Tipps erbeten: (temporäre) Disfunktion Zündschloss (89er JH)

  • Du hast verschiedene Schlüssel für Tür und Zündschloß?

    Si ..... warum auch immer, der Türschlüssel hat in der Reite das VW, der Zündschlüssel nicht. Da wurde anscheinend mal etwas ausgetauscht, ich habe aber leider keinerlei Historie, der Golf war immer in Spanien zugelassen, hier gibt es "leichte" Unterschiede zu D.

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • highgate,

    vermutlich wurde das Zündschloss schon einmal ausgetauscht; daher der nicht originale Schlüssel.


    Ob die VW-Schlüssel werksmässig originale sind, kannst du - meistens - auf der Unterseite der Drücker der ausgebauten Türgriffe erkennen. Da ist die Schlüssel-Nummer zum Nachbestellen eingestanzt - ebenso auf dem Kunststoffgehäuse des Heckklappenschlossess. Wenn beides die gleiche Nummer ist sind die noch original.


    Man kann beide auf den Zündschlüssel anpassen, in dem man bei den Schließzylindern die Schließplättchen entsprechend umsetzt. Meistens fehlen dann aber einige Größen ( 1, 2, 3 oder 4).


    Mit freundlichen Grüßen

    golf-open-fan
    US-Cabrio 1989 "Wolfsburg Edition", Klima, Servo, 16V-Motor PL, 5Ganggetr., 16V-Auspuff, 16V-Fahrwerk, 4-Scheiben-Bremse, (alles v. 16V Scirocco 2), Ausstellfenster, schwarzes Leder; el. Fensterheber, Chrom

    Fahre ein Golf Cabrio seit 1982

  • Man kann beide auf den Zündschlüssel anpassen, in dem man bei den Schließzylindern die Schließplättchen entsprechend umsetzt. Meistens fehlen dann aber einige Größen ( 1, 2, 3 oder 4).

    Hola, für mich ist das kein Problem, all meine Oldtimer hatten immer unterschiedliche Schlüssel.

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Hola,

    bei den Schließzylindern vom Golf Cabrio ist der Tausch der Schließplättchen überhaupt kein Problem. Die „Arbeit“ hat den Vorteil, dass zugleich das Schloss neu gefettet werden kann, was ich ohnehin empfehle, regelmäßig vorzunehmen.

    Fehlende Schließplättchen habe ich im Laufe der Jahre aus alten Türgriffen gesammelt.

    Außerdem tausche ich auch die Schließzylinder gegen neue, wenn die vorhandenen Schließzylinder ausgeleiert sind, was oft genug beim Türschloss der Fahrerseite der Fall ist. Gleichzeitig fette ich auch die beweglichen Teile des Türgriffs und das Türschloss selbst. Anschließend ist die Betätigung sehr viel leichter.

    golf-open-fan
    US-Cabrio 1989 "Wolfsburg Edition", Klima, Servo, 16V-Motor PL, 5Ganggetr., 16V-Auspuff, 16V-Fahrwerk, 4-Scheiben-Bremse, (alles v. 16V Scirocco 2), Ausstellfenster, schwarzes Leder; el. Fensterheber, Chrom

    Fahre ein Golf Cabrio seit 1982

  • Die Anpassung vom Zündschlüssel an die Türschlösser macht mein VW Händler kostenlos.

    Da wird zwar kurz am Ersatzteil Schalter gestöhnt allerdings wird es trotzdem sofort erledigt 😂

  • So, jetzt habe ich heute den Zündanlassschalter getauscht, weil heute früh gar nichts mehr ging, nach dem Einbau ghing aber immer noch nichts.


    Habe dann den Anlasser ausgebaut, bei externer Stromzugabe rührte sich nichts, habe ihn dann mal auseinandergenommen, das kurze Massekabel (?) das hinten ins Gehäuse geht war halb zerbröselt, das habe ich durch ein siebenfasriges ersetzt, jetzt zuckt er, aber rückt nicht aus und dreht nicht.


    Desweiteren möchter ich gerne den "Unterbrecher" ( wenn eine Fahrstufe eingelegt ist ) austauschen, weiss aber weder wie das Teil heisst, noch kenne ich eine Teilenummer.

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • highgate,


    vielleicht hilft dir dieser Link:

    Anlasser und Einzelteile Golf Cabriolet (GOC) 1992 jahr Volkswagen EUROPA 208000


    Mit freundlichen Grüßen

    golf-open-fan
    US-Cabrio 1989 "Wolfsburg Edition", Klima, Servo, 16V-Motor PL, 5Ganggetr., 16V-Auspuff, 16V-Fahrwerk, 4-Scheiben-Bremse, (alles v. 16V Scirocco 2), Ausstellfenster, schwarzes Leder; el. Fensterheber, Chrom

    Fahre ein Golf Cabrio seit 1982

  • Gracias, aber, wie immer, der Teufel steckt im Detail, in meinem Cabrio wird der Kontaktträger seitlich angesteuert und nicht von oben.

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Übrigens habe ich zum Lösen der Hülse einfach eine Crimpzange verklemmt und dann mit einem 2-Arm-Abzieher ging es ganz einfach.


    Jetzt warten wir auf den neuen Anlasser.


    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

    Edited once, last by highgate ().

  • Jetzt bin ich aber wirklich mit meinem Latein am Ende.............. :/


    Da ich hier nur einen Anlasse für Handschalter bekommen könnte Und mir eine Bestellung aus D zu lange dauern würde, habe ich den Anlasse heute komplett zerlegt, speziell den Magnetschalter, es war auch beim Zusammenbau kein Teil übrig........und als ich Strom von einer externen Batterie anlegte, funktionierte er einwandfrei, rückte aus und dreht mit voller Kraft. Also freudig das Teil wieder in den Golf geschraubt, Kabel dran, Zündung gedreht...................nix und immer wieder nix.


    Also die Frau in die Garage gebeten, Testlampe auf Masse und starten lassen. Auf dem Dauerplus leuchtet die Testlampe hell, am Zündingskabel recht schwach.


    Mit einem Kabel, wie im ausgebauten Zustand auch, vom Dauerplus auf den "Starteranschuss" überbrückt, der Anlasse tut, was er soll.


    ¿ Was kann die Ursache sein und was muss ich tun ? Ich weiss nicht mehr weiter ||

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Desweiteren möchter ich gerne den "Unterbrecher" ( wenn eine Fahrstufe eingelegt ist ) austauschen, weiss aber weder wie das Teil heisst, noch kenne ich eine Teilenummer.

    Eben habe ich es nochmal, mit einer zusätzlich angeschlossenen Batterie, probiert, auch da rührt sich nichts. Inzwischen habe ich den "Unterbrecher" immer stärker in Verdacht. ¿ Kann ich den überlisten/überbrücken und wenn ja, welche Kabel ?

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Vermutlich werden das bei der Unterbrechung an der Schaltkulisse beides rote Kabel mit etwas größerem Querschnitt sein.


    Musst einfach mal schauen.

    golf-open-fan
    US-Cabrio 1989 "Wolfsburg Edition", Klima, Servo, 16V-Motor PL, 5Ganggetr., 16V-Auspuff, 16V-Fahrwerk, 4-Scheiben-Bremse, (alles v. 16V Scirocco 2), Ausstellfenster, schwarzes Leder; el. Fensterheber, Chrom

    Fahre ein Golf Cabrio seit 1982

  • Gracias, werde ich morgen mal testen :/

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Mit einem Kabel, wie im ausgebauten Zustand auch, vom Dauerplus auf den "Starteranschuss" überbrückt, der Anlasse tut, was er soll

    Du bist damit sicher auf dem richtigen Weg. Am Besten das Fahrzeug von einer 2. Person starten lassen und in DEM Moment messen ob Saft an Klemme 50 ankommt. Ich denke auch das da mit der "Startsperre" etwas nicht stimmt.


    g%l

    * PROJEKT PHÖNIX *

    10 Leute sagten "das geht nicht". Ich hab´s dann gemacht weil ich nicht wußte das das nicht geht. :thumbup:

  • Am Besten das Fahrzeug von einer 2. Person starten lassen und in DEM Moment messen ob Saft an Klemme 50 ankommt. Ich denke auch das da mit der "Startsperre" etwas nicht stimmt.

    Wie ich oben schrieb, machte ich das ja so, aber da kommt eben zu wenig an, wenn ich den Kabelschuh abziehe, leuchtet die Prüflampe nur recht schwach

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Ich würde wissen wollen wie viel Spannung dort in dem Moment anliegt. Wenn deine Prüflampe jedoch nur schwach leuchtet können es ja nicht SOOO viele Volts sein...

    * PROJEKT PHÖNIX *

    10 Leute sagten "das geht nicht". Ich hab´s dann gemacht weil ich nicht wußte das das nicht geht. :thumbup:

  • Ich würde wissen wollen wie viel Spannung dort in dem Moment anliegt. Wenn deine Prüflampe jedoch nur schwach leuchtet können es ja nicht SOOO viele Volts sein...

    Ich werde mich morgen mal intensiv damit beschäftigen, bin aber mehr der "Schrauber" und nicht der "Kupferwurm" :think:

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • ES IST VOLLBRACHT :op10:


    Nach tagelanger suche und Testerei stellte sich das Relais am linken Kotflügel als Übeltäter heraus || Jetzt läuft der Golf wieder und ich muss nicht immer mit zum Einkaufen ect. ;)


    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)