Radio " beta " für Golf 1

  • Jetzt habe ich gerne noch eine Frage:


    Habe mir ja eine " beta " Radio ( das mit den 4 Stationstasten und dem Kasettenschacht ) für den 89er Golf gekauft, steckt auch im Schacht, ist aber nicht angeschlossen, da ich dort ein Kabelwirrwarr vorfand und bei dem Radio auch kein Stecker dabei war.


    1. Wo bekomme ich den passenden Stecker her ?


    2. Kann ich evtl. auch ohne Stecke anschliessen ?

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

  • Beta 1 oder Beta 2?

    Beta 1 ist noch DIN, Stecker dazu ist die 171 035 447 B.

    VW entfallen, CP auch nicht da. Aber z.B. hier: http://www.vag24.de/epages/618…2/Products/ccc_171035447b

    Belegung steht auf dem Radio, wenn nicht nochmal nachfragen. Habe die irgendwo. Kann man auch direkt anschließen, der große Stecker muß nicht sein.


    Beta 2 war doch schon ISO, oder? Da brauchst Du auch die richtigen Stecker sonst wird das nix.

    Dann siehe hier: https://golfcabriowiki.de/inde…gung_ISO_Stecker_am_Radio



    PS: Sorry wenn ich nun nur nach DE-Quellen geschaut habe.

    PS2: Übersicht der VW Alpha-Delta Radioserien gibt es hier: https://www.cabrio-aigner.de/radios/radios-d/beta-d/

    PS3: Blaupunkt und Grundig haben anders produziert. Blaupunkt hat wenn ich mich recht erinnere kein Zündungsplus sondern nur Dauerplus. Frag noch mal nach wenn es um das 1er geht, da kann ich helfen!

  • Hola Jens,


    die Stecker habe ich bestellt und die Wiki-Hilfe bringt mich dann evtl. weiter, wenn nicht, dann löchere ich euch mal wieder.8)

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

  • Hallo Hans-Jürgen;

    die Steckerbelegung dürfte der des Gamma 3 entsprechen, siehe Beitrag #26:

    https://www.doppel-wobber.de/c…nschlie%C3%9Fen/&pageNo=2

    Allerdins hat das Beta keine Preampausgänge.

    MfG

    golf-open-fan
    US-Cabrio 1989 "Wolfsburg Edition", Klima, Servo, 16V-Motor PL, 5Ganggetr., 16V-Auspuff, 16V-Fahrwerk, 4-Scheiben-Bremse, (alles v. 16V Scirocco 2), Ausstellfenster, schwarzes Leder; el. Fensterheber, Chrom

    Fahre ein Golf Cabrio seit 1982

  • So, das Radio funktioniert wie es soll, war aber eine "etwas" zeitraubende Sache, bei dem Kabelwirrwarr :rolleyes:


    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

  • Wie war ds noch mit Lüsterklemmen - wo gehören die hin - ganz klar auf den Rohbau deines neuen Hauses aber bestimmt nicht ins Auto :cursing:

  • Wie war ds noch mit Lüsterklemmen - wo gehören die hin - ganz klar auf den Rohbau deines neuen Hauses aber bestimmt nicht ins Auto :cursing:

    ¿ MUSS ich das jetzt verstehen ?


    DAS sind die Kabel, die ich rausgeschmissen habe !! :rolleyes:

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

  • Das habe ich schon verstanden das du alles neu gemacht hast :thumbup:wollte damit nur sagen das Lüsterklemmen nicht ins Auto gehören.

  • Wieso nicht, mein Radio ist auch mit Lüsterklemmen montiert...

    weil bei bei der Befestigung der Litzenadern mit Lüsterklemmen diese abgequetscht werden können. Damit reduziert sich der Kabelquerschnitt. Das führt zu weniger Leistung, im schlimmsten Fall zum Kabelbrand. Alternativ zum Kurzschluß. Wenn du Glück hast funktioniert auch alles.

    Die Fehlerwahrscheinlichkeit ist einfach zu hoch.


    Lüsterklemmen verwende ich persönlich garkeine mehr. Es gibt heute viel bessere Lösungen.


    Es gibt mittlerweile auch Kabelverbindungen, die für Litzenadern geeignet sind, nur die kennt kaum jemand und der Hobbyschrauber hat die seltenst zu Hause.


    Hier die Wago-Klemmen für Litzenadern und sogar in Kombination mit ein- fein- und mehrdrähtigen Adern:

    https://www.wago.com/de/verbin…ionsklemmen-entdecken/221

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Im Auto benutze ich Quetschverbinder (passende Größe zum Kabel / zur Ader)


    Lötverbindung mit Schrumpschlauch nutze ich auch, aber nur an Stellen, wo auf die Verbindung keine mechaniche Kraft oder Hitze einwirkt.


    Ein Problem, was ich bei Quetschverbindern leider schon oft gesehen habe, sind schlechte Verquetschungen. Im Ergebnis genauso schlecht wie Lüsterklemmen.


    Für den ungeübten Schrauber sind die Wago Klemmen eine tolle Sache, weil man da fast nichts falsch machen kann.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Beim ersten Link sind nur ein paar Klemmen mit Hebel dabei, beim Zweiten garkeine!

    Die Chinadinger würde ich nicht kaufen, weil ich nicht wüsste, ob es Wagos ohne Logo, oder dochnur Schrott ist.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Nur echte Wagos mit Logo sind geprüfte Qualität.


    Die originalen kosten doch nicht die Welt.


    Welche brauchst du denn?


    Ich habe Hart und Weich Packungen da.. kann man beides problemlos nutzen.


    Aber ich nutze beides am Cabrio nicht.. bei mir wird nur gelötet. Und zwar Steckersysteme aus einem Original Kabelbaum.. (falls es interessiert)


    Gruß Kevin

    Alter Umbauthread:

    Archiv Thread


    Neuer Umbauthread:

    Mein Golf1 Cabrio Sportline


    MK1 Typ 155, Edition: Sportline, Lack: L041, Bj: 91 Ausstattung: Recarogestühle, Hiltrac Gewinde mit H&R Hauptfedern, 15“ BBS RA „modernisiert“, G60 "Additional Parts", US Parts, div Teile gepulvert in Gti rot, eAsp, eFH, uvm..