Beiträge von reira

    MKB = AFT oder AKS. Sieh nochmal genau auf den Aufkleber. Ich denke 1E7 deutet nur auf Cabrio hin.

    Ich habe es gefunden 1E73F4 = MKB = AFT - Getriebe = DGF

    Der MKB sollte mit einem "A" anfangen. Im 2000er Model gab es wohl nur für Fahrzeuge mit Dieselmotoren die Seilzugschaltung. Alle Benziner hatten Schaltgestänge und fast alle Komponenten stammen aus Golf 2+3. Dabei ist es egal ob 1,8 oder 2,0.

    Ich habe vor einigen Jahren mal einen Test über Hohlraumversiegelungen gesehen der an der Uni in OL gemacht wurde. Da gab es nur 2 Produkte die die Tester wirklich überzeugen konnten und für eines dieser Produckte habe ich mich damals bis heute entschieden. Wenn der KF wieder angebaut wird nehme ich KEINEN Wachs sondern die Hohlraumversiegelung. Hintergrund ist Wachs kann trocken werden und dadurch auch brüchig. Wobei die Hohlraumversiegelung, nach meiner Erfahrung, immer ein wenig elastisch bleibt. Ich habe vor 19 Jahren ein Cabrio als unfaller mit leichtem Frontschaden gekauft und kpl zerlegt und in einer anderen Farbe lackiert. Danach mit der getesteten Hohlraumversiegelung bearbeitet. Beim letzten TÜV war der Prüfer über den Rostfreien Zustand vom Cabrio sehr begeistert.

    Ich versuche jedes Auto, welches ich restauriere, so original wie möglich zu machen. Dazu gehören auch Radhausschalen. Wenn man jetzt keine verbaut ist es natürlich klar das man hier etwas weiter gegen Korrosion denken und handeln muß.

    Es kommt darauf an ob du neue Kotflügel oder gute gebrauchte genommen hast. Neue Kotflügel bereite ich vor dem Anbau schon einige Tage vorher vor. Innenfläche gut reinigen und mit mit silikonentferner nochmals säubern. Jetzt eine Lage Zinkspray auftragen und trocknen lassen (Trockenzeit siehe Spraydose) danach kommt eine gute Lage Unterbodenschutz darauf. Aber nicht aus der Sprühdose sondern Kartusche mit Sprühpistole und Kompressor. Die Erfahrung hat gezeigt das Kompressor besser hält als Sprühdose.

    Die Auflageflächen an der A-Säule und oben Radhaus sollten auch gründlich gereinigt und vom werksseitigem Bitumen frei sein. Jetzt kann man diese Auflageflächen auch mit Zinkspray behandeln und anschliessend mit Hohlraumwachs oder mit Hohlraumversiegelung einsprühen. Direkt vor der Montage vom Kotflügel werden hier nun auch die Auflageflächen eingesprüht.

    Was noch beachtet werden sollte ist das der Kotflügel selber auch Hohlräume hat und diese vor dem Auftragen vom Unterbodenschutz versiegelt werden sollten.

    Da sind sicherlich die Lagerbuchsen vom Schaltgestänge ausgeschlagen. Es gibt beim:) einen Rep-Satz = 171 798 211 oder aber in der Bucht wesentlich günstiger. Ist auch kein Hexenwerk die zu wechseln wenn du nicht die eigentliche Schaltstange an der Verzahnung trennst. Das ist beim Wechsel der Buchsen nicht erforderlich oder aber du mußt die Laufbuchse der Schaltstange auch wechseln.

    Motorllager rechts liegt ja schon auf - also auf jeden Fall wechseln. Achte auf die richtige ET.Nr. = 171 199 214 F. so weit mir bekannt ist gibt es dieses Teil nicht mehr beim :) wichtig ist der Endbuchstabe "F". Du kannst auch in der Bucht fündig werden. Getriebehalter Langlöcher sind am Anschlag so das der Motor in Richtung Stirnwand kippt. Die sollten min. mittig sein. Getriebelager links sieht für mich noch gut aus, aber wenn man schon mal dabei ist - warum nicht auch wechseln.

    Es ist sicherlich nicht der Krümmer der zu tief hängt sondern wenn überhaupt ist es das Hosenrohr mit dem Kat. Wenn ich mich richtig erinnere wurde das auch schon mal in einem anderen Thread von dir besprochen. Es kann sein das der Motor vielleicht in einer "Schieflage" ist. Der Getriebehalter hinten hat 2 Langlöcher und wird damit an der Bodengruppe befestigt. Es gibt so einige die bauen Motor mit Getriebe einfach ein und achten leider nicht auf diese wichtige Kleinigkeit. Die beste Position ist eigentlich mittig in den Langlöchern (eigene Erfahrung). Wenn das einigermaßen stimmt befestigt man erst jetzt die Drehmomentstütze genau mittig vorne. Mach da mal ein Foto und zeig es uns.

    Womit muss man da Preislich rechnen ?

    200€?

    Würde in dem Zuge auch die Achslager und Gummis erneuern🙈🙈🙈


    Gruß Bobby

    Hinterachse kostet bei ihm 120€ - Strahlen - grundieren - Pulvern. Ich war früher bei einem anderen Beschichter aber der hat nicht grundiert und das hat man auch gemerkt. Irgendwann habe ich mal angefangen alles zum Beschichter zu bringen was man überhaupt Beschichten kann.


    Ich habe schon einige Hinterachsen pulvern lassen. Um das Gewinde nicht zu pulvern dreht man am Besten irgendwelche alten Schrauben rein und alte Schrauben fallen beim Restaurieren immer an ;). Flächen die auf gar keinen Fall gepulvert werde dürfen klebt mein Beschichter mit hitzebeständiger Folie ab wie z.B. Radlagergehäuse innen - Auflagefläche Felgen - usw.

    Es gibt 2 Möglichkeiten zum Wiedereinbau. 1. Die Dachhaut schon mal in die Fuge legen und dann das Seil in die Fuge drücken.

    2. Seil vorher in die Dachhaut legen und dann beides zusammen in die Fuge drücken. Aber bitte nicht mit Hammer und Meißel :mekka:

    Das Seil wieder einhängen und beim Spannen immer wieder kontrollieren ob alles so kommt und sitzt wie es soll.

    Als Hilfsmittel kann "Spüli" verwendet werden.

    Die Schlaufe hat auch eine genaue Position wo sie sitzen sollte, hat mir mal ein Profisattler erklärt. Die Naht vom Dach zur "C-Säule" wobei die Dachnaht genau die Grenze ist und nicht zur C-Säule überlappen sollte. Das Ganze hat den Hintergrund, wenn es eine originale Persenning ist, die Hacken immer an der gleiche Stelle sind.

    Hersteller = Wilckens - Glückstadt. Es gibt hier einen Laden der nennt sich : Schauen & Kaufen. Die haben vor ca. 3 Jahren den "Spraydosenanbieter" gewechselt und Wilckens ist mit seinem kpl. Sortiement eingezogen. Was ich auch probiert habe ist das Chromspray, sehr gutes Resultat.

    Gehäuse wurde seeeehhhr gründlich gereinigt und dann mit Felgensilber, weil das dem originalen Farbton am Nächsten kommt, lackiert.

    Lüfterrad genauso und dann Goldspraylack. Ich habe endlich einen Hersteller gefunden wo ich mit dem Ergebnis wirklich zu frieden. Bei den Meisten ist das Ergebnis nach der Trockenphase nur gelblich aber nicht mehr gold.