Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Preisfindung wegen möglichem Verkauf

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Preisfindung wegen möglichem Verkauf

    Hallo Forengemeinde,

    möglicherweise muss ich mich von meinem 1er trennen.
    Aber ich weis nicht so recht wo ich da preislich hin muss, da ein Verkauf eigentlich nie zur Debatte stand.

    Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen.

    Es ist ein Classicline Bj. 93 mit 98PS.
    Kilometerleistung liegt irgendwo bei 150tkm.

    Vor etwa zwei Jahren habe ich dem Cabrio eine Generalüberholung gegönnt.

    Dabei kam ein neues Sonnenlandverdeck drauf. Das Fahrwerk und die Bremsen wurden komplett erneuert.
    Neue ATS-Cup-Felgen inkl. neue Reifen wurden angeschafft. Ein neues Tankrohr verbaut. Neues Radio und der Vorderwagen wurde
    komplett neu lackiert. Ein neues Momo-Lenkrad hat er auch noch bekommen. Die Abgasanlage wurde auch mit einer Originalanlage erneuert.
    Lediglich das Endrohr wurde durch ein eingetragenes Edelstahlendrohr ersetzt.

    Seither wurde er lediglich für 3tkm bewegt. Eigentlich reine Bewegungsfahrten. Er ist nur ein viertel Jahr angemeldet.

    Hier noch ein Bild von meinem 1er.

    IMG_4706.jpg

    Das Auto ist komplett rostfrei und vom TÜV-Prüfer gab es anerkennende Worte.
    Originalton: "In dem Zustand habe ich schon lage kein 1er-Cabrio mehr gesehen."

    Gruß
    Charly
    Zuletzt geändert von Grautvonix; 07.03.2016, 07:43.

  • #2
    AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

    Hallo,
    Ein paar mehr Bilder wären schon nötig, vor allem sollte man was erkennen können.

    Warum wurde der Vorderwagen lackiert? Unfall? Rost?
    Bilder der Ausstattung und den neurologischen Stellen am Fahrersitz.
    Viele Grüße Horst


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

    Kommentar


    • #3
      AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

      Anhand deiner Beschreibung gibts in der Frühlingssonne ab 6000€ +
      Innenausstattung ?

      Kommentar


      • #4
        AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

        Vielen Dank für eure erste Einschätzung.
        Die Sitze sind die originalen Stoffsitze des Classicline in "Lichtgrau".
        Die wurden professionell gereinigt und haben keine Löcher bzw. durchgescheuerte Flanken.

        Die Front wurde gemacht weil das Frontblech um den Schloßträger verrostet war und deshalb ersetzt wurde.
        Dann wurde die Stoßstange, Haube, beide Kotflügel wegen Steinschlägen gleich mitlackiert.
        Unfall hatte das Cabrio keinen.

        Gruß
        Charly

        Kommentar


        • #5
          AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

          Zitat von MyGolf1Cabrio Beitrag anzeigen
          Hallo,
          Ein paar mehr Bilder wären schon nötig, vor allem sollte man was erkennen können.

          Warum wurde der Vorderwagen lackiert? Unfall? Rost?
          Bilder der Ausstattung und den neurologischen Stellen am Fahrersitz.
          Du hast schon drauf geklickt auf das Bild, oder?

          Gruß
          Charly

          Kommentar


          • #6
            AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

            Ja, schon, aber anhand von dem Bild kann man doch keine Einschätzung abgeben. Der überwiegende Teil vom Cabrio ist im Schatten.
            Viele Grüße Horst


            Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

            Antoine de Saint-Exupéry

            Kommentar


            • #7
              ... und zudem kann man nicht erkennen, warum er lackiert wurde.
              Mein Thread vom Bel-Air mit Classic-Line-Karosse zum Classic-Air

              Kommentar


              • #8
                AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

                Ich würde grobe Schätzung ab 4000€ bis 6000€ abgeben. Für eine genauere Einschätzung bräuchte man Bilder vom Innenraum, mehr von aussen (ist er Blau oder Classicgrün?). Hat er Sonderausstattung wie E-Fenster, E-Verdeck?

                Gruß
                Christian

                Bitte denkt an die Finanzierung dieses Forums, Infos dazu findet Ihr hier:

                http://www.golfcabrio.de/forum/golf-...ng-des-vereins

                Kommentar


                • #9
                  AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

                  Das Auto ist schwarz und hat manuelle Fensterheber und ein manuelles Verdeck.

                  Danke für die Einschätzung.

                  Gruß
                  Charly

                  Kommentar


                  • #10
                    Ein schwarzer CL ist mehr als selten, lässt sich der "Classic-Line" anhand des Aufkleber im Kofferraum bestätigen?
                    Sitzheizung vorhanden?
                    Mein Thread vom Bel-Air mit Classic-Line-Karosse zum Classic-Air

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

                      Ich denke vom rostfrei mußt du schon mal abgehen und das ersetzen des schloßträgers wegen rost mußt du beim verkauf angeben.
                      v.g digifant

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

                        Ja, der Classicline ist nachweisbar.
                        Eine Sitzheizung hat er nicht.

                        Nachdem er revisioniert wurde ist er rostfrei.
                        Was zählt jetzt. Dass er irgendwann mal Rost hatte, oder der jetzige Zustand?
                        Der kann definitiv ohne schlechtes Gewissen als absolut Rostfrei bezeichnet werden.
                        Dass der Schloßträger ersetzt wurde, sehe ich nicht als Nachteil und weshalb sollte so etwas verschwiegen werden.

                        Gruß
                        Charly

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

                          Moin Charly,

                          ich such ja auch gerade und deswegen kann ich das aus Sicht eines Käufers (meiner Sicht) sagen. Ich persönlich würde an deiner Stelle nicht allzusehr auf Eventualitäten eingehen. Heißt, jetzt ist der rostfrei. Teillackierung musst du angeben, würde das dann irgendwie mit "einige Steinschläge, sah nicht so gut aus" verpacken. Bei der Gelegenheit wurde dann auch der Schloßträger erneuert. Das wirkt vielleicht anders als das andersherum zu verpacken (Rost weggemacht). Für uns "Fachleute" wäre das ja nicht so das Argument, weil Schloßträger nunmal eine Schwachstelle ist. Für Leute, die sich nicht damit beschäftigen, ist zunächst das Wort Rost ein Warnsignal. Von daher ist eben die Frage wie man da heran geht.

                          Für mich persönlich hört dein Wagen bei unter 5 Riesen auf. Zunächst ist ja auch den Bildern nicht viel zu erkennen. Die Erneuerung des Verdecks ist löblich, Verschleißteile auch, aber es ist eben nichts, was nun 1:1 en Verkaufspreis erhöht. Zudem ist schwarz eine "Waldundwiesenfarbe" und ist wie blau überflutet im Markt (zudem denkt man bei schwarz eher an Sportline). Bei CL denkt man ansonsten gleich an Lederausstattung, was auch nicht vorhanden ist. Im Grunde ist es ja "nur" der CL Aufkleber, was wirklich anderes was man mit dem CL assoziiert ist ja nicht vorhanden. Vor allem das ist natürlich Geschmackssache - gehen in meinen Augen die ATS Cup gar nicht. Im Moment bin ich zwar verliebt in Original (was auch mal anders war) aber die ATS Cup mochte ich persönlich noch nie; sind in meinen Augen zu klobig für das Auto. Aber um meine Meinung geht's ja nicht. Das Momo Lenkrad wäre auch nicht mein Feeling. Nur was bleibt eben bei einer Annonce, der erste Eindruck. Wären da die CL Serienräder drauf, hast du in meinen Augen eine echte Chance, die 5 hinter dir zu lassen. Wenn auch mit einem gewissen Zeitfenster. Ich würde dir zB als Aktivsuchender jetzt irgendwas um die 4 bieten, wenn das Auto so ist wie wir uns das vorstellen. Fass das alles bitte nicht negativ auf, sondern ist meine subjektive Meinung. Aber es gibt sicher auch Leute, die die ATS und das Lenkrad schweinegeil finden und genau darauf gewartet haben. Aber der Markt entwickelt sich entweder zu durchgetunten oder Originalen. Felgen und Lenkrad sind nicht das Eine noch das Andere.

                          Gruß
                          Olli

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

                            Also bei meinen 6000+ dachte ich auch an Leder, da er das nicht hat, würde ich jetzt eher 6000- sagen, aber unter 5000 würde ich den nie hergeben.
                            Ihr denkt bitte daran, dass die Preise merklich angezogen haben und das was günstig inseriert wird ist meist dann auch dem Zustand entsprechend schlecht
                            Hier noch bisschen Lektüre:

                            http://www.focus.de/auto/gebrauchtwa...d_4712118.html

                            http://www.autobild.de/klassik/artik...t-3557186.html

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Preisfindung wegen möglichem Verkauf

                              Vielen Dank für eure Einschätzungen.
                              Klar sind Lenkrad und Felgen Geschmacksache.
                              Das Originallenkrad ist ja auch noch vorhanden und Räder lassen sich auch schnell wechseln.
                              Mir gefällt er aber so wie er ist.
                              Ansich würde ich ihn am Liebsten behalten, aber ich habe noch ein zweites schwarzes Cabrio
                              und inzwischen leider Platzmangel. Unter 5000 € würde ich ihn aber dann trotzdem lieber behalten.

                              Gruß
                              Charly

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X