Vorbereitung auf die Lackierung;- jetzt: Zusammenbau ..

  • ... auf geht`s .. ich hatte schon mehrmals in den letzten Jahren vor, mein Cabrio lackieren zu lassen,- zu viele Steinschläge, kleine Dellen, Kratzer die mich gestört haben.

    Auch hatte ich hier keinen „Lackierer meines Vertrauens“ , der zudem noch für einen vernünftigen Preis diese Arbeit ausführen wollte.

    Nachdem ich vor ein paar Monaten eine kleine Rostblase am Scheibenrahmen entdeckt habe, war die Entscheidung gefallen .. jetzt muss es sein !

    Nach eingehender Untersuchung der Karosserie fand ich auch die „berühmte Stelle“ am hinteren, rechten Radlauf,- bis dato verdeckt durch den Kunststoff-Radlauf... bisher nur ertastet ( Bilder folgen)= .. aber definitiv knusprig.


    Lackierer ist gefunden, Preis ist ok ,- da kommt aber sicher noch der eine oder andere Hunni obendrauf,- aber das ist dann so.

    Ich liefere zerlegt,- Karosseriearbeiten, wenn nötig macht die Werkstatt auch,- also Alles aus einer Hand. Dauern soll es ca. 3 Wochen.

    Heute habe ich angefangen.

       

    Ich arbeite mich von Vorne nach hinten durch: Stoßfänger ab, Blinker raus, Lippe ab, Grill und Lampen raus, Scheibenwischergestänge etc, Frontscheibe .. und:

     

    Die kleine Rostblase hatte eine große Famile! ;-)


     

    ..aber: noch nur oberflächlich ,- hier muss kein Schweißgerät ran :-)

    ..erstmal gut versiegeln


    to be continued ...

  • "Startpreis" liegt bei 2000€ .... plus eventuelle "Extras" wie Karosseriearbeiten ..


    ich rechne mal sportlich 35-50% dazu. .. wichtiger ist mir aber eigentlich die gute Ausführung der Arbeit

  • Allein der Startpreis ist mal richtig gut. Wenn das Ergebnis auch noch überzeugt, hast du einen Schnapper gemacht.


    Viel Glück und gutes gelingen

  • ..so! .. heute endlich mal wieder Zeit gehabt weiter zu zerlegen.

    Kotflügel war schon ab, hängt nun noch an 2 Schrauben ,- keine Rostnester drunter :)


    ...aaaber unter der Dichtung an der Fahrertür!

    gut, dass ich nicht noch 2 Jahre länger gewartet habe ..


    .. nächste Baustelle mit Spaßfaktor: die Dreiecksfenster müssen raus ||


    hat einen `nen Tip wie ich die Radläufe zerstörungsfrei demontiert bekomme? .. mit `nem Heissluftföhn war ich schon dran ,- aber auch ABS verformt sich irgendwann dauerhaft <X

    ..die können nur mit Sika angeklebt sein .. das muss doch gehen ! :cursing:

  • ..die können nur mit Sika angeklebt sein .. das muss doch gehen ! :cursing:

    Versuche mit einer Gitarrensaite sind da manchmal hilfreich.

    Un saludo, Hans-Jürgen


    Es gibt keinen grösseren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.


    "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

  • Versuche mit einer Gitarrensaite sind da manchmal hilfreich.

    jaa, beim Schrauber würde ich eher Schweißdraht erwarten.


    1,5m Schweißdraht, zwei Holzstücke als Griff, die Holzstücke mit dem Schweißdraht verbinden und dann vorsichtig zwischen Verbreiterung und Kotflügel "entlangsägen"


    Achtung:

    Aufpassen, dass du oben nicht in die Verbreiterung sägst, das geht schnell!

    Also sicherheitshalber immer nur von der Radhausmitte nach oben sägen. Sägst du von oben in Richtung Radhausmitte, hast du ruckzuck die Verbreiterung angesägt.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

    Edited once, last by MyGolf1Cabrio ().

  • w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w w


    ok, zu Strafe 100 x W

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • 8o:thumbup: .. ja, so`n Draht habe ich auch .. aber der ist mir mit 1.2mm eigenlich zu dick ,- Gitarrensaite ist `ne gute Idee, leider habe ich die micht zur Hand.

    Ich versuchs in den nächsten Tagen mal mit `nem beschichteten Rosendraht .. ich werde berichten 8)

  • Versuch mal mit dem Fön vom Radhaus aus das Blech zu erwärmen. So kann sich der Kleber auch lösen. Hat bei mir zumindest vorne ganz gut funktioniert .

  • .. nächste Baustelle mit Spaßfaktor: die Dreiecksfenster müssen raus

    Wenn man weiss das es da eine versteckte Schraube gibt welche die Stange hält und diese dann entfernt hat geht die selbige leicht raus und das Fenster hat man mit etwas wackeln auch schnell in der Hand.

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • .. nächste Baustelle mit Spaßfaktor: die Dreiecksfenster müssen raus

    Wenn man weiss das es da eine versteckte Schraube gibt welche die Stange hält und diese dann entfernt hat geht die selbige leicht raus und das Fenster hat man mit etwas wackeln auch schnell in der Hand.

    .. ich kenne die versteckte Schraube,- ich habe die Dreiecksfenster selbst vor 6-7 Jahren mit viel Fluchen, Schweiß und Wut eingebaut .. ;)

  • ..wieder ein paar steps weiter ... die Schweißdraht-Nummer hat nicht gut funktioniert ,- er vordere Radlauf ist schon mal ziemlich fertig ;( .. ich nehme an dass das auch kein Sikaflex ist ,- das Zeugs ist so hart und lässt sich auch mit Temperatur nicht erweichen .. mal sehen wie ich da weiter mache


    das erste Dreiecksfenster ist raus :



    ..ging besser als gedacht :)

  • Moin, ..in kleinen Schritten geht`s weiter:

    ich habe eine andere Lösung gefunden um die Radläufe zu lösen:

    ..ein Stahllineal..


    .. an der runden Seite geschärft


    .. immer schön auf Temperatur

    .. und dann Stück für Stück die Klebepampe zerschneiden ..
    .. und immer auf die Kante des Kunststoff-Radlaufs aufpassen damit man diese nicht mit dem Stahllineal ausfranst ..


    Fahrerseite ist nun "entschlackt" .. demnächst geht`s weiter


  • Ich habe das bei meinem Cabrio ähnlich gemacht, mit Wärme war den hinteren Verkleidungen nicht beizukommen.

    Gruß André
    [SIZE=8px]Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)[/SIZE]

  • Moin. Ich habe letztens ebenfalls die Radläufe/ Verbreitungen entfernt. Die Gummi-Klebemasse habe ich mit einem Radiereraufsatz für den Akkuschrauber entfernt:


    Schimpft sich Folienradierer. Z.b auf Amazon verfügbar!