Kofferraumschloss Dichtung

Neue Seite 3

GolfCabrio.de   Wandkalender 2021   Abstimmungsphase bis 01.12.    Info

  • So Jungs, jetzt hab ichs :-)

    Wusste erst nicht genau, was gemeint ist. Das Blech zwischen die dünne Nuht im Gummiring damit auf beiden Seiten Dichtung ist. Angeschraubt, fertig, war wirklich nicht schlimm.

    Na geht doch :thumbup: Danke für die Rückmeldung

  • Hi,


    ich hab jetzt erstmal das Auto so weit geputzt und hab noch Fragen.


    Also, die Dichtung für das Schloss muss ich wohl noch mal erneuern...durch das hin- und hergestecke ist ein Riss drin.

    Ich war vorhin in einer freien Werkstatt und der Inhaber sagte.....besser die Dichtung vorher einsprühen...ich muss noch

    mal genau fragen mit was und dann zusätzlich in der Klappe mit einer Sprühflasche Hohlraumversieglung vor dem Einbau

    der neuen Dichtung ausprühen am besten jetzt bei der Wärme...dann verteilt es sich besser, danach einbauen.


    Dann ist mir noch aufgefallen...dass seitlich beim Einstieg eine dünne Kunststoffleiste auf der Beifahrerseite fehlt also zwischen diesen

    Seitenleisten und der Karosserie.

    Was machst ihr mit minimalen Roststellen? Er sagte eine nicht auf wasserbasierende Farbe holen und drauftupfen damit es nicht weiterrostet.


    Und zum Sitz sagte er, er baut ihn dann aus...um die Zugseile zu wechseln.

    hmmm könnte ich da nicht gucken...von aussen? So hatte ich es verstanden.

    Nun sind es doch schon einige Baustellen aktuell. Zu dem fing dann noch die Schaltung an zu knacken...das ist ein Teil, was fehlt...das könnte er an einer Drehbank drehen...sagte er, dazu muss das Cab aber da bleiben (ungern - von meiner Seite aus :-) )


    Und...die Gummidichtung an der Antenne fängt auch an zu bröseln....diese gibt es bestimmt auch bei Werk 34 zu kaufen. Ich stelle mir vor, dass ich sie von innen ausbauen kann? Hat damit jemand Erfahrung.


    Und: last one: Die Sitzbank lässt sich nicht umklappen...ich will auch nicht so an der Zugschleife ziehen..vielleicht müsste gleichzeitig der Sitz einmal angedrückt werden.


    :-)

  • Hi,


    Und: last one: Die Sitzbank lässt sich nicht umklappen...ich will auch nicht so an der Zugschleife ziehen..vielleicht müsste gleichzeitig der Sitz einmal angedrückt werden.


    :-)

    ....nicht an der Zugschleife ziehen! (also nicht zuerst)


    Erst von der Kofferraumseite aus entriegeln (Zugknöpfe)
    ,

    dann an der Zugschleife leicht ziehen und schon "klappt's"

  • ja...den Knopf hatte ich bereits gezogen

    ...anschließend an der Rückbank auf der Fahrerseite an der Schlaufe ziehen,wenn sie noch vorhanden ist.


    Wenn die Schlaufe nicht mehr vorhanden ist,mußt du versuchen die Verriegelungshaken links und rechts vom Kofferraum aus zu lösen oder vom Innenraum aus zwischen Rückbank und Verkleidung wo eigentlich die Schlaufe ist.


    Dichtung vom Heckklappenschloss:

    Der Mechaniker meint bestimmt Silikonspray. Musst du aber nicht extra kaufen. Spülmittel tut auch.

    Was das mit der Hohlraum Versiegelung soll weiß ich nicht. Ergibt auch meiner Meinung nach keinen Sinn es vorher aufzutragen.

    Wenn überhaupt nachdem die Dichtung verbaut wurde um sie zusätzlich abzudichten. Sofern die Werk34 vernünftig produziert wurde und sie korrekt verbaut ist, brauchst du keine Hohlraumversiegelung.


    Welche fehlende Leiste ist gemeint? Kannst du bitte ein Foto einstellen wo sie fehlt!


    Antenne:

    Du meinst die Dichtung zwischen Antennenfuss und Kotflügel!?

    Ob es die bei Werk34 gibt weiß ich nicht. Zum wechseln musst du das linke Vorderrad abnehmen. Dann die Radhausverkleidung raus und dann kannst du oben im Kotflügel die Antenne lösen und die Dichtung tauschen.


    Viel Erfolg

  • Hi,


    Werk 34 sagt.....die Dichtung gibt es nicht einzeln ...nur mit Antenne...um die 15 E. Das geht ja noch. Art. 035.191.503 Golf 2 - etwas hält sie noch.


    Ich meine die Kunststoffleisten zwischen Seitenschwellerleiste und Karosseeinstieg, Ansicht oben drauf. Werk34 Aer. 821.155.521 79 Euro sechsteilig plus Clips


    Was macht ihr mit kleinen Lackschäden...wo Rost dran ist? Farbe drauf tupfen? auf nicht wasserbasis?


    Gibt es nicht irgendwo in Ostwestfalen Lippe eine kleine Werkstatt die ordentlich ist und Golf Cabs mag :-)?

  • Ach du meinst den Keder zwischen Schwellerverbreitung und Karosserie! Wie die Qualität von dem Keder ist weiß ich. Um die zu montieren, müssen die Schweller und Verbreitungen demontiert werden.


    Wegen dem Rost. Soweit es geht den Rost beseitigen,Rostumwandler drauf und anschließend mit einem Lackstift abtupfen. Kommt natürlich drauf an wo und wie weit der Rost ist. Wenn der am Scheibenrahmen ist gute Nacht. Das ist mit mal eben nicht gemacht

  • ich wollte eigentlich wenn nur den keder tauschen....rost???


    müssen zwei Teile abgeschraubt werden??

    dann wohl besser in einer werkstatt...wenn das auto aufgebockt ist....denke ich

  • kann noch jemand etwas zu dem sitz sagen?

    Zugseile sehe ich nicht...von aussen...muss ein kunststoff ab...seitlich am sitz?


    Die Werkstatt meinte gestern (der der auch mit Hohlraumversiegerlung die Kofferraumklappe aussprühen wollte) er würde den Sitz ausbauen müssen....ich meine

    das war beim letzten Mal nicht so.

  • ich wollte eigentlich wenn nur den keder tauschen....rost???


    müssen zwei Teile abgeschraubt werden??

    dann wohl besser in einer werkstatt...wenn das auto aufgebockt ist....denke ich

    Wenn du nur den Keder am Schweller tauschen möchtest, reicht es die Schwellerverkleidung abzunehmen. Die ist von unten verschraubt. Einfach auf den Boden legen und mit einem Kreuzschraubendreher die Schrauben lösen. Alle Schrauben raus, ein zarter Schlag von unten mit und die Verkleidung sollte sich lösen.


    Am Sitz ist seitlich eine Verkleidung. Die ist mit Stiften befestigt. Nicht wundern, die Stifte sind kaum zu sehen weil sie die gleiche Struktur wie die Verkleidung haben.


    Ach und das Rad zur Verstellung der Lehne muss vorher ab.


    Es ist schon einfacher wenn der Sitz raus.

  • Wenn du nur den Keder am Schweller tauschen möchtest, reicht es die Schwellerverkleidung abzunehmen. Die ist von unten verschraubt. Einfach auf den Boden legen und mit einem Kreuzschraubendreher die Schrauben lösen. Alle Schrauben raus, ein zarter Schlag von unten mit und die Verkleidung sollte sich lösen.

    Soweit ich mich erinnere ist es nicht ganz so einfach weil erst die Radlaufverkleidung ab muß. Dahinter sitzen vorne und hinten 2 Schrauben die die Schwellerverbreiterung hält. Erst dann wenn alle Schrauben raus sind kann man die Verbreiterung etwas abziehen und mit Gefühl nach oben vorsichtig rausschlagen.

  • Nöö die Verbreiterung muss nicht ab wenn die Schwellerverkleidung runter soll.


    Die Lasche die du meinst hängt hinter der Schwellerverkleidung. Wenn nur die Radläufe ab müssten stimmt es das die Schweller runter müssen.

  • Habe gerade noch mal nachgesehen und du hast vollkommen Recht. ich hatte einen Denkfehler es sind die beiden Schrauben für den Radlauf.

    Ich glaub ich werde alt ^^;(:/

  • wegen der klappbaren rückbank. ich habe nochmal geguckt...ein knopf gibt es nur..dachter erst zwei.

    auf der linken seite...herausziehen....dann an der schlaufe an der bank ziehen...geht nicht.


    nun ja - gibt schlimmeres...dachte nur es sollte alles funktioneren...aber wenn man es 20 jahre nicht nutzt ist das wohl so.


    jetzt sieht das quartett Cab wieder gut...endlich nahc 11 jahren die in wagenlackierten Alus drauf...inkl. neuer Schuhe!!! :-)

  • wegen der klappbaren rückbank. ich habe nochmal geguckt...ein knopf gibt es nur..dachter erst zwei.

    auf der linken seite...herausziehen....dann an der schlaufe an der bank ziehen...geht nicht.

    Vielleicht ist ja auch der Seilzug im Kofferraum gerissen oder ausgehängt. Einfach mal in den Kofferraum gucken und vom Zugknopf in Richtung Rücksitzbank das Seil verfolgen. Das ist relativ simpel zu erkennen.


    LG René g%l