Drehzahlmesser funktioniert nicht

  • Hallo, ich schon wieder.
    Motor läuft ja jetzt, aber der Drehzahlmesser zeigt nichts an.
    Ich muß gleich mal dazu sagen daß der Tacho wahrscheinlich aus einem Golf 2 16V ist. Der hat 260 auf der Uhr.
    Auch mit den Anschlüssen hinten war das nicht so einfach. Aber ich habe einen Kabelbaum drin der die richtigen Stecker bereits hatte.
    Also nichts umgeklemmt. MFA funktioniert auch so weit. Tacho kann ich noch nicht sagen, da ich noch nicht so weit bin.
    Das Öldrucklämpchen blinkt auch und die Temperaturanzeige blinkt. Wasser ist aber genug drin. Als ich noch keinen Motor drin hatte ist der Zeiger komplett hochgegangen, das macht er jetzt nicht mehr.
    :bang::/

  • zeig doch mal ein Bild von deinem Tacho. Golf 2 16V ist ein schöner Tacho, aber schwer passgenau/bündig im Golf 1 Cabrio Armaturenbrett zu verbauen.


    Wenn das tatsächlich eine 16V Tachoeinheit ist und du dich davon trennen möchtest, würde ich dir diese eventuell gegen eine vom 2H tauschen (mit Kabelbaum bis zur ZE)

    Hast du MFA Hebel?

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Hast Du denn überhaupt Signal von der Zündspule anliegen? Bzw. sind die Kabel dran. Denn da kommt der Impuls für die Drehzahl üblicherweise her.

    Kommt beim 2H das Drehzahlsignal nicht vom Steuergerät? (ausgewerteter Halsensor im Verteiler).


    War da nicht was mit Themenersteller und 'korrektes/richtiges' Steuergerät?

    Ist denn inziwschen das 'richtige' Motorsteuergerät verbaut?


    Gruß Stefan

  • Ja, Motor läuft.

  • MFA Hebel hab ich, der ist aber defekt, weil das Abblendlicht nicht funktioniert. Hab ihn schon durchgemessen.
    Hier ist das Foto:

    also 16V ist das nicht. Dann müsste der Drehzahlmesserbereich höher sein.

    Ich weiss nicht aus welchem Modell die Tachoeinheit ist.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Beim 2H kommt das Drehzahlmessersignal noch von der Zündspule.


    Bei späteren Modellen wie z.B. Corrado 16V (MKB: 9A) kommt das Signal dann vom Steuergerät.

    Das ist dann auch ein anderes Signal.


    Wenn also der abgebildete DZM von femi aus einem Modell stammt wo das Signal vom Steuergerät kommt, wird das nix im Cabrio mit 2H

    Ich bin mir aber nicht sicher, ob es im Golf 2 schon Tachoeinheiten gab, wo das DZM Signal übers Steuergerät kam (G60?)

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Müsste der mal zucken beim Zündung einschalten?
    Ich kann mich erinnern daß das bei meinem Golf 1 BJ77 so war.

  • Ich muß gleich mal dazu sagen daß der Tacho wahrscheinlich aus einem Golf 2 16V ist. Der hat 260 auf der Uhr.

    Tacho von der alten (2 Stecker) oder neuen ZE (1 Stecker) ? DZM von Motometer und Tacho von VDO - da war schon mal einer dran


    Mit einem Ossi kannst du das Rechtecksignal vom Hallgeber des Verteilers sichtbar machen


    Die Belegung alte ZE:



    Und von der neuen:



    Ansonsten nimmst du ein Zusatzinstrument falls du eins rumliegen hast - haust da Plus und Minus drauf und ziehst das Kabel vom Geberanschluß an dein Auto und schaust ob dann irgendwas zuckt um auszuschließen das der DZM den du da hast im Eimer ist und du dich totsuchst.


    Ich bin neu hier. Darf ich fragen warum du überhaupt einen Tacho vom 2er nimmst ?

  • Messe mal die Leitung durch vom Stecker am Tacho, am Pin der für die Drehzahl sein soll, zum kleinen rot/schwarzen Kabel an der Zündspule.


    Wenn da Durchgang hast, ist die Verkabelung des Drehzahlsignals soweit in Ordnung und dein Problem liegt vermutlich im DZM oder dem KI selbst.


    Wegen deiner Öldruck LED...

    hast du das Massekabel am Motor vergessen?

    Oder die Öldruckschalter vertauscht am Motor, bzw deren Kabel beim umpinnen am Tacho?

    Auch hier hilft durchmessen.


    Batterie LED...

    Welche Spannung liegt an der Batterie an, wenn der Motor läuft?

    Fehlerquellen sind defekte LimaRegler oder vielleicht auch nur vergessen, das blaue Einzelkabel in der nähe der Batterie zusammen zu stecken.

  • Tacho von der alten (2 Stecker) oder neuen ZE (1 Stecker) ? DZM von Motometer und Tacho von VDO - da war schon mal einer dran


    Mit nem Ossi kannst du bei das Rechtecksignal vom Hallgeber des Verteilers sichtbar machen [...]

    Auf dem Bild ist ein Tacho "alte ZE" mit zwei Steckern zu sehen. Erkennbar u.a. an der WassermangelLED in der Wasseranzeige und den Tachoscheiben.


    Das Rechtecksignal des Verteilers wird nicht für die Drehzahl verwendet. Das Signal verwertet das Motorsteuergerät selbst für die OT- bzw Zündzeitpunkt-Bestimmung.


    Der Drehzahlmesser arbeitet mit nem Klemme 1 Signal direkt von der Zündspule (so wie alle Tachos vor Golf 3, abgesehen vom G2 Digifiz).
    Das Signal was von der Klemme 1 kommt ist kein Rechtecksignal. Das kann ziemlich unsauber sein was die Spannungen (0-200V!) angeht und schwingt nach jedem Impuls xmal nach.

  • Moin,
    erst mal vielen Dank für die Antworten, da hab ich heute genug Stoff zum suchen :-)
    PHOENIX , der Tacho war bei meinem Auto Bausatz dabei :-), es ist einer mit 2 Steckern, schwarz und weiß.

  • Ich habe jetzt mal eine Draht direkt vom rt/sw Anschlußpunkt am Tacho zur Zündspule gelegt, aber der Drehzahlmesser macht keinen Zucker.
    Einen externen Drehzahlmesser hab ich leider nicht rumliegen.
    Es könnte jetzt höchstens sein daß die Steckerbelegung am Tacho nicht stimmt.
    Gibts da vielleicht unterschiedliche Kabelbäume?
    Ansonsten muß ich mir halt doch ein original KI besorgen :-(
    @gleissy
    Das Kabel für den Öldruck müsste doch das gelbe direkt am Zylinderkopf sein oder?

  • Hast du denn die anderen wichtigen Pins ausgemessen?


    - Pin 6 vom weißen Stecker (das braune Kabel) Masse?

    - Pin 1 vom schwarzen Stecker (Klemme 15 = über Zündung geschaltete +12V)

    - Pin 10 vom weißen Stecker (Klemme 30 = Dauerplus +12V)

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry