Zu wenig Strom an der Benzinpumpe!

  • Hallo,

    habe einen Golf 1 Cabrio Bj 88, 1.8L. Leider kommen bei meiner Spritpumpe nur noch 9,94 Volt an und sie läuft dadurch nicht mehr-wenn ich sie direkt an die Batterie halte, summt sie wie ein Bienchen! Habe schon eine neue Zündspule und ein neues Relais eingebaut-ohne Erfolg :( Kontaktspray am Sicherungskasten und Überprüfung sämtlicher Sicherungen haben auch nichts gebracht.

    Hat hier irgendjemand ne Idee, wo ich noch suchen könnte?


    Vielen Dank schon mal im Voraus!


    dotters:)

  • Das kann so vieles sein. Sicherheit gibt nur eine Spannungsverlustmessung im betroffenen Stromkreis, jedoch kenne ich mich selber zu wenig damit aus.


    Was Du auf jeden Fall machen kannst, ist die Hauptmasseleitung zu prüfen. Diese geht von der Batterie zur Karosse und dann weiter zum Getriebe. Schaue ob Du Grünspan an den Kontakten, besonders in der Verpressung der Kabelschuhe, findest. Mache alle Anschraubpunkte mit etwas Schleifpapier blank, bei Grünspan in der Verpressungr tausche die Masseleitung direkt aus.


    Dann findest Du noch Massepunkte hinten an der Spritzwand und an der Ansaugbrücke. Hier auch reinigen oder sogar direkt neue Kabelschuhe aufcrimpen. Das selbe an den Kabelschuhen direkt an der Pumpe.


    Wenn das alles nichts bringt, musst Du wirklich durchmessen, wo die Spannung abfällt.

  • Ich gehe mal davon aus, dass du schon geprüft hast, ob die 12,8V an der Zuleitung der ZE ankommen.


    Ich habe schon einige von Wasser zerstörte ZE's gesehen und getauscht.


    Bei Wassereintritt wegen verstopfter Abläufe im Wasserkasten sucht sich das Wasser gerne einen Weg über die ZE zum Boden. Wenn das länger so ist oder war, verkalken und oxidieren viele Kontakte.


    Zum Prüfen die ZE aushängen (Batterie abklemmen), auf der Rückseite nacheinander die Stecker ziehen und schauen ob die Kontakte oxidiert sind.

    Ist es nur wenig Oxidation/Kalk, kann Kontaktspray noch helfen. Ansonsten neue/gebrauchte ZE verbauen und Stecker vom Kabelbaum mit Kantaktstpay vor dem Aufstecken richtig einweichen und eine Zeit einwirken lassen. Anschließend abtropfen lassen und Stecker mit Stofftuch äußerlich trocknen. Innen darf der Stecker "feucht" bleiben.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Werde ich gleich morgen checken!!


    Danke soweit und ich gebe Feed Back!!


    Grüsse

  • Überprüfe auch mal dieBenzinpumpen Relais auf eine kalte Lötstelle..


    Überprüfe auch mal dieBenzinpumpen Relais auf eine kalte Lötstelle..


    Überprüfe auch mal dieBenzinpumpen Relais auf eine kalte Lötstelle..


    Überprüfe auch mal dieBenzinpumpen Relais auf eine kalte Lötstelle..


    Habe ich noch nicht geprüft-steht jetzt aber ganz oben auf meiner morgigen Liste!


    Ich geb Bescheid und besten Dank schon mal!!

  • Verfolge das Kabel von der ZE enltang des linkenseiten Holm zur Rückbank und von dort quer nach rechts zum Deckel der Vorförderpumpe/Tankanzeige und von dort weiter zur Benzinpumpe.

    Sollte sich dort ein Schaden am Kabel finden sollte dies der Fehler sein.

  • Habe heute sämtliche Kabel und Verbindungen gemessen-am Spritpumpenrelais kommen 12,56 Volt an aber leider nicht an der Pumpe-ich könnt ausflippen!:smoke:

    wie hast du gemessen?


    unter "Last" oder ohne Last?

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Verfolge das Kabel von der ZE enltang des linkenseiten Holm zur Rückbank und von dort quer nach rechts zum Deckel der Vorförderpumpe/Tankanzeige und von dort weiter zur Benzinpumpe.

    Sollte sich dort ein Schaden am Kabel finden sollte dies der Fehler sein.

    Mach ich-danke und Gruss!

  • bei Zündung an- was meinst du mit "Last"?

    das habe ich mir schon gedacht.


    Deine 12,56Volt ohne "Last" sind nicht aussagefähig.


    Physik Grundlagen:

    Wenn die Übergangswiderstände zu hoch sind, kannst du zwar 12,57Volt messen, sobald eine Last hinzukommt (z.B. die Benzinpumpe) sackt die Spannung zusammen.


    Ein Spannungsabfall von 12V auf 9V oder weniger kann nur bei oxidierten oder verkokten Kontakten entstehen. Kabelbruch schließe ich aus.


    Und da bleiben nur:

    ZE oder Steckverbindungen an der ZE oxidiert wegen Wasser

    Relai verkokt (schließe ich bei neuem Relai aus)

    Steckverbindung an der Benzinpumpe oxidiert (an den Pins direkt)

    Abzweig im Innenraum kurz bevor das Kabel nach außen geht oxidiert (halte ich für unwarscheinlich, weil es dort selten feucht wird)

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • dotters


    Das klingt mir ganz klar nach einer festen Pumpe, hat der golf länger gestanden ? Wenn ja dann ist es klar, neue Pumpe rein und fertig,


    Das die Pumpe läuft wenn du sie direkt anschliesst ist auch plausibel da die dann mehr ampere bekommt, eine gute pumpe kann auch mit 9 Volt laufen, wenn es deine nicht tut ist sie defekt

  • dotters


    Das klingt mir ganz klar nach einer festen Pumpe, hat der golf länger gestanden ? Wenn ja dann ist es klar, neue Pumpe rein und fertig,


    Das die Pumpe läuft wenn du sie direkt anschliesst ist auch plausibel da die dann mehr ampere bekommt, eine gute pumpe kann auch mit 9 Volt laufen, wenn es deine nicht tut ist sie defekt

    Ich denke auch das die Pumpe steckt...ich hatte das auch letztes Jahr in folge von unserem "tollen" Sprit. Ich hatte da auch geschrieben wie ich die Pumpe mit Hilfe von Wechselstrom wieder "freigerüttelt" bekommen habe. -> Forumssuche im alten Forum benutzen

  • dotters


    Das klingt mir ganz klar nach einer festen Pumpe, hat der golf länger gestanden ? Wenn ja dann ist es klar, neue Pumpe rein und fertig,


    Das die Pumpe läuft wenn du sie direkt anschliesst ist auch plausibel da die dann mehr ampere bekommt, eine gute pumpe kann auch mit 9 Volt laufen, wenn es deine nicht tut ist sie defekt

    Hi Svenny,

    ja er hat länger gestanden-interessanter Ansatz von dir! Ich check das mal die Tage!


    Besten Dank und ich gebe Feed Back!


    Grüsse

  • dotters


    Das klingt mir ganz klar nach einer festen Pumpe, hat der golf länger gestanden ? Wenn ja dann ist es klar, neue Pumpe rein und fertig,


    Das die Pumpe läuft wenn du sie direkt anschliesst ist auch plausibel da die dann mehr ampere bekommt, eine gute pumpe kann auch mit 9 Volt laufen, wenn es deine nicht tut ist sie defekt

    Hi Svenny,


    Pumpe ist heute gekommen und habe sie sofort eingebaut-leider die gleiche Sch.... wie bei der alten!!! Nix geht. Jetzt bin ich echt am Ende mit meinem Latein!

  • Merkwürdig, aber wenn du Direkt Spannung draufgibst läuft sie ?


    Ansonsten mal die leitungen verfolgen, von Pumpe zu ZE, oder einfach mal eine Brücke legen, zum test