Polstermatte und Verdeck, blick grad nicht durch

  • Nabend,


    bin grad dabei, bei unserem Körbchen das Verdeck zu tauschen.

    Gekauft beim Dilge, lief auch alles brauchbar und ich kann den am Dienstag bestimmt auch anrufen zu meiner Frage.

    Vielleicht bekomme ich es ja aber vorher gelöst.


    Habe das alte Verdeck, die Reste der alten Polstermatte und den Himmel demontiert. Anschließend Himmel montiert, aber nun beim Bezug der Polstermatte hänge ich geistig.


    Vorne ist alles klar. Seitlich hat der alte und der neue Bezug vorne so ca. auf 10 cm Abstand von der Vorderkante eine Art Befestigungsstreifen, der ans Gestell angenietet wird.

    Das ist soweit noch klar. Aber auf Höhe der B-Säule hat der alte Bezug einen Schlitz, durch den ein Befestigungsstreifen des Verdeckstoffes gezogen und am Gestell angenietet wurde.

    Der neue Bezug hat an dieser Stelle einen Befestigungsstreifen.

    ?

    Irgendeine Idee?


    Gruß

    Jürgen

  • Nabend,


    was mir noch so eingefallen ist: Es könnte natürlich sein, daß beim alten Bezug die Postermatte mit dem Befestigungsstreifen des Verdeckes, der durch den Schlitz geschoben ist, gefaltet wird, während bei den neuen Polstermattenbezug ein Band dran ist, das mit dem Verdeckband gemeinsam angenietet werden muß.


    Gruß

    Jürgen

  • Ja, kenn ich.

    Da ist aber über die Polstermatte und deren Befestigungsstreifen kein Wort verloren worden.

    Auch die gekaufte Anleitung, die ich für sehr gut gemacht halte, hat an dieser Stelle etwas wenig Hinweise.

    Aber ich leg jetzt mal das Verdeck drauf, vielleicht liegen die Befestigungsstreifen von Verdeck und Polstermatte auf gleicher Höhe, dann würde sich der Verdacht erhärten, daß man bei den neuen Matten nicht mehr dürchfädelt, sondern parallel annietet.


    Gruß

    Jürgen

  • Also der Schlitz im Bezug der Poma wird ganz am ende gemacht. Da nimmt man ein Cuttermesser und setzt den selbst.
    So zieht man das Band vom Bezug durch die Poma zum annieten an die Stelle.

    Zum annieten müssen beide Laschen gefaltet werden.

    Hast du eine Anleitung zum Verdeck dazu bekommen?

    Im Wiki steht nicht viel. Himmel und Poma fehlt da gänzlich.
    Die Anleitung die ich hab, hat copyrights, die kann ich nicht hochladen.
    Aber ich könnt mich ja mal dran machen eine Eigene fürs Wiki zu schreiben.

  • Hallo,


    die Anleitung hab ich schon ein Jahr vorher gekauft, um mich mal über das Ausmaß des Dramas zu informieren.

    Dann war mir auch schnell klar, daß das das volle Programm wird.


    Bei meinem alten Verdeck hat man tatsächlich einen Streifen durch den Rand der Poma gezogen.

    Beim Bezug für die neue Poma ist an genau der Stelle ein Streifen.


    Außerdem hätte ich noch eine Frage zu den seitlichen Seilen. Da ist bei den neuen Seilen so eine Kunststoffdurchführung dabei, die war beim alten Verdeck gar nicht vorhanden und ich wüßte auch nicht, wo die hingehört.


    Gruß

    Jürgen

  • Hallo,


    Danke.

    Dann niete ich also den Mattenbezug und den Verdeckbezug an, wobei ich den Verdeckbezug durch einen Schlitz ziehe.

    Kann ich machen, ich hätte jetzt gedacht, daß man das mit dem Schlitz dann nicht macht, aber das kann ich natürlich auch machen.


    Wegen der Kunststoffdurchführung: Mein Auto ist EZL 1989, hat aber an dem Gestell an der C-Säule einen runden Messingring eingenietet.

    Der ist auch schon ordentlich angesägt, was ich da mache, weiß ich noch nicht.


    Ach, noch eine Frage: Welche Dichtmasse (Name und Hersteller) für die Scheibe nimmt man so?

    Ich muß heut eh los und mir einen ordentlichen Tacker kaufen, dann bring ich das auch gleich mit.


    Gruß

    Jürgen

  • Nabend,


    ja, sowas hab ich hier. Scheibendichtmasse, abtupfbar von Petec.

    Also dann sollte das hinhauen.


    Ordentlichen Tacker hab ich heut bekommen, bin jetzt soweit, daß ich die Polstermatte draufkleben kann.

    Mir scheint, die hat ordentlich Übermaß, die muß man vermutlich an den geprägten Stellen abschneiden.


    Die Messingösen hab ich schon versucht zu drehen, das ging nicht. Muß da nochmal drüber schlafen, vielleicht mach ich die neu.


    Gruß

    Jürgen

  • Vielleicht habe ich es überlesen:

    Woher hast Du denn das Verdeck nebst Matte?


    Ich wechselte meins 2006. Ob da noch Fotos im alten Forum sind, habe ich nicht geprüft.

    Und eine ordentliche Anleitung war seinerzeit der kompletten Lieferung beigelegt.


    Aber- die Polstermatte wurde nicht beschnitten!

    Gruß André
    [SIZE=8px]Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)[/SIZE]

  • Hallo,


    ja, das passt, umklappen und ankleben.

    Ich hab das nicht geschnallt, weil meine alte Poma auschaut wie aufgefressen und man sieht das nicht oder vielleicht war das auch nicht so gemacht gewesen.


    Der Jörg (dort habe ich auch gekauft) hat mir heute am Telefon auch gesagt, daß der bei meiner alten Matte fehlende Befestigungsstreifen dran sein hätte müssen, also ist der abgerissen, ich habe jedenfalls keine Reste davon gefunden.


    Heut abend geht's weiter: Poma verkleben, Bezug schließen, ...


    Gruß

    Jürgen

  • Hallo,


    so, hat soweit geklappt.

    Nun taucht aber grad die nächste Frage auf: Wie heißen die Gummidinger, die an den Anschraubpunkten des hinteren Spannseils sitzen. Heißen die "Umlenkung"?


    Gruß

    Jürgen

  • ich habe seinerzeit die orig VW Anleitung eingescannt ..... die taucht auch immer wieder bei ebay auf .


    Gib mir per PN eine Emailadresse, dann sende ich die Anleitung rüber.....

  • Du meinst die Hauptsäulendichtungen ??


    https://archiv.golfcabrio.de/f…/20363-verdeck-was-zuerst

  • Ja genau, die Dinger sinds.

    Hab sie grad bestellt, bei den Gesamtkosten für das Dach kommts jetzt auf die 70 Euro auch nicht mehr an.


    Sehen wirs mal als langfristigen Invest.... happy wife, happy life.


    Gruß

    Jürgen

  • ingbilly

    Changed the title of the thread from “Polstermatte Verdeck, blick grad nicht durch” to “Polstermatte und Verdeck, blick grad nicht durch”.
  • Hab den Titel mal geändert, weil es ja weitergeht....


    Also, Polstermatte und Himmel ist montiert, jetzt bin ich am Verdeckbezug.


    Das Verdeck ist an der Dachspitze vorne schön montiert, die Dichtungen an den Türscheiben sind montiert.

    Nun kommt in der Anleitung vom Cabriocenter (nach der ich punktgenau vorgehe) die Stelle, an der die Seitenteile an der C-Säule verklebt werden sollen.

    Die seitlichen Spannseile sind montiert, das hintere Spannseil noch nicht.


    In der hier verlinkten Anleitung im Wiki habe ich gesehen, daß zuerst das Spannseil (und natürlich Verdeck) hinten montiert wurde, sogar der Fensterrahmen eingeschnitten wurde und dann erst die Seitenteile verklebt wurden.

    ?

    Vorteil/Nachteil/egal ?


    Außerdem zum Verkleben der Seitenteile:

    Der Stoffstreifen, der angeklebt werden soll, hat unten eine Art Tasche. Hängt man den unten am Gestell ein und klebt nach oben oder wie findet man die richtige Position der Stoffstreifen auf dem Gestellteil der C-Säule?


    Gruß

    Jürgen