Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VW Alufelgen 1H0 601 025 mit 195/45 15 eintragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • VW Alufelgen 1H0 601 025 mit 195/45 15 eintragen

    Hallo,
    hat jemand Alufelgen mit der Nummer 1H0 601 025 L oder 1H0 601 025 Q und einem 195/45 15 Reifen auf seinem Cabrio eingetragen, oder das VW Datenblatt.
    Laut Auskunft des VW Händlers ist nicht nur die Felge sondern auch das Datenblatt entfallen und nicht mehr möglich aus den Elektronischen Teilekatalog zu kopieren.
    Kann mir bitte jemand dieses als Kopie oder Auszug aus seinem Fahrzeugschein als PN zusenden. Sind weiter Auflagen zu erfüllen(Spurplatten?)
    Reifenfreigabe vom Reifenhersteller Kumho habe ich bereits. Koni/H&R Fahrwerk ist schon eingetragen. Tacho passt auch......
    Danke
    Frank

  • #2
    Da es sich scheinbar um Original Felgen ab Werk handelt werden da auch 195/50x15 oder 185/55x15 montiert gewesen sein.

    Kommentar


    • #3
      Es geht um das Datenblatt von VW. Diese Felge wurde auch z.B. auf dem Polo mit 195/45 15 gefahren. Auf dem Golf 2 bzw. 3 mit 195/50 15 und 185/55 15. Leider ist laut Händler nicht nur die Felge entfallen....sondern auch das Datenblatt und er könnte es mir deswegen nicht mehr ausdrucken. Ich bräuchte also eine Kopie von einem Schein in dem sie eingetragen ist oder eine *.pdf - Datei.
      Mir ist schon klar, das es auf eine Einzelabnahme hinauslaufen wird, aber es wird ja denke ich jemand diese Rad/reifen Kombination fahren......

      Kommentar


      • #4
        Muss man da nicht Tacho anpassen ?
        ~~ Suche Knight Rider Lauflicht für mein Erdbeerkörbchen ~~

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Renoz.99 Beitrag anzeigen
          Muss man da nicht Tacho anpassen ?
          Ja. Wird von einigen Prüfern bei der Eintragung verlangt.
          Viele Grüße Horst


          Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

          Antoine de Saint-Exupéry

          Kommentar


          • #6
            wenn´s nicht passt ja....kann man(n) hier berechnen:
            http://www.reifenrechner.at
            bis 5% drüber ist erlaubt, drunter auf keinen Fall.
            eingetragene Serienbereifung eingeben und nachschauen ob´s passt

            Kommentar


            • #7
              das ist heute nicht mehr das wirkliche Problem . Du musst nachweisen können, das der 195/45r15 auf der Felge ab Werk zugelassen war .... Stichwort Impact-Test ......

              Mit einer Änderung des Querschnit von Serie 50 auf 45 verlangen viele Prüfer inzw eine Tachoangleichung/Überprüfung .... aber das ist nicht das Problem, sondern eher obiges.



              G1C EZ 1980 Ex JB,KR,9A... aktuell noch 1.8T genaueres hier:http://www.golfcabrio.de/forum/rund-ums-cabrio/galerie/umbauberichte/1384-ulridoseins-1-8t-bremsen-und-k%C3%BChleroptimierung
              London ist immer einen Abstecher wert (Jack the Ripper)

              Kommentar


              • #8
                ...der Reifen ist auf dieser Felge zugelassen, es gab die Rad/Reifenkombination für den Polo 6N, das Problem ist nur ich brauche wenn für den Prüfer das originale Datenblatt (es gibt im Netz nur Fotos, die kann man auch fälschen, wie verschiedene Fälschungen für die BBS 001 zeigen) oder die Kopie eines Fahrzeugscheins.

                Kommentar


                • #9
                  Die Kopie des Scheins kann man ebenfalls fälschen. Bei uns in Hessen geht das gar nicht. Hier wird ein Fahrdynamisches Gutachten verlangt.
                  sigpic

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Frage nach dem Festigkeitsgutachten für die Felge richtet sich eigentlich an die Leute, die diese Felge ( Polo bzw. Golf 3) auf ihrem Golf 1 Cabrio eingetragen haben, oder noch ein Gutachten irgendwo rumliegen haben, bzw wissen wer so etwas noch hat oder mir sonst wie eine Kopie zukommen lassen können.

                    Was nicht geht sagt mir evtl. der TÜV-Prüfer.

                    Wie ich oben bereits geschrieben habe ist der Tacho gemacht, Fahrwerk eingebaut/eingetragen, Reifenfreigabe von Kumho hab ich auch.
                    Das man diese Rad/Reifenkombination eingetragen bekommt, denke ich steht auch ausser Frage, da diese viele eingetragen haben (selbst mit "H", aber das steht auf einem anderen Blatt).
                    Um sicher zu gehen möchte ich vor meiner Fahrt zum TÜV eben das mir noch fehlende Festigkeitsgutachten dabei haben, ob der TÜV Prüfer es sehen will (da es sich um eine originale VW Felge handelt und er diese schon öfter eingetragen hat) weiß ich halt nicht (selbst wenn ich vorher dort anrufe, ist an dem Tag wenn ich vorfahre auch der Gleiche mit dem ich gesprochen habe vor Ort?)

                    ...bin also lieber vorbereitet und hab alles dabei.
                    Auch wenn ich mich in meinem Beruf mit ständig neuen Situationen konfrontiert werde....bin ich lieber vorbereitet und möchte mir den zweiten Weg ersparen.

                    Einen Dank an alle für ihre Bemühungen mal nachzuschauen.

                    Gruß
                    Frank

                    Kommentar


                    • #11
                      Als ich das letzte Mal beim TÜV war, hatte der TÜV-Nord man 1000ende Felgen da in einem Programm drin. Samt Tragfähigkeit usw.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hi,

                        der 195/45 war schon auf dem Polo zugelassen, aber nicht in Verbindung mit der o.g. Felge, die hatte für den Polo die Nummer 1H0 601 025 AD.

                        Es gibt ein Datenblatt, was zur Vorlage evtl. verwandt werden kann, aber von einem Gutachten ist dieses weit entfernt. Es steht nur die Größe, Radlast und ET drauf.

                        Wenn Dir das reicht, kann ich es Dir die nächsten Tage als *.pdf schicken.

                        Brauchst Du das vom Golf 3 mit den Dir genannten Felgenummern, dort ist aber der 195/50 15 vermerkt oder die 025AD mit 195/45 vom Polo 6N1.

                        Viele Grüße,
                        Wolf


                        Golf I Cabrio, Bj.: 91; "Etienne Aigner" in mitternachtsblaumetallic und ABS/EDS; Motor: 1,8T, MKB: AGU mit K04-023 Lader

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo,
                          danke schon mal für deine Bemühungen. Dem TÜV geht es denke ich um die Traglast der Felge, also würde ich sagen das vom Golf 3....wenn du aber beide hast?

                          Grüße Frank

                          Kommentar


                          • #14
                            Hi,

                            laß mir mal bitte Deine E-Mail zukommen.

                            Viele Grüße,
                            Wolf
                            .

                            Golf I Cabrio, Bj.: 91; "Etienne Aigner" in mitternachtsblaumetallic und ABS/EDS; Motor: 1,8T, MKB: AGU mit K04-023 Lader

                            Kommentar


                            • #15
                              Danke Cabrio 20V genau das war es was ich gesucht habe. Denke ich habe jetzt alles zusammen und der Eintragung im Frühjahr steht hoffendlich nichts mehr im Weg....

                              werde berichten

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X