Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

    Ich bin auf der Suche nach einem Fahrwerk mit moderater Tieferlegung und höchst möglichen Restkomfort. Man hat mir das H&R Cup Kit Komfortfahrwerk 25/40 (Best.-Nr.: 40540-4), sowie das Weitec Sportfahrwerk 35/35 empfohlen.

    Hier die Verlinkung zu den Fahrwerken:
    H&R:http://www.sportfahrwerk-billiger.de...3322_3412.html
    Weitec: http://www.kwsuspensions.de/weitec-s...erk-11137.html

    Fährt jemand eines der beiden Fahrwerke und kann mir etwas zum Komfort sagen? Eine Strasse mit Kopfsteinpflaster möchte ich ohne Zähneknirschen befahren.... und einen um 3cm abgesenkten Gullideckel sollte es auch abdämpfen. Oder sind die beiden genannten Fahrwerke schon zu hart?
    Mein Auto ist ein G1C mit dem 98PS 2H, Räder Original LeCastellet mit 195/45R15.
    Über ein paar Tipps würde ich mich freuen.
    Zuletzt geändert von sport-quattro; 15.09.2013, 10:45.

  • #2
    AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

    Ta Techniks 40/20 immer wieder hoch gelobt. Definitiv komfortabler als das H&R und kostet nur rund 1/3
    Gebrauchte Cabrioteile auf Anfrage

    Bei Facebook zu finden unter http://www.facebook.com/PatricksFahrzeugService

    Kommentar


    • #3
      AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

      Danke für die schnelle Antwort. Aber das habe ich gerade rausgeschmissen weil es hinten zu hart ist. Gemessen mit einem Kabelbinder auf der Kolbenstange ohne Federwegbegrenzer: vorn 90mm Federweg und hinten 10mm Federweg). Vorn sehr schön, aber hinten Knüppelhart. Bei meinem Arbeitskollegen im G1C ist es das TA Technix wiederrum sehr gut. Bei TA Technix gibt es vermutlich viele Zulieferer, die zusammengewürfelt als Komplettfahrwerk mal funktionieren und dann mal wieder nicht.
      Zuletzt geändert von sport-quattro; 15.09.2013, 10:58.

      Kommentar


      • #4
        AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

        Ach H&R 25 bis 40 v+h, hatte mich schon gewundert
        Wie war denn dein TA-T hinten zusammengebaut, würde mich mal interessieren?

        Kommentar


        • #5
          AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

          Das TA T hatte ich dreimal ausgebaut und wieder eingebaut um alle eventuellen Fehler auszuschließen. Es ist also alles richtig montiert. Das TA-T Fahrwerk habe ich mittlerweile fachgerecht entsorgt.

          Kommentar


          • #6
            AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

            auf der gleichen suche bin ich auch schon seit jahren!
            eine dezente tieferlegung und viel restkomfort,sprich das classicline-fahrwerk halt nur 1-2cm tiefer.

            ich muss 07/14 zum tüv und muss definitiv was neues haben da die dämpfer ziemlich platt sind,werde dann wohl in den sauren apfel beissen und was richtig teures kaufen/müssen!?

            http://www.ebay.de/itm/KW-Gewindefah...item19df712949

            zum thema H&R:
            hatte vor jahren mal nen golf 4 cabrio 2.o ....und hatte da nen H&R cup-kit 60/40 eingebaut.
            ich kann dir sagen,tiefgang bestimmt 80/60 wenn nicht noch mehr und knüppelhart die karre! bin doch keine 20zig mehr!!!!!

            und zu mir hatte man gesagt das ist alles gut fahrbar+komfort usw.usw.

            =dann nur noch schnell vorne federwegbegrenzer rein und weg ich karre!

            bin also kein freund mehr von H&R
            Best Life Is Cabrio Drive!

            Kommentar


            • #7
              AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

              Gewindefahrwerke = hart

              Fesfahrwerke= schaffen den Spagat an ein Serienfahrwerk heranzukommen

              Bilstein baut die besten Fahrwerke, persönliche Meinung

              Kommentar


              • #8
                AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

                @exxon: Deine Erfahrung bzgl. H&R kann ich so nicht bestätigen.
                Fahre sowohl im G1C als auch im Jetta eben dieses H&R-Cupkit mit (genau genommen) 25mm Tieferlegung. Diese 25 mm beziehen sich übrigens zum VW-Sportfahrwerk (im Golf1GTI und im Cabrio waren diese 15mm Tieferlegung beim FW Serienausstattung). Wenn man wie ich im Jetta das Serienfahrwerk drin hatte, so sind das dann 40mm Tieferlegung. Das nur mal zur Erläuterung der Bezeichnung 25-40mm.

                Bei beiden Autos sind die H&R exzellent zu fahren, da ist nichts zu hart oder polterig. Der Komfort ist m.M.n. zu 90% Serienzustand. Was sich im Fahr- und Abrollverhalten sehr bemerkbar macht sind die Räder. Der Jetta wird im Winter mit 13"-VW-Alus gefahren, im Sommer habe ich mitunter die 15"-ATS-Cup in 7" Breite drauf. Letztere laufen mir zu holprig. Die 15"-Estoril mit 185er Bereifung und die BBS-RM mit 195er Bereifung sind wiederum deutlich komfortabler. Sind natürlich nur so Erfahrungswerte...

                Ein Gewindefahrwerk ist in einem Serienauto nicht nötig. I.d.R. werden diese ohnehin nur ein Mal eingebaut, eingestellt und abgenommen. Normalerweise wird da vom Prüfer auch eine Höhe vermerkt. Und mal Hand aufs Herz- willst Du wirklich nach jeder Höhenveränderung an der VA wieder zum Einstellen fahren? Selbst diese Höhenverstellung ist nun nicht die Erfüllung, um vor der Wochenendtour das Auto auf Komfort- oder Sporthöhe zu trimmen.
                Zuletzt geändert von saxcab; 13.10.2013, 17:27.
                Gruß André
                Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

                  Zitat von sport-quattro Beitrag anzeigen
                  Ich bin auf der Suche nach einem Fahrwerk mit moderater Tieferlegung und höchst möglichen Restkomfort. Man hat mir das H&R Cup Kit Komfortfahrwerk 25/40 (Best.-Nr.: 40540-4), sowie das Weitec Sportfahrwerk 35/35 empfohlen.......Mein Auto ist ein G1C mit dem 98PS 2H, Räder Original LeCastellet mit 195/45R15.

                  Sei mir nicht böse. Aber bei der geringen Tieferlegung, warum willst du dann nen 45iger Reifen fahren?
                  Das sieht doch nach nix aus.
                  Abgesehen davon nimmt der 45iger Querschnitt schon einiges an Komfort im Vergleich zum "normalen" 195/50.

                  Also irgendwie kann ich dir nicht folgen. Du willst Komfort und machst dann nen flacheren Reifen drauf...

                  Was ich dir sagen kann:
                  Ich bin 5 Jahre lang das Weitec in 55/40 gefahren. Mit nem 195/50. Das war recht komfortabel.
                  356 - für die sonnigsten Tage im Leben
                  Peugeot Vivacity '05 - für den täglichen Arbeitsweg
                  Polo 86C '93 - für die Regentage im Leben
                  Jeep Cherokee KJ Limited '03 - für die beste Frau der Welt

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

                    tja, was Fahrwerke angeht gehe ich schon seit Jahren nicht konform mit den meisten Cabriofahrern und Empfehlungen hier im Forum.

                    Mein erstes Sportfahrwerk im Golf 1 Cabrio war ein H&R 40/40 (braune Federn) mit gelben Konis (egal ob "weich" oder brutalhart eingestellt). Sowas brutales ist garnicht mein Fall. OK, die ersten Monate freut ich mich wenn das Cabrio auf glatter Fahrbahn recht gokartmäßig zu fahren war. Nach einigen Fahrten auf typisch durchschnittlichen Straßen hier vergeht einem die Lust aufs Fahren.

                    Das heute noch verbaute FK Highsportgewindefahrwerk ist ein Traum. Ich weiß nicht warum das hier im Forum immer so verrissen wird. Zumindest meins (Bj2002 oder 2003) ist fast so komfortabel wie ein originales Fahrwerk. Es klappert nichts und ist ausreichend sportlich. Ich habe es aber auch nur ca. 50mm tiefer eingestellt ( = 35mm tiefer als Cabrioserienhöhe).

                    Das Hiltracgewinde habe ich in mehreren Cabrios gefahren und finde es nur viel zu hart, aber besser als die H&R/Koni-gelb-Kombination.
                    TA Techniks Gewinde habe ich auch gefahren und stelle es auf eine Stufe mit dem Hiltrac

                    H&R Gewindefahrwerk durfte ich auch schon fahren. Es ist einfach nur hart, mir zu hart. Aber komfortabler als ein Hiltrac.

                    Das originale Cabrio-Fahrwerk (93er FashionLine) hatte unsere Tochter in Ihrem Cabrio. Wäre nicht die Optik, wäre es absolut ok. Einzig das Fahrverhalten in Kurven ist schlechter als bei meinem FK-Gewinde.

                    Das aber ist nur meine persönliche Meinung.
                    Viele Grüße Horst


                    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

                    Antoine de Saint-Exupéry

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

                      ALso ich muss mich der Diskussion mit dem Ta Technix 40/20 auch nochmal anschliessen.

                      Ich denke auch das es bei denen an den Zulieferern liegt. Anders kann ich mir die vielen verschiedenen Meinungen dazu auch nicht erklären.

                      Bei mir ist es mit dem federweg und der Härte auch zum Ko.....en. Hinten knüppelhart und nur am springen und vorne noch gerade akzeptabel nur ohne richtigen federweg, weil in ca 2 cm der federteller auf das Dämpfergehäuse "wartet" um aufzuschlagen. Ausserdem bin ich vorne weit über der 40mm tieferlegung.

                      Ich hab es mir auch wegen der guten Erfahrungen hier im forum zugelegt, bin aber durchweg enttäuscht.


                      Ich hab mich jetzt für ein 40/30 von AP entschieden. Vielleicht hat der ein oder andere ja dafür auch eine kleine Beurteilung übrig.
                      Mir reicht auch eine leichte Tieferlegung... im Vordergrund steht der Komfort dabei.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

                        Vielen Dank für die Antworten, das hat mir schon etwas weitergeholfen.
                        Nochmal zur Erklärung: Ich möchte bei moderater Tieferlegung den noch verbleibenden Federweg bestmöglich ausnutzen. Das es auf Grund des geringeren Federwegs härter wird als ein Serienfahrwerk weiß ich. Ich möchte nur kein knüppelhartes Fahrwerk. Der Federweg soll schon ausgenutzt werden.
                        Gibt es jemanden, der das Weitec 35/35 und das H&R Cupkit 25/40 kennt und gefahren hat??

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

                          "Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort" bei dem Anforderungsprofil würde ich kein Gewindefahrwerk einbauen, die Teile sind "hart" und der Restkomfort einfach bescheiden .

                          (Ja es gibt auch hier andere Meinungen , die ich aber nach einem Selbstversuch mit einem TA Fahrwerk ,beim besten willen nicht teilen kann)
                          __________________________

                          2H AUG 600 804

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

                            Für den Alltag mit nicht allzuviel Tieferlegung und maximalem Restkomfort würde ich Fintec Federn und gelbe Konis empfehlen. Habe ich im Alltags-Scirocco und binb äußerst zufrieden damit. Mit Sektor Festfahrwerke dürfte das eins der Besten sein meiner Meinung nach.

                            Ansonsten bin und bleibe ich bei Gewindefahrwerken Verfechter vom härteverstellbaren Weitec und von KW Gewindefahrwerken der Stufen 1,2 & 3. Kosten halt...sind es aber wert!
                            sigpic
                            www.scirocco-lounge.com
                            www.schrauber.tk

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Fahrwerk mit leichter Tieferlegung und höchsten Restkomfort

                              Zitat von sport-quattro Beitrag anzeigen
                              Vielen Dank für die Antworten, das hat mir schon etwas weitergeholfen.
                              Nochmal zur Erklärung: Ich möchte bei moderater Tieferlegung den noch verbleibenden Federweg bestmöglich ausnutzen. Das es auf Grund des geringeren Federwegs härter wird als ein Serienfahrwerk weiß ich. Ich möchte nur kein knüppelhartes Fahrwerk. Der Federweg soll schon ausgenutzt werden.
                              Gibt es jemanden, der das Weitec 35/35 und das H&R Cupkit 25/40 kennt und gefahren hat??
                              Ich will Dir nicht zu nahe treten. Aber liest Du eigentlich die Antworten auf Dein Thema? Ich bin da jetzt mal raus und schreibe hierzu nichts mehr.
                              Gruß André
                              Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X