Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umfrage von meiner Tochter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umfrage von meiner Tochter

    Hallo golfcabrio Team,
    könntet ihr meiner Tochter bei ihrer Masterarbeit helfen?
    Dauert max 5 min
    das Thema ist allerdings nicht unbedingt G1C affin.
    Also einfach dem Link folgen und bis zum Ende ausfüllen !!!

    https://www.soscisur...eizsysteme-BEV/

    Vielen Dank
    sigpic

  • #2
    Hallo,

    ich habe angefangen und bei der Frage nach dem Einkommen abgebrochen. Dies würde ich in einer Umfrage niemals angeben, dann kann ich leider nicht teilnehmen. Üblicherweise gibt es einen Punkt "möchte ich nicht angeben"
    Viele Grüße Horst


    Herr, bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

    Antoine de Saint-Exupéry

    Kommentar


    • #3
      Warum ? Die Werte sind sehr großzügig gestaffelt und die Umfrage ist anonym,
      Aber nochmals , alles ist freiwillig und meine Tochter freut sich über jede ausgefüllte Antwort
      sigpic

      Kommentar


      • #4
        Hab mich mal durchgewurschtelt. In welchem Fach macht denn deine Tochter ihren "Meister"? Ich drück mal die Daumen. Viel Erfolg!

        Zitat von sumo Beitrag anzeigen
        das Thema ist allerdings nicht unbedingt G1C affin.
        Na aber!

        VW Rabbit Convertible mit Elektroantrieb: ​​​​​​​http://evworld.com/article.cfm?storyid=1421

        Zuletzt geändert von Ameliese; 26.10.2017, 18:50.
        Viele Grüße
        Norbert
        Golf 1 Cabrio "Acapulco" in stahlblau LB5T, Baujahr 1993, 2H-Motor, Estoril 15Zoll, Aktueller Stand: 204.000 km

        Kommentar


        • #5
          "Engineering Management Automotive "
          danke für deine Abstimmung.
          sigpic

          Kommentar


          • #6
            Habe da kein Problem mit. Erledigt.
            Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
            Albert Einstein

            Kommentar


            • #7
              Erledigt.
              Golf 1 Cabrio, EZ 09/1986, 1,8, JH, 95 PS
              Skoda Octavia RS, EZ 07/2014, 2,0 TDI, 184 PS

              Kommentar


              • #8
                Jo,auch erledigt,das große Probelm bei E-Mobilität ist das es keine einheitliche Norm für die Batterien gibt und das keine Anschlüße an die Strassenbeleuchtung angebaut wird für die Laternenparker.

                Kommentar


                • #9
                  Danke euch
                  sigpic

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Typ 53 Beitrag anzeigen
                    ........und das keine Anschlüße an die Strassenbeleuchtung angebaut wird für die Laternenparker.
                    das sehe ich als größtes Problem
                    sigpic

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von sumo Beitrag anzeigen

                      das sehe ich als größtes Problem
                      Nein .... das größte Problem ist unser dafür nicht ausreichendes Stromnetz. Jedes E-Auto hat die Anschlußleistung eines Mehrfamilienhauses .
                      Ein 4 Familienhaus kommt mit 50kW Anschlussleistung aus .... ein Auto braucht auch 50KW um schnell aufzuladen . In einem Typischen 4 Familenhaus sehe ich heutzutage aber 6 bis 8 Autos .....
                      Dazu kommt, das 80% der Leute um 17 Uhr nach HAuse kommen und alle Ihr Auto anstöpseln werden ..... dann gehen die Lichter in der Stadt aus .
                      Es müssten also erstmal deutlich die Netzkapazitäten ausgebaut werden ..... .
                      Da gibts doch keinerlei wirklichen Willen unserer Regierung da dran zu gehen .... das wäre aber unerlässlich wenn wir wirklich in 10 Jahren eine nenneswerte Anzahl EAutos auf der Strasse haben wollen.
                      Im Moment ist das nur was für wohlhabende Hausbesitzer mit eigener Garage und Stromanschluß darin.

                      Viel Sinnvoller wären einheitliche Akkus in 2 oder 3 größen die an Stromtankstellen ( direkt neben Umspannwerken) in lastschwachen Zeiten aufgeladen würden und per Klickverschluß unters Auto gekickt werden könnten . Der Tankvorgang wäre in Minuten erledigt und das Reichweitenproblem wäre auch drastisch entschärft..... und die Stromnetze in Wohngebieten müssten nicht erneuert werden ....


                      G1C EZ 1980 Ex JB,KR,9A... aktuell noch 1.8T genaueres hier:http://www.golfcabrio.de/forum/rund-ums-cabrio/galerie/umbauberichte/1384-ulridoseins-1-8t-bremsen-und-k%C3%BChleroptimierung

                      Kommentar


                      • #12
                        Strom ist, das haben wir mal gelernt, eine Sekundärenergie und wird aus "irgendwas" gemacht.

                        Die angestrebte Vollverblödung der Bevölkerung hat mittlerweile einen Grad erreicht, dass einem normal gebildeten Menschen Angst und Bange wird...
                        Da faselt man aktuell von einem Verbot von Verbrennungskraftmaschinen im Jahr 20XX. Das mag bei einem Smart im Stadtgebiet noch funktionieren, bei Vertreterkutschen mit >80tkm p.a. vielleich auch noch umsetzbar sein.

                        Aber denkt mal jemand an die zu zehntausenden täglich auf unseren Straßen fahrenden Kleintransporter und LKW, die Baumaschinen, die Eisenbahnen, die automobilen Urlauber zum Ferienbeginn z.B. in Bayern auf dem Weg in den Norden mit leerem Akku am Hermsdorfer Kreuz strandent???
                        Wie will man "just in time" diese riesigen Energiemengen punktuell zur Verfügung stellen? Schon die Frage nach Steckdosen für jedermann an Laternen macht mich tief betroffen.

                        Die Niederspannungsnetze in Deutschland wurden niemals auf die zu erwartenden Anforderungen ausgelegt und sind auch NICHT auslegbar. Das sollte jungen Menschen in deren Ausbildung einfach nur mal beigebracht und nicht mit Marketinggags die Co2-freie Zukunft vorgegaukelt werden.

                        Mag sein, dass die alles-online-zum-besten-Preis-bestellende Generation an solchen Unfug glaubt. Blöd ist eben nur, dass das bestellte Zeug körperlich nicht online zu versenden ist...


                        @TE: Tut mir leid wenn ich etwas konträr auf Deinen Aufruf antworte, musste aber mal sein. Und ich beteiligte mich unter Falschangabe unserer Einkommensverhältnisse an der Umfrage, sonst ganz ehrlich.
                        Gruß André
                        Golf1 Cabrio Classicline, Jetta1 GL, Scirocco1 LS (alle verkauft)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X