Stoßdämpfer tauschen komplett am 92er Sportline

  • Hallo Leute,


    erstmal kurz etwas Backround info zu meinem Vorhaben.

    Letztes Jahr 2019 beim Tüv wurden die Anschlagsdämpfung des Stoßdämpfers an der Vorderachse bemängelt.

    Die Plakette wurde zwar erteilt aber mit dem Hinweis auf dem Zettel der HU.


    Nun habe ich mir 2020 vorgenommen das ganze Instand zu setzen.

    Die Eckdaten meines Sportline sind Bj.4/92 und KM Stand 175.000km.


    Das Auto ist nun 17 Jahre in meinem Besitz wo jedoch nie die Dämpfer & Co gewechselt wurden.

    Da ich selbst nur knapp 58.000km auf das Cabrio gefahren habe in den 17 Jahren, sah ich da bis jetzt noch keinen Handlungsbedarf.


    Da nun der TüV aber auch schon Anmerkungen dazu gemacht hat, möchte ich "nur einmal" anfangen. Sprich komplett das Fahrwerk tauschen.


    Wichtig:

    - Ersatz für das Original VW Sportline Fahrwerk soll es sein / Keine Gewinde oder Sportfahrwerk Geschichten.


    Fragen dazu:

    - Sollte man die Federn auch mit tauschen ? Brüche, Abnutzungen oder Rost an den Federn ausgeschlossen

    - Besitzt das Sportline Fahrwerk im Vergleich zu anderen Modellen ein anderes Fahrwerk auf die Dämpfer bezogen ?

    - Ich würde Marken Hersteller wie Sachs, Bilstein, Monroe, Meyle ect. bevorzugen- Habt Ihr Tipps was qualitativ gut ist.

    - Gibt es Online die Möglichkeit die Original Teilenummern herauszufinden. Corona sei Dank :cursing: kommt man ja nicht zum VW Händler

    - Was sollte man noch mit tauschen ?...wenn man schon dabei ist.

    - Welche Online Teilehändler könnt Ihr empfehlen.


    Anschließende Achsvermessung ist klar.


    Danke schon mal vorab und bleibt Gesund.


    Grüße Frank

  • Ich würde sagen besorg dir gute Gasdruckdämpfer,neue Anschlaggummi und schau dir Tüllen sowie die Federn an,wenn noch gut is gut.

    In dem Zuge auch die Domlager ersetzen,obwohl gute schlecht zu bekommen sind,kannst aber mit dem Gummiringtrick aufwerten.

    Könntes auch bei gehen und die Querlanker mit Traggelenken ersetzen nach der Zeit und Kilometer.

    Am eEnde noch Spur und Sturz einstell und hast wieder lange Zeit Ruhe.

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • Hi,


    Ja Domlager sind scheinbar wirklich ein Problem was ich jetzt so aus dem Forum raus lese.

    Bei ClassicPart selbst sind welche gelistet für 75€ das Stück - respekt.


    Dämpfer werden es wohl Bilstein B4 als Ersatz für die Seriendämpfer

  • Wie sagt kannst die Domlager mit einem Gummiring pimpen.

    Es wurd auch mal ein umbau von 1303 Lagern hier im Forum besprochen.

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • Wie weißt steht bei ausgeleierten der Teller über dem Gummi hoch weil er durch gedrückt wird.

    Diesen Spalt durch den hochstand des Teller kann man mit einen dickerern Gummiring welchen man über der hochstehenden Teller zieht schliessen und wenn der Dämpfer entlastet wird kallt es nicht mehr weil das durchschlagen durch den Ring gebremst wird.

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • Hallo,


    das Sportline Sondermodell hat den gleichen Motor und das gleiche Fahrwerk wie alle anderen 98PS Sondermodelle.


    Ich würde die Federn weiterverwenden, sofern nicht zu stark verrostet, weil es keine identischen OE gibt.


    Falls doch Federn benötigt werden, würde ich auf ein komfortables Sportfahrwerk verbauen. Da passen dann Dämpfer und Federn zusammen. Das Fahrverhalten wird nicht zum Lottospiel, die Fahrzeughöhe auch nicht.


    Auch würde ich keine Gasdruckdämpfer verbauen. Nicht weil die schlechter sind, sondern weil die Öldämpfer länger halten.

    Viele Grüße Horst


    bb_no5_aug2013_500x10p4x33.jpg


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Nun ja - leider sind Öldruck schlecht zu bekommen oder sehr rar.


    Als Teilenummer für die vorderen Dämpfer hab ich jetzt: 171 412 031 J

    und für die Dämpfer hinten habe ich : 171 513 033 P


    Kann das einer bestätigen, ob die Nummern passen, welche ich rausgesucht habe ?

  • Nummern passen soweit und wenn Bilstein sollen nimm für vorne diese: Art. Nr: 22-239594 sind mit Standrohr und die von angegeben für vorn nur Patronen.

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • Ja bei Patronen bleiben die alten Standrohre und getausch werden die indem man man einen ring aufdreht und das im Rohr stehende Oel ausgisst,sodann werden die Patronen mit einen kleinen schluck Oel eingesetzt werden,wieder verschrauben,fertig.

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • Die Vermessung bräuchte es auf jeden Fall,aufdrehen mit großer Rohrzange ginge schon.

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • Also ich hab jetzt mal komplette Dämpfer rausgesucht.

    Für vorne...und hinten...

    Dann die Staubkappen dazu und Domlager. Die scheinen wie die von Classic Parts von Febi Bilstein zu sein. Aber bei CP empfindlich teuer.


    Neue Schrauben und Muttern hätte ich auch gern.Die würde ich dann beim VW Händler ums Eck kaufen. Aber ich denke das muss warten bis man mal wieder ungezwungen vors Haus kann.

  • Hintere sind eh immer komplet und dort ist es ratsam sich die Schrauben für unten auf jedenfall zu besorgen weil sich gern festsetzen und man sie durchtrennen muss.

    "Eine Wahrheit kann erst wirken,wenn der Empfänger für sie bereit ist." - Christian Morgenstern

    "Das Volk versteht das meiste falsch;aber es fühlt das meiste richtig." - Kurt Tucholsky

  • Hallo in die Runde,


    Das Thema Domlager ist inzwischen Abend füllend. Das Netz ist voll von Lesestoff von den Dingern und keins scheint wirklich was für Dauer zu sein.

    Das kommt echt Frust auf.

    Mein Golf ist zur Zeit noch zum Überwintern im PermaBag gut eingepackt. Daher warte ich jetzt mal noch die paar Tage bis das Wetter passt um auszupacken und dann werfe ich mal einen Blick auf meine Domlager. Ob die wirklich so schlecht sind. Aber bei 175Tkm habe ich da halt auch wenig Hoffnung .


    Grüße Frank

  • wenn du nur Patronen einbaust so wie ich musst du nichts vermessen, machst halt unten auf und nicht am Radlagergehäuse


    einzig wenn man neue Federn oder kpl Dämpfer verbaut oder Sturzschrauben öffnet...


    habe nun wirklich oft genug fuer mich die Messung danach gemacht um jedes Mal zu lernen dass sich nichts ändert, wie auch


    und wenn du die alten Rohre vorne verwendest, gleich entrosten und pruefen dass das Ablaufloch immer offen ist im Federteller!



    ps permabag cool, bereite mangels echten Winter unser Cabby gerade auf Alltagsganzjahresauto vor...