Posts by snoopy

Neue Seite 3

GolfCabrio.de   Wandkalender 2021, es können Fotos eingereicht werden  Info

    ich glaube ... wenn ich so verstrahlt wäre, würde ich diesen Arm mit dem Stecker von der alten an die neue Pumpe stricken 🤔🤪

    die alte Pumpe hatte den Stecker integriert, sodass das nicht machbar war...., aber so verstrahlt bin ich nun auch wieder nicht.;):D

    muß man aber nicht, weil die Orig. Pumpe niemals mehr aufgelegt werden wird. Bosch hat das schon gut gelöst, die ähnlichen Pumpen zusammen zu fassen und so auch für ältere Autos Ersatz liefern zu können ....

    das ist völlig korrekt, aber wer den Originalstecker verwenden will, kann das dann auch. ;)

    Mein Vorgehen habe ich jetzt mal zusammengefasst. Vielleicht ist es ja für den ein oder anderen hilfreich.


    Austausch der defekten originalen Benzinpumpe inklusive Benzinfilter, Cache, S-Rohr, Benzinschläuche und Reinigung des Tanks beim 2H (EZ 04.93)


    Ersatzteile

    - Bosch Benzinpumpe Universal 0580464070

    - Benzinfilter MANN WK830/7

    - Cachetank, Werk34

    - S-Rohr, Edelstahl von Werk34

    - Kraftstoffschlauch Innen- bzw. Außendurchmesser 9,5 mm/15,5 mm, DN8

    - Kraftstoffschlauch Innen- bzw. Außendurchmesser 7,5 mm/13,5 mm, DN6

    - Steckerhülse 357972782 (Gegenstück zur Kabelbaumsteckerhülse 357972772)

    - Leitung für Steckerhülse 000979139E

    - Schlauchstellen, Edelstahl 13-15 mm und 16-18 mm

    - Wellrohr, schwarz


    eigens hergestellte Hilfsmittel

    - Kraftstoffpumpenüberbrückungskabel

    - Kraftstoffabsaugschlauch inklusive Benzinfilter

    - Magnetgreifer


    Vorgehensweise


    1. Tank entleeren

    Das funktioniert hervorragend über den Einsatz der Vorförderpumpe. Diese liegt unter der Rücksitzbank unter einem Blechdeckel. Blechdeckel abschrauben, die blaue Rücklaufleitung abnehmen, den Kraftstoffabsaugschlauch mit der Benzinfilterseite an die blaue Rücklaufleitung und der anderen Seite in einen ausreichend großen Behälter einführen.

    Dann das Kraftstoffpumpenrelais aus der Zentralelektrik entfernen (Steckfeld 2, Relais 80 auf dem Foto) und die Kontakte der Klemmen 30 und 87 mit dem Überbrückungskabel bei angeklemmter Batterie überbrücken. Jetzt saugt die Vorförderpumpe den Tank leer, wenn der Schalter im Überbrückungskabel den Strom freigibt. Durch den Schalter besteht die Möglichkeit das Absaugen zu unterbrechen und den Auffangbehälter des abgesaugten Benzins zu tauschen. Aufpassen, dass die Vorförderpumpe nicht leer läuft.

    Wenn der Tank vollständig leer ist, den Absaugschlauch abnehmen und so lassen.


    2. Tankgeber mit Vorförderpumpe ausbauen

    siehe Vorförderpumpe wechseln. Sieb reinigen bzw. ersetzen, falls erforderlich


    3. Rostpartikel entfernen

    Den gröbsten Rostdreck habe ich vorsichtig mit dem Magnetgreifer herausgefischt und aufgepasst, dass der Magnet nicht in den Tank fällt. Der Einsatz eines Magneten funktionierte hier hervorragend.


    (4. Tank spülen - Achtung: diesen Schritt nur ausführen, sofern die Möglichkeit des Absaugens des Wassers besteht.

    Das Spülen mit Ableitung nach unten raus wie in der Anleitung Tank reinigen beschrieben funktioniert beim 2h nicht, da die Tankform wegen der Hinterachse anders ist.

    Den Tank habe ich nach der Anleitung gespült und das Wasser mit dem Naß-Sauger zum einen über die Tankgeberöffnung und zum anderen aus der hinteren Tanköffnung abgesaugt. Über das Füllrohr habe ich ca. 1/2 Brennspiritus zwecks Bindung von Restfeuchtigkeit in den Tank gefüllt und mit reichlich Papiertüchern fein säuberlich wieder aufgesaugt. Die Reste über einige Tage verdunsten lassen. Schließlich mit dem Trockensauger durch die Tankgeberöffnung und durch die hintere Tanköffnung eine abschließende Reinigung vorgenommen.)


    5. Benzinfilter und zugehörige Leitungen ausbauen

    Batterie abklemmen und Wagen aufbocken - sicher aufbocken! - oder auf Rampen fahren.

    Eine Wanne unter den Arbeitsbereich zum Auffangen des auslaufenden Benzins stellen. Die Leitungen Benzinfilter/Benzinpumpe und Kraftstoffrohr Vorlauf/Benzinfilter ausbauen.Dann den Benzinfilter ausbauen.


    6. Benzinpumpe und zugehörige Leitungen ausbauen

    Den Kabelstecker der Benzinpumpe lösen. Halteklammer der Pumpe öffnen, Verbindungsrohr Benzinpumpe/S-Rohr ausbauen, Pumpe abnehmen und Pumpenhalter abschrauben.


    7. Cachetank und zugehörige Leitungen ausbauen

    Der Cachetank liegt sozusagen hinter der Benzinpumpe versteckt. Zwei Klammern sind zu lösen, um den ausbauen zu können.

    Vier Kraftstoffleitungen sind abzunehmen: Cache/S-Rohr, Cache/blaue Rücklaufleitung Vorförderpumpe, Cache/Vorförderpumpe und Cache/Kraftstoffrohr Rücklauf. Den Cachetank entnehmen. Das Ganze ist etwas fummelig, aber es klappt.


    8. S-Rohr ausbauen

    Nachdem alle Kraftstoffleitungen vom S-Rohr entfernt wurden, kann das S-Rohr herausgenommen werden.


    9. Kraftstoffleitungen ersetzen

    Die Zulaufleitung (Winkelschlauch) Tank/Benzinfilter habe ich durch einen Kraftstoffschlauch 7,5 mm/ 13,5 mm ersetzt, den ich in einer Schleife verlegt habe, sodaß kein Knick entsteht - nicht schön aber funktioniert. Die Leitung zur Benzinfilter/Benzinpumpe habe ich ebenfalls durch einen Kraftstoffschlauch 7,5 mm/ 13,5 mm ersetzt. Platz für ein knickloses Verlegen ist vorhanden. Den Verbindungsschlauch Benzinpumpe/S-Rohr habe ich durch einen Kraftstoffschlauch 9,5 mm/15,5 mm, DN8 ersetzt, wobei der Anschluß an die Benzinpumpe nur mit viel Kraft möglich war, da der Benzinpumpenanschluß für einen 10 mm Schlauch ausgelegt ist. Die weiteren Kraftstoffleitungen habe ich beibehalten.


    9. Einbau

    Der Einbau erfolgte in der Reihenfolge Benzinfilter, S-Rohr, Cachetank und Benzinpumpe.


    10. Kabelstecker Benzinpumpe

    Zum Anschluß der Bosch Benzinpumpe, die keinen kompatiblen Anschluß an den originalen Kabelbaum aufweist, habe ich einen Adapter gebastelt. Dieser besteht aus der Steckerhülse und der Leitung für diese Steckerhülse, wobei die Steckerhülse abgedichtet wurde und die beiden Kabel durch einen Kabelschlauch umfasst wurden. Zusätzlich wurde zum Schutz noch eine Wellenrohr drumrum gelegt.


    11. Befestigungen

    Die Benzinpumpe wurde zusätzlich zu der Halteklammer mit einem Kabelbinder gesichert, ebenso der Kabelstecker.

    Hallo,

    die Benzinpumpe musste ich letztens auch wechseln. Dabei habe ich auch die Schläuche teilweise erneuert. Leider habe ich das alles noch nicht hier mit Fotos dokumentiert, hole das schnellstmöglich nach. Statt der Winkel habe ich einfach den Schlauch ohne Knicke verlegt. Die verlinkten Schlauchverbinder sind natürlich besser.


    Gruß

    ede