Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AP oder DTS Fahrwerk

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: AP oder DTS Fahrwerk

    Ja das hätte ich mir auch fast zugelegt. Aber andersrum hab ich überlegt für was ich das Brauch. Ich hab kein Tuning Auto. Und das soll's auch nicht werden. Nur mit dem originalen Fahrwerk wäre es eh nicht weiter gegangen.
    Und da dachte ich mir kann's ja nicht Schaden ein komplett Fahrwerk mit leichter tieferlegung zu nehmen.

    Hab ja nie gedacht das einem 40mm schon soviel Stress bereiten können. Zumindest empfinde ich das so. (Kein wirklicher Federweg mehr.... Usw)

    Kommentar


    • #17
      AW: AP oder DTS Fahrwerk

      So und jetzt komm ich mal zu meinem versprochenen Bericht zum AP 40/30

      In einem Wort vorweg...: Traumhaft:-) Höhe einwandfrei für mich, Komfort hervorragend, nichts schlägt durch (eine kleine Änderung war dafür notwendig s. unten)

      ALs erstes hat mich positiv überrascht das auch das AP hinten 5 nuten zum einstellen hat. Davon stand nirgends etwas in der Beschreibung. Und auch sonst findet man diese Info nicht.
      Wünschenswert wären jetzt natürlich noch für die VA komplette Federbeine. Aber es ist ja nie alles gute beisamen, ne.

      Der einbau ging leicht von der Hand, war ja auch erst alles neu... Beim alten Fahrwerk (TA Technix 40/40) waren zu meinem erstaunen sogar vorne beide Dämpfer undicht. Also gleich in die Schrottkiste damit. Beim zusammenbau vorne hab ich mir dann mal die Kombi Überwurfmutter und oberer Federteller angesehen und gemerkt das nur der grosse achtkant auf der Mutter mit seinen Ecken innen gegen den Federteller schlägt. Deswegen hab ich nach dem festziehen des neuen Dämpfers diesen achtkant mit der Flex komplett weggeschliffen. Die Mutter passt jetzt ohne anzuecken komplett in den federteller hinein, was mir für den Notfall noch mal gute 2cm bringt.
      Beim nächsten Stossdämpfer wechsel muss ich die Überwurfmutter dann eben auftrennen. Aber das muss man nach einiger Zeit ja sowieso wegen der Korrosion.
      Dann meine gekürzten 55mm Begrenzer wieder rein und zusammen gebaut.

      Hinten war ich ebenso erstaunt das man auch bei dem AP Fahrwerk die Feder gute 15cm zusammen spannen muss um sie montiert zu bekommen. Genauso straff war sie beim TA auch. Ich hab mich für die 2. nut von oben entschieden, also noch eine über der Mitte. Federteller waren gegenüber dem TA Fahrwerk nur eine Sorte dabei (wie Original) und die passten auch wunderbar. Auch die Feder sitzt oben und unten perfekt und man brauch keine Angst haben das sie irgendwo über den Teller rutschen kann. Hier also auch alles zufriedenstellend. Die Originalen Anschläge hab ich hinten so gelassen wie sie waren. Das war aber auch vorher schon kein Problem.

      Das Auto steht jetzt etwas höher da. genau gesagt sind es jetzt vorne 31,5cm und hinten 32cm Mitte Radnabe-Kotflügelkante. Damit bin ich jetzt vorne ca 1,5cm und hinten 1,0cm höher als mit dem TA.
      Sieht aber ordentlich aus und es sollte auch nur eine leichte Tieferlegung werden. Von daher völlig ok. Hatte mich beim TA damals schon erschrocken wie weit der runter ging.
      Wie sich die Sache noch setzt wird man sehen. Von mir aus kanns auch so bleiben.

      Gefahren bin ich heute noch gute 70km und eigentlich wollte ich garnicht mehr aussteigen:-) Federweg ist vorne und hinten bestens. Es hoppelt nichts! und die Angst wegen der extrem gespannten Feder war auch unbegründet. Ich würde es fast schon wieder als schaukelig bezeichnen, aber genauso will ich das.. Das Kart feeling mit dem TA ist damit auch verschwunden, auch wenn ich es bestimmt ab und an vermissen werde... aber egal.

      Mein Fazit also... absolut zu empfehlen dieses Fahrwerk für Leute mit sensiblem Popometer und starker Abneigung für zu straffe Fahrwerke, die aber dennoch eine akzeptable Tieferlegung wollen. Nicht zu übertrieben und auch nicht hochbeinig. Und der "Hängearsch" kann notfalls mit der Nutenverstellung ausgeglichen werden.
      Ein Fahrwerk zum cruisen aber ohne Seekrank zu werden... Und das ganze zum ungefähr doppelten Preis eines TA Technix 40/40.


      Fotos mach ich auch noch welche....

      Kommentar


      • #18
        Hallo, kurze Frage, welches AP Fahrwerk ist das?
        SP80-010??
        Finde überall nur das Fahrwerk für das Cabby. doch leider steht immer dabei bis BJ. 1983 ud meiner ist aber 1990.

        Kommentar


        • #19
          Ich hab mir gerade das AP Sportfahrwerk SP80-010 für mein 91er Sportline gekauft. Vorne habe ich es schon eingebaut, hinten muss ich noch die alten Dämpfer wegflexen, weil die festgegammelt sind.

          Kommentar

          Lädt...
          X