Posts by golf-open-fan

    @MaxN,

    anbei zwei Bilder vom Stecker / Kabelbaum der Scheinwerfer-Höhenverstellung. Hier kannst du gut erkennen, welche Kabel am Stecker für den Schalter angeschlossen sind.



    Der Teil-Kabelbaum führt vom Schalter zur Zentralelektrik (blau-grau - Innebeleuchtung und braun = Masse). Die drei übrigen Kabel (gelb, rot-blau, braun) führen in den Motorraum. Wenn du Glück hast sind sie im Lichtkabelbaum vorhanden. Sonst müsstest du sie zu beiden Scheinwerfern neu verlegen.



    Der Kabelbaum hat eine Länge von ca. 75cm.


    Das abgebildete Kabel und der Schalter sind vom Golf II, bare bis auf ein Steckergehäus mit dem vom Cabrio identisch.


    Bei Interesse kann ich den Kabelbaum abgeben. Anfrage bitte per PN.

    MfG

    71€ ist doch sehr sportlich , bei CP gibt es die billiger ,ich habe vor 3 Jahren 40€ für die kurze bezahlt orginal mit VW Logo

    ohne Nachscheiden zu müssen.Ich gehe davon aus das Werk34 die vom CITY Golf teuer verkauft....

    Das ist okay, wenn der kurze Wasserabweiser in Fahrzeuge ohne Klima verbaut wird. Aber bei Fahrzeugen mit Klima ist der lange Wasserabweiser erforderlich.


    Als es den langen noch bei CP gab war der auch teurer als der kurze. :|


    MfG

    Hallo Markus,


    wie von dir beschrieben, ist die lange Version für die Fahrzeuge mit werksmäßiger Klimaanlage vorgesehen. Da ich ein US-Cabrio mit Klimaanlage fahre, habe ich auch die lange Version drin.

    Wenn du bei der von Werk34 beschafften das Fenster (Aussparung) für die Fahrgestellnummer verändern musstest, so vermute ich, dass das Werk34 nicht die US-Version, sondern die vom CitiGolf aus Südafrika beschafft hat. Beim US-Cabrio ist bei beiden Versionen, die kurze (ohne Klima) und lange (mit Klima) das Fenster für die Fahrgestellnummer an der gleichen Stelle.


    MfG

    Hallo phvh,

    herzlich willkommen im Forum!


    Es wäre schön, wenn du dich und dein Cabrio kurz vorstellst.


    Du schreibst, du bist auch im französischen Forum.

    Kommst du aus Frankreich, welches Departement?


    Wie ich lesen konnte, hast du ein Modell 1987 mit den schmalen Stoßstangen.


    Welche Ausstattung und welchen Motor hat dein Cabrio. Seit wann besitzt du es?


    Gruß

    Der DEUVET hat Parteien zum Thema klassische Automobile befragt. Die meisten Antworten beruhigen. Eine einzige Partei hat die Fragen nicht beantwortet.


    DEUVET-Umfrage zur Bundestagswahl am 26. September: Was Parteien zu Oldtimern sagen
    Der DEUVET hat Parteien zum Thema klassische Automobile befragt. Die meisten Antworten beruhigen. Eine einzige Partei hat die Fragen nicht beantwortet.
    www.auto-motor-und-sport.de


    Hier die Umfrage:
    https://www.auto-motor-und-spo…Parteien_zum_Oldtimer.pdf

    kay_algeciras,

    vor etwa 5 Jahren hatte ich bei CP noch einen der letzte originalen Klimakondensatoren mit dem Kennbuchstaben "A" vom Golf 1 bis Modell 1980 für 300 € ergattern können. Der hatte mit kleinen Anpassungen am Wasserkühler gepasst.

    Nachbau war nicht lieferbar und einen universellen anzupassen, kam für mich nicht infrage.

    Wenn dein Angebot noch verfügbat ist und es sich um ein Neuteil handelt, würde ich zugreifen!


    Grüße

    Hartmuth

    DHP,

    ein kleiner aber entscheidender Unterschied zwischen dem 2H- Motor mit 98 PS gegenüber dem JH-Motor mit 95 PS ist, dass der 2H mit dem TwinTech Kaltlaufregler steuerlich auf 121€ gegenüber 270€/Jährlich gebracht werden kann. Beim JH hingegen wäre ein anderer Katalysator erforderlich (Kosten ca. 400€)


    Das wäre aber (fast) egal, wenn das Cabrio mit einem H-Kennzeichen gefahren werden soll (190€/Jahr).


    MfG

    .... und mich freut es, dass alles so gut geklappt hat. Und der Schlüsseldienst den Werkstattschlüssel nicht verschliffen hat. :)

    Der Werkstattschlüssel (oder Chauffeurschlüssel - sowas gab's auch!) passt vom Profil her nicht in das Heckklappen- und das Hanschuhfachschloss. Die Schließplättchen im Heckklappenschloss sind die Gleichen wie in den Schließzylindern der Türschlösser. Das Handschuhfachschloss (bei gleich schließenen Schlössern hat kleinere Schließplättchen wegen des geringeren Durchmessers des Schließzylinders.


    Das Profil des Werkstattschlüssels kann man jedoch ändern, wenn man den kleinen Grat zu Hälfte herunter feilt. Dann passt er auch in die beiden anderen Schlösser.

    Die VDO-Instrumente und auch den 10bar Öldruckmesser hatte ich seit vielelen Jahren in der Mittelkonsole.

    Anfänglich gabe es auch keine Probleme mit der Öldruckkontroll-Leuchte. Dass das Lämpchen, wie oben beschrieben, bei niedriger Drehzahl zu leuchten begann, trat erst nach einigen Jahren auf.

    Der gemessene Öldruck bewegte sich jedoch im Normbereich.

    Ich vermute, dass sich der Wert, bei dem der Warnkontakt die Kontollleuchte aktiviert sich altersbedingt verändert hat.

    Erst dann checkte ich, dass mein Geber auf 0,5 +/- 0,15 bar und nicht wie der originale Öldruckschalter 0,3 +/- 0,15 bar.


    So besorgte ich mir den VDO Teilesatz für Druckgeber.


    MfG

    Hallo,

    seit geraumer Zeit hat mich die Kontrollleuchte für den Öldruck immer wieder genervt. Das passierte nur im warmen Betriebszustand des Motors - Motortemperatur bei etwa 100°C - 110°C, und zwar wenn ich mit kleiner Drehzahl (unter ca. 1200rpm) fuhr oder vor einer Kreuzung warten musste.


    Da ich aber von VDO einen Öldruckmesser als Zusatzinstrument verbaut habe, und dort immer noch ein Öldruck von min. 0,5bar angezeigt wurde, hat mich das genervt, aber nicht beunruhigt. So habe ich auch gerade eine längere Fahrt in den Schwarzwald hinter mir.

    Ich vermutete, dass der Kombigeber für das VDO Instrument (10bar) für das Golf 1 Cabrio falsch ausgelegt ist. Dort schaltet der Warnkontakt (WK) m.E. bei 0,5bar +/-0,15bar. Der serienmäßige Öldruckschalter, von Cabrio hat hingegen den Wert 0,3bar +/-0,15bar. Daher habe ich heute mir den entsprechenden Öldruckschalter mit einem "Adapter Kit for Oil Pressure Sender" (Teilesatz für Druckgeber) M10X1 von VDO (X11-360-004-00) verbaut. Das ist ein T-Stück mit zwei M10X1 Anschlüssen, in welche der Öldruckgeber und der Öldruckschalter am Zylinderkopf befestigt werden kann. Ob dieser Adapter noch lieferbar ist, weiß ich nicht - ich hatte ihn seit Jahren liegen.



    Jetzt ist Ruhe!


    MfG

    Sharky,

    die elektrischen Recarositze vom Corrado und dem Golf 2 unterscheiden sich dadurch, dass es für die Sitze vom Corrado zwei elektrische Höhenverstellungen gab. Einmal wie auch bei denen die elektrische Höhenverstellung, zum anderen aber auch eine elekrische Lehnenverstellung. Demgemäß haben die Blenden an der Seite der Konsolen auch zwei Schalter.

    Wenn du nur die Höhenverstellung hast, dann stammen die Recaros nicht aus dem Corrado. Es gab aber auch tiefere Konsolen für die Recaros für den Scirocco II.

    Vermutlich hast du unter denen vom Golf 2 nur die Konsole vom Corrado.

    MfG