Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kühlflüssigkeit ablasen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kühlflüssigkeit ablasen

    Hi zusammen,

    ich möchte bei meinem G1C die Kühlflüssigkeit komplett wechseln. Wie lasse ich die Alte am besten ab?
    Auffangwanne unter dem Kühler, Schlauch am Kühler abziehen und warten?
    Die alte Flüssigkeit wird natürlich aufgefangen und speziell entsorgt.

    Danke für eure Infos

  • #2
    Den unteren Schlauch vom Kühler würde ich von der Wapu abmachen und zusätzlich den Schlauch an der Wapu der zum Kopf hochgeht. Sonst macht du nur den Kühler leer.

    gebrauchte und neue Teile auf Anfrage

    Kommentar


    • #3
      Den Verschluss vom Ausgleichsbehälter öffnen, dann läuft es noch besser.
      ~~ waiting for the summer ~~

      Kommentar


      • #4
        Ich habe nicht gedacht das man extra erwähnen muß

        gebrauchte und neue Teile auf Anfrage

        Kommentar


        • #5
          auch dann kommt nur etwas mehr als das halbe Kühlwasser heraus, der Rest bleibt im Motorblock stehen ..... . Um das ganze alte Zeugs heraus zu bekommen (bei eingebautem Motor) muss man das System spülen ...

          http://www.golf1wiki.de/index.php/Mo...plett_wechseln


          G1C EZ 1980 Ex JB,KR,9A... aktuell noch 1.8T genaueres hier:http://www.golfcabrio.de/forum/rund-ums-cabrio/galerie/umbauberichte/1384-ulridoseins-1-8t-bremsen-und-k%C3%BChleroptimierung
          London ist immer einen Abstecher wert (Jack the Ripper)

          Kommentar


          • #6
            Wie bekommt ihr die Klemmschelle am Besten auf? Meine Zange geht nicht weit genug auf und mit der Wasserpumpenzange will ich nicht ran...

            Kommentar


            • #7
              Wenn es noch die alten grau grundierten VW-Klemmschellen sind, habe ich die mit einer Rohrzange nur an den Laschen angefasst, zusammengedrückt und weiter auf den Kühlwasserschlauch geschoben. Dann Schlauch abmachen, Wasser ablassen, Schelle wieder mit der Zange zusammendrücken und vom Schlauch fädeln. Ich habe durch Edelstahl-Schraubschellen in passendem Durchmesser ersetzt. Die dann vor dem Zusammenstecken wieder auf den Schlauch fädeln...

              War aber ein wahres Gefummel...

              Hier mal eine VW-Klemmschelle zur Ansicht:

              https://www.werk34.de/product_info.p...lle-42-mm.html
              Viele Grüße
              Norbert
              Golf 1 Cabrio "Acapulco" in stahlblau LB5T, Baujahr 1993, 2H-Motor, Estoril 15Zoll, Aktueller Stand: 204.000 km

              Kommentar


              • #8
                Zitat von psschlange
                Wie bekommt ihr die Klemmschelle am Besten auf? Meine Zange geht nicht weit genug auf und mit der Wasserpumpenzange will ich nicht ran...
                Für so etwas eignet sich eine kleine Wasserpumpenzange perfekt.
                Schlauch mit etwas WD40 einsprühen dann geht die Schelle auch leicht zurück ohne da viel dran unnötig biegen zu müssen.
                ~~ waiting for the summer ~~

                Kommentar


                • #9
                  japp... geht mit Wasserpumpenzange . Aber seit ein paar Jahren erleichtere ich mir das Leben hiermit ;) http://www.ebay.de/itm/Schlauchklemm...4AAOSwGtNXigYZ


                  G1C EZ 1980 Ex JB,KR,9A... aktuell noch 1.8T genaueres hier:http://www.golfcabrio.de/forum/rund-ums-cabrio/galerie/umbauberichte/1384-ulridoseins-1-8t-bremsen-und-k%C3%BChleroptimierung
                  London ist immer einen Abstecher wert (Jack the Ripper)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich benutze so eine seit Jahren. Dieses Gefummel mit anderen Zangen habe ich nicht lange ertragen können. Auf jeden Fall geht das damit ratz fatz. Manchmal ist es aber selbst für diese Zange etwas eng.

                    http://www.ebay.de/itm/Spez-Schlauch...AAAOSwjXNadcKv

                    Kommentar


                    • #11
                      Vielen Dank für die Tipps und Links!! Werde am We wenn es da ist nen neuen Versuch starten...

                      Kommentar


                      • #12
                        Hat mit der Wasserpumpenzange sofort geklappt. Hab der Gelegenheit gleich den Kühlwasserschlauch oben zwischen Ausgleichsbehälter und Kühler gewechselt und alle Schellen gegen Schaubschellen geweschselt. Danke für die Tipps

                        Würde sagen es war nötig ;)
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                        • #13
                          Da wirst du ordentlich den Motor spülen müssen. Kann auch passieren das einige Wochen nach Neubefüllung wieder etwas rot-bräunliche Färbung einkehrt. Das ist dann aber nicht mehr so konzentriert
                          ~~ waiting for the summer ~~

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab den Motor einige male spülen müssen bis normales Wasser kam, ja. Möchte gar nicht wissen wie lange das da drin war

                            Kommentar


                            • #15
                              vielleicht ist ja auch G12 drin ???


                              G1C EZ 1980 Ex JB,KR,9A... aktuell noch 1.8T genaueres hier:http://www.golfcabrio.de/forum/rund-ums-cabrio/galerie/umbauberichte/1384-ulridoseins-1-8t-bremsen-und-k%C3%BChleroptimierung
                              London ist immer einen Abstecher wert (Jack the Ripper)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X