Posts by j.dettke

    Der 1/5 war kariös. Musste ein prämolar sein.

    der 15 ( sprech: eins fünf ) ist der fünfte zahn im oberkiefer rechts gezählt von der mitte aus ( immer aus sicht des patienten ), demnach korrekt, der zweite prae-molar ( prae lateinisch vor ).

    und hand auf´s herz, vor so einer kariesbehandlung, also im regelfall einer füllung, muss man sich nichts ins hemd machen.

    kurze anästhesie, bisschen bohren, füllen, fertig.

    so was macht unser grosser erster vorsitzender ohne betäubung!

    tja,

    da steht man als nicht betroffener zwischen zwei lagern.

    auf der einen seite klagen die landwirte sie würden in den ruin getrieben ( was ich erst mal so ernst nehme ), auf der anderen seite heisst es, den landwirten gehe es so gut wie lange nicht und die geplanten kürzungen würden in summe rund 1000€ pro jahr und betrieb bedeuten.

    wie MYGOLF1CABRIO richtig feststellt, ein jeder, der selbstständig ist, muss sich dem wettbewerb stellen und hat die chance geld zu verdienen oder pleite zu gehen.

    danke übrigens an dieser stelle für die aufklärung bei der besteuerung des agrardiesels.

    nun heisst es, dass 50% der gewinne eines landwirtes aus zuschüssen bestehen. die liste an subventionen ist ungeahnt lang.

    grundsätzlich bin ich der meinung, dass man landwirtschaft in deutschland unbedingt erhalten muss.

    ob die proteste nun gerechtfertigt sind? ich weiss es nicht

    Auf jeder der vielen Brücken und daneben auf den Feldern Dutzende von Traktoren

    ich möchte das thema mal aufgreifen.

    ich dachte immer landwirte seien die glücklichsten und friedlichsten menschen.

    ohne zweifel muss ein jeder von uns ein interesse haben, dass es auch zukünftig noch ausreichend landwirte gibt, die uns mit lebensmitteln versorgen.

    nun will bzw wollte die bundesregierung denen ans portemonnaie. stichwort dieselbesteuerung und kfz steuer für traktoren.

    wie immer wenn ganz egal wem ein vermeindlich verbrieftes recht steitig gemacht wird, ist der aufschrei gross. wenn alte zöpfe abgeschnitten oder privilegien gestrichen werden, finden das betroffene selten gut.

    aber muss nicht die frage erlaubt sein, warum trecker keine kfz steuer bezahlen sollen?

    ich treffe regelmässig trecker auf bundesstrassen an. auch wenn sie dort eher wenige kilometer zurücklegen, jemand der seinen pkw nur 500km im jahr bewegt zahlt bei uns das gleiche wie der vielfahrende handelsvertreter.

    und wie ist das mit steuerfreiem diesel? seit wann gibt es diese regelung und treffen die voraussetzungen von damals heute noch zu?

    vielleicht ist unter uns im forum ein betroffener landwirt und klärt uns auf.

    grüsse jürgen

    und mit einer 7 Jährigen ist es meist kompliziert mit dem Essen

    ich muss schmunzeln!!! das klingt richtig niedlich.

    markus mein lieber, geniesse jeden tag mit deiner tochter, so lange es noch geht.

    hast du auch nur einen ganz leisen schimmer, wie das demnächst sein kann, wenn sie doppelt so alt ist? ich wünsche dir, dass du verschont bleiben wirst.

    aber wenn die pupertierenden mädchen dann ihren idolen von GNTM nacheifern wollen und nahezu gar nichs mehr zu sich nehmen wollen, dann stehst du als vater so was von ziemlich hilflos daneben. meine tochter stand damals mit 42 kg kurz vor der zwangseinweisung.

    gut, dass diese schlimmer zeit seit einigen jahren vorüber ist.

    Die digitale Arztpraxis... Wir hatten heute eine Unterhaltung mit einem Kunden der seine Praxis digitalisieren wird. Das heißt, es wird zukünftig keine Mitarbeiter mehr am Empfang geben.

    was war ich doch 32 jahre lang ein hoffnungslos altmodischer arzt....

    bei gab es sogar noch sprechende mitarbeiterinnen. meine dame am empfang sass über 30 jahre bei mir vorne. die kannte alle und alle kannten sie.

    ob die patienten in den modernen MVZ`s auch so traurig sein werden wenn der arzt nicht mehr da sein wird, so wie sie es bei meinem ausstieg waren?

    wenn das die schöne neue welt sein soll, dann ist das nicht meins

    wenn ich die zahlen gestern aus den nachrichten noch korrekt im kopf habe, dann sind von den seitens der politik avisierten 15 mio e-fahrzeuge bis zum jahr 2030 aktuell rund 1,3 mio auf der strasse. die zahl von 15 mio wird also sehr wahrscheinlich nicht ansatzweise realisiert werden können.

    zumal, und das wurde auch in dem bericht genannt, die deutschen umspannwerke gar nicht darauf ausgelegt sind e-autos flächendeckend zu laden. wenn heute in einer typischen siedlungsstrasse, die vielleicht vor 20 jahren angelegt wurde, nur die hälfte der anwohner ihr e-auto laden wollen, dann gehen in den anderen 50% der haushalte die lichter aus.

    und von der planung über die beantragung bis zur realisierung von neuen umspannwerken vergehen in deutschland im schnitt 8 jahre.

    in anderen ländern wie z.b. norwegen sieht das völlig anders aus. da dürfen in kürze keine neuen verbrenner mehr auf die strasse, und die alten werden durch steuerbelastungen so unverhältnissmässig teuer, dass der gemeine norweger sich lieber ein neues e-auto anschafft. so wird auch hier die nachfrage nach e-auto politisch künstlich gepusht.


    ganz spannend wird es, wenn zukünftig die erste generation e-autos auf den zweitmarkt drängen, den es meiner meinung nach nie geben wird. nach afrika können die jedenfalls nicht verhökert werden. die kauflust für ein neues e-auto ist ganz wesentlich steuerbeeinflusst, nämlich durch horrende prämien, die jeder steuerzahler dem kaufwilligen bezahlt. ganz interessant in diesem zusammenhang ist auch, dass jedes 6. e-auto, dass in deutschland verkauft wird und seine vom steuerzahler gespendete kaufprämie erhält, ins ausland weiterverkauft wird.

    es wird seinen grund haben, warum z.b. sixt keine neuen teslas mehr in seine flotte aufnimmt. weil nämlich der wiederverkaufswert, den sixt nach üblichen 9 monaten im flottenbestand beim weiterverkauf erzielt, nicht kalkulierbar ist.


    es bleibt also weiterhin sehr spannend, wohin die reise mit den e-autos in deutschland führen wird.

    man muss ja kein orakel sein um prognostizieren zu können, dass im falle einer neuwahl die ambitionen der grünen einen deutlichen dämpfer erhalten ( ich habe versucht das jetzt möglichst politisch neutral auszudrücken ). für uns hier bedeutet das, dass wir mit grosser wahrscheinlichkeit auch weiterhin mit unseren alten autos zumindest in deutschland fahren können.

    ist das erst der anfang??

    VW verlängert die frist für die herstellung von verbrennern im werk emden.

    der grund: der absatz von e-autos schwächelt. so will man die ausnutzung des werkes emden verbessern.

    wer hätte das gedacht