Leerlaufregelventil Temperatursensor und Co

  • Ja das siehst du richtig ,die Drosselklappe hat nicht mehr richtig geschlossen !


    Nach der Reinigung alles wieder zusammen gebaut jetzt schließt alles einwandfrei 😄


    Denk mal ,das war mein Leerlaufeproblem🙈



    Lg Bobby


    Warte nur noch auf meine Dichtungen ,dann Bau ich das Ordentlich zusammen , und danach erfolgt das Ergebnis hier😉!

  • Der LMM war trotzdem keine unnötige Investition, weil der verstellt war. Und bei einer Summe von Fehlern, kann man den auch nicht eben mal richtig einstellen. Die Einstellung muß an einem Auto ohne Fehler passieren, sonst wird das nix.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Alles gut sehe ich genau so!


    Hoffe das Ding läuft jetzt ,hab schon ne Menge an Fehlern beseitigt.


    Zündung ist Top eingestellt, die Stroboskoplampe war echt ihr Geld wert.


    Jetzt noch die Dichtung der Standgasschraube und der Drosselklappe tauschen,dann bin ich schonmal ein Stück weiter Richtung Straße 😅


    Lg Bobby

  • Kannst du mir ein Entriegelungswerkzeug empfehlen, für Kabel/ Stecker am 2 H muss ein


    paar Kabel neu verlegen ,in Nylonhülsen so hatte ich es vor anstelle des defekten


    Kunststoff Mantels.

  • Entriegelungswerkzeug für die Pins von den VW-Steckern? Ich nehme da aufgeklappte Sicherheitsnaden für :)

    Der Pin verbiegt sich da zwar bei, aber den ersetze ich ja eh.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Moin Horst,


    Mit dem Leerlauf das hab ich jetzt im Griff denke ich, sackt bis unterm Strich ab müsste so 750-800 u/min sein anfangs so um die 1000


    Jedoch läuft er nicht flüssig ,kleine Schwankungen sind immer noch drin aber wirklich kleine wie kann ich das im Griff bekommen?


    Lg Bobby

  • Ich hab jetzt allerdings die alte Dichtung verwendet von der Drosselklappe,Mittwoch kommt die Neue.

    Vielleicht bringt es ja noch was, wenn kleinste Undichtigkeiten ,zu, Unruhe führen können 😅

    Der O-Ring an der Drosselklappe,war auf jedenfall 💀.


    Als kleiner Hinweis lässt sich eure Standgasschraube mit der Hand drehen,ist der O Ring matsche!



    Lg Bobby

  • So gaaanz ruhig lief meiner auch nie. :rolleyes:

    sehe ich auch so. Ist wohl normal.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Guten Abend zusammen,


    bevor ich einen neuen Thread öffne frage ich erst mal hier nach....

    da ja leider meine alten Beiträge nur noch im Archiv sind...


    Ich versuche jetzt das "Sägezahnen" unseres JH Motors, Bj.05/1987 mit originalen 87000km endlich mal in den Griff zu bekommen und habe nahezu schon alles erneuert aber kaum hat sich am bekannten "Rauf-und Runter" der Leerlaufdrehzahl etwas gebessert......( erneuert wurden: Einspritzdüsen, Dichtungen, Einspritzleitungen, komplettes Zündgeschirr, Falschluft überprüft usw.....usw...


    Ich möchte jetzt das 32 Jahre "Startventil" (so bei Vw ClassicParts) also das Leerlaufregelventil erneuern da dies doch recht "korrodiert" ausschaut und vorne nun nicht mehr so "durchgängig" erscheint!

    Nun ist mir dieser Stecker aufgefallen und ich frage mich wo dieser den hinkommen mag, zumal wir über keine Klimaanlage verfügen.....Nur Servo :)




    Dazu noch eine Frage: Nach den Ausbau hab ich keinerlei Dichtung zwischen dem "Startventil" und dem Anschluss an der Ansaugbrücke gefunden....!? Ist das so richtig oder gibt es dazu eine Dichtung?


    In dem Microfish Bild erscheint es zumindest so das es eine gibt........eventuell zieht er hier auch ein wenig Falschluft....?!

    Der Preis ist ganz schön happig.....

    https://www.volkswagen-classic-parts.de/ventil-eba1fc.html


    Vielen Dank schon mal im voraus!


    Grüße Markus8)

    59´er Us T1

    87´er Golf 1 Cabrio

    91´er Audi 80 B3

    94´er Audi 80 B4

    98´er Polo 6N GTI

    00´er Polo 6N2

  • Es gibt eine Dichtung am Startventil = 050 906 179

    An dem Stecker kann man mit einem Messgerät CO einstellen. Da gab es auch mal Beiträge dazu, weiß aber nicht mehr wo.

  • Ok, Super, genau das wollte ich wissen ()


    Ich denke die Nutzung des Steckers (CO-Wert Einstellung) können nur noch wenige Betriebe ausführen, oder jeder Freundliche.....??


    Da ich immer nur am Wochenende zu Hause bin werde ich dann berichten sobald die Teile bestellt, bzw. dann auch eingebaut sind!

    Ich hoffe das damit dann endlich das pendeln der Drehzahl aufhört.......!

    Danke nochmal dafür!


    Gruß Markus

    59´er Us T1

    87´er Golf 1 Cabrio

    91´er Audi 80 B3

    94´er Audi 80 B4

    98´er Polo 6N GTI

    00´er Polo 6N2