Posts by Svenny

    Wer es vernünftig und Original will sollte sich diese Pumpe besorgen


    Bosch

    0580464070


    Kostet ca 70 Euro, 3 Bar Druck, Schlauchanschlüsse Passen da wie Original,


    Stecker abknipsen, Kabelschuhe drauf (sind dabei mit Tüllen) und fertig, eventuell nen Kabelbinder um die Pumpe machen da die etwas dicker ist und aus der halterung rutschen könnte

    Es wird auch sicherlich kein Hersteller einen so alten Kondensator für ein über 30 Jahre altes Auto herstellen, welche auch noch für R12 ausgelegt, Klar man kann auch R134a Einfüllen ohne Probleme oder auch Propan,


    Zumal es nicht viele Klimas gibt im 1er, Ok USA viele, aber die haben auch ihre möglichkeiten, die bauen einfach nen Universal Kondensator ein, bei denen ist das alles einfacher, weil die Klimas dort weit verbreitet sind und es daher auch viele alternativen gibt

    Baengel Wieso denn den ganzen Kabelbaum ?


    Wenn man gut Pfuschen kann einfach nur den Stecker austauschen, das 1er Cabrio ist doch gerade dafür gemacht um zu Pfuschen, sonst würde man ja die Universal ZV nicht nachrüsten

    Hol dir ne neue ZV, die vom JOM Kostet mit 2 FB und 4 Stellgliedern 20 Euro, ... Das lohnt nicht


    Anschliessen ist ganz einfach, Anleitung ist auch dabei, die ZV nachrüst Stellglieder sind untereinander kompatibel

    Ist meiner meinung nach Pfusch, mit so nen Adapterklaus, Ordenlich Crimpen dann hat man auch besten und zuverlässigen kontakt, Die Kabel sind auch lang genug wenn man sie rauszieht, die Originale Pumpe wird es eh nie wieder geben, und selbst wenn, dann kann man immernoch den Originalen Stecker drantüddeln

    dotters


    Das klingt mir ganz klar nach einer festen Pumpe, hat der golf länger gestanden ? Wenn ja dann ist es klar, neue Pumpe rein und fertig,


    Das die Pumpe läuft wenn du sie direkt anschliesst ist auch plausibel da die dann mehr ampere bekommt, eine gute pumpe kann auch mit 9 Volt laufen, wenn es deine nicht tut ist sie defekt

    ich hab meinen Kondensator nun nach @Gurkenprinzip Repariert, das Problem scheint wohl meistens am Anschluss zu sein, die Vibrationen vom Motor übertragen sich zum Anschluss des kondensators, diese Alu Leitungen scheuern nun an der eisen Verstrebung vom Kondensator, dort bildet sich dann irgendwann ein loch, Löten lassen lässt sich das meist nicht mehr, da die Stelle komplett reisst, und getrennt ist, ich hab den Anschluss abgeschnitten, und nun direkt per Gummischlauch und Sikaflex mit den Kühlrohren (alu) verbunden (Vibrationen werden nun gedämpft), Sehr rustikal, aber sehr stabil und dicht, Dauerhaft währe aber ein neuer Kondensator besser, der vom T5 (von mir vorgeschlagen) Müsste fast perfekt passen, Fraglich ist ob das von der Höhe passt, Laut meinen Messungen und den Angaben ja, wenn auch knapp

    Leider ist etwas dazwischen gekommen und ich komme momentan nicht dazu am Cab zu experimentieren,



    Die Firma Keep It Kool auf Facebook bietet an Schläuche individuell zu fertigen,


    Der Kondensator vom T4 Müsste theoretisch passen, ausprobieren kann ich das aber momentan nicht


    daher ist das Projekt Klimaanlage für mich erstmal beendet

    also, ich habe jemanden gefunden der Leitungen nach maß anfertigt, Jetzt müsste ich mir den T4 Kondensator mal bestellen und gucken wie das ganze so passt, und die Anschlüsse vermessen, ich werde mich melden, bleibe aufjedenfall am ball

    Ich habe mal kontakt zu einer firma aufgenommen die Klimaleitungen anfertigt, mal sehen was dabei rauskommt, der Kondensator vom T4 sieht verdächtig passend aus, mit neuen leitungen könnte das eine nahe perfekte lösung sein


    ich werde berichten wenn es was neues gibt