehle, regelmäßig vorzunehmen.

    Fehlende Schließplättchen habe ich im Laufe der Jahre aus alten Türgriffen gesammelt.

    Außerdem tausche ich auch die Schließzylinder gegen neue, wenn die vorhandenen Schließzylinder ausgeleiert sind, was oft genug beim Türschloss der Fahrerseite der Fall ist. Gleichzeitig fette ich auch die beweglichen Teile des Türgriffs und das Türschloss selbst. Anschließend ist die Betätigung sehr viel leichter.

    golf-open-fan
    US-Cabrio 1989 "Wolfsburg Edition", Klima, Servo, 16V-Motor PL, 5Ganggetr., 16V-Auspuff, 16V-Fahrwerk, 4-Scheiben-Bremse, (alles v. 16V Scirocco 2), Ausstellfenster, schwarzes Leder; el. Fensterheber, Chrom

    Fahre ein Golf Cabrio seit 1982