Golf 6 Cabrio Gepäck

  • Um den Kofferraum unseres Cabrios bei Urlaubsreisen perfekt zu nutzen, habe ich einen Satz Thule GoPack Duffels gekauft. Die sind eigentlich für das passgenaue Füllen einer Thule Dachbox gedacht, drei davon passen aber perfekt in den Golf. Der Satz umfasst sogar vier Taschen. Wir hatten eine davon auch schon quer auf der Rücksitzbank und dann die Sicherheitsgurte darüber gespannt und die Gurtschnallen mit einem Schwerlastkarabiner verbunden.
    Die drei Taschen den Kofferraum so gut aus, dass nur noch unsere zwei gerollten Sportmatten und zwei Jacken reinpassen.
    Zuhause passen die drei perfekt auf eine Sackkarre, da wir noch einen langen Weg durch die Tiefgarage haben und über zwei Aufzüge noch sieben Stockwerke überwinden müssen.

    Die Taschen bieten genug Volumen, um für uns zwei das Gepäck für zwei, drei Wochen an der See oder in den Bergen zu fassen.

  • Wir waren gerade zwei Wochen am Bodensee und sind dabei gut 1.000km offen gefahren. Das Verdeck war nur jeweils die ersten 150km auf der Hinfahrt (zu frisch) und die ersten 150km (noch feucht) auf der Rückfahrt geschlossen. Sonst sind wir nur offen gefahren. Wie hier auf der Fähre Konstanz - Meersburg.
    Wir haben sei 1996 bis auf ein kurzes Intermezzo mit einem Hybriden immer nur Cabrios (Astra F, 206CC, Megane CC, Eos und jetzt den Golf) gefahren und legen auch lange Strecken nach Möglichkeit offen zurück. Wir sind schon zig Mal von Frankfurt an die Ost- und Nordsee, den Bodensee, in die Alpen usw. offen gefahren. Nur vorm Elbtunnel machen wir immer zu: Da fliegen einem sonst die Trommelfelle raus 8|
    Selbst auf der anderen Seite des großen Teichs sind wir schon bis zu 900km an einem Tag offen gefahren (z.B. San Diego bis zum Grand Canyon bei bis zu 42°C), hauptsächlich mit Mustangs aller möglichen Baujahre, aber auch mal einem Pontiac G6, Toyota Solara, Chrysler Sebring und sogar dem PT Cruiser als Cabrio.

    Edited 2 times, last by 6erFFM ().

  • Da ich bei den ganzen Herstellern für maßgeschneiderte Taschen-/Koffersets nicht fündig geworden bin, aber die 250 Liter Kofferraum unseres Cabrios möglichst effizient nutzen wollte, hatte ich mich vor einiger Zeit auf Amazon umgesehen und ein Thule-Taschenset gefunden, das eigentlich für Dachboxen gedacht ist. Es besteht aus vier Taschen, die je etwa 90l Volumen haben und mit Ihren Außenmaßen von 80x38x33cm ideal geeignet sind. Drei dieser Taschen, zur etwa 90% voll gepackt, so das man noch etwas Raum zum Schieben & Drücken hat, passen perfekt in den Kofferraum.
    Je eine links und in den Kofferraum geschoben, dessen Öffnung ja genau 33cm hoch ist, und dann um 90° nach außen gedreht, lassen genau den Platz, um die dritte Tasche in die Mitte zu packen.
    Es bleibt dann gerade noch genug Platz, um z.B. unsere zusammengerollten Sport/Yoga-Matten reinzuschieben und die Bude ist dicht.
    Die vierte Tasche paßt bei Bedarf genau in Fahrtrichtung längs hinter einem Vordersitz auf die Rückbank, aber eigentlich bekommen wir immer alles für zwei Wochen an der See oder in den Bergen in die drei Taschen.
    Da wir von unserer Tiefgarage bis in die Wohnung ca. 100m Weg haben und zwei verschiedene Aufzüge nutzen müssen, benutze ich zum Transport zum/vom Auto eine faltbare Sackkarren, die drei der Taschen prima hält.Die Taschen nennen sich´Thule GoPack Duffel` und ich habe letztes Jahr €140 für das Set gezahlt. Ich hatte es aber eine Zeitlang im Warenkorb und der Preis schwankte in der Zeit zwischen diesen €140 und über €200.