PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahnriemen wechsel (kosten)?



Sabrina
19.10.2006, 06:41
Huhuu ihr
Was kostet ungefähr zahnriemen wechseln?
Ich habe bald großen KD bei VW und ich kenne eine drin die gemeint hat ich soll denn Zahnriemen woanders machen lassen weil er bei VW teurer ist als wenn ich ne in einer freien werkstatt machen lasse. Nur was kostet das sooo ungefähr??


Und was sollte man noch alles wechseln lassen?


LG Sabrina

Quartett
19.10.2006, 08:30
Hallo,
Suche benutzen, hatten wir schon 100 mal

http://www.golfcabrio.de/forum/showthread.php?t=9186&highlight=Zahnriemenwechsel

oder

http://www.golfcabrio.de/forum/showthread.php?t=19924&highlight=Zahnriemenwechsel

Sabrina
19.10.2006, 09:33
gesucht habe ich auch aber das bringt mir alles nichts

Ich fahre mein auto in die werkstatt und möchte nicht davor noch 100000 teile besorgen dazu habe ich einfach keine lust...

Deswegen suche ich Leute die mir eine richtige Antwort drauf geben können...


z.B so

Habe bei xxx 200€ bezahlt für alles und gut ist


Sabrina

ulridos
19.10.2006, 09:41
ich denke mal, den reinen Riemenwechsel incl ZAhnriemen gibts in einer freien Werke so um die 100-120 € .
Empfehlenswert wäre noch der tausch der Spannrolle.... k.A. was die nun kostet, aber ist kaum mehr Arbeitsaufwand, da Verbundarbeit

Shocky
19.10.2006, 12:34
zahnriemen satz (zahnriemen + spannrolle) von contitech 56€ + 16%

keilriemen bist du bei ca 7-15€ + 16%

cabriolette
19.10.2006, 19:20
Ich hab fürs Material 60€ bezahlt incl. Keiliemen und Steuer.
Fürs Machen sollte die Werkstatt nicht mehr als 1 bis max. 1,5 Std verlangen.

Quartett
19.10.2006, 21:12
Ich hab fürs Material 60€ bezahlt incl. Keiliemen und Steuer.
Fürs Machen sollte die Werkstatt nicht mehr als 1 bis max. 1,5 Std verlangen.
Hallo,
kommt auf die Ausstattung an, bei meinem mit Klima und Servo
habe ich incl. Wasserpumpe ca. 5 Std. gebraucht. Das macht auch keine
Werkstatt in 1 ½ Std.

Key
19.10.2006, 21:22
Zahnriemen aus- und einbauen = 39,75 Euro
Spannrolle erneuern = 7,95 Euro
Bolzen für Spannrolle ersetzen = 7,95 Euro
Leerlaufdrehzahl prüfen / einstellen = 28,60 Euro
Zündzeitpunkt prüfen / einstellen = 21,45 Euro

051 198 119 = Reparatursatz = 57,20 Euro
059 010 158 A = Kennschild = 0,73 Euro

Preise bei VW, Mehrwertsteuer muß noch hinzugerechnet werden.

Verstehe nicht warum die Leerlaufdrehzahl auch geprüft und eingestellt wurde. Naja, man muß die Rechnung eben immer gleich vergleichen. Darauf habe ich leider nicht geachtet. Naja, was solls.

Trotzdem komisch, warum ich beim Audi für die Position " Zahnriemen aus- und einbauen " 84,70 Euro bezahlen mußte. Irgendwas stimmt doch da nicht. Was ist jetzt richtig ?

Bekommt man eigentlich mit dem Zahnriemenwechsel immer einen neuen Ausdruck der Einstell- / Abgaswerte wie bei der AU oder ist sowas nicht selbstverständlich ?

sucker2002
20.10.2006, 00:16
Bekommt man eigentlich mit dem Zahnriemenwechsel immer einen neuen Ausdruck der Einstell- / Abgaswerte wie bei der AU oder ist sowas nicht selbstverständlich ?[/QUOTE]

? ? ? wieso das denn? deine abgaswerte ändern sich dadurch doch nicht. und abgaswerte bekommt man nur durch ne AU also mehrkosten.

Key
20.10.2006, 05:20
? ? ? wieso das denn? deine abgaswerte ändern sich dadurch doch nicht. und abgaswerte bekommt man nur durch ne AU also mehrkosten.

Dachte eben daß ich auf dem Papier sehe, daß der Zündzeitpunkt auch korrekt eingestellt ist. So muß ich das der Werkstatt wieder glauben.

TolliOlli
20.10.2006, 07:08
Wenn der ZZP nicht stimmen würde, würdest das merken. Klingeling...

ulridos
20.10.2006, 09:20
Zahnriemen aus- und einbauen = 39,75 Euro
Spannrolle erneuern = 7,95 Euro
Bolzen für Spannrolle ersetzen = 7,95 Euro
Leerlaufdrehzahl prüfen / einstellen = 28,60 Euro
Zündzeitpunkt prüfen / einstellen = 21,45 Euro

051 198 119 = Reparatursatz = 57,20 Euro
059 010 158 A = Kennschild = 0,73 Euro

....

Verstehe nicht warum die Leerlaufdrehzahl auch geprüft und eingestellt wurde. ...
Trotzdem komisch, warum ich beim Audi für die Position " Zahnriemen aus- und einbauen " 84,70 Euro bezahlen mußte. Irgendwas stimmt doch da nicht. Was ist jetzt richtig ?

Bekommt man eigentlich mit dem Zahnriemenwechsel immer einen neuen Ausdruck der Einstell- / Abgaswerte wie bei der AU oder ist sowas nicht selbstverständlich ?


Tja ist so eine Sache.... ES gibt BAstler die Wechseln den ZAhnriemen, ohne auf die Stellung der Zwischenwelle zu achten. DAnn stimmt zwar die Stellung von Kurbelwelle zur Nockenwelle... aber die Zündung ist verstellt. Die Stellt der BAstler dann einfach wieder ein.

Wenn das Auto zum nächsten Riemenwechsel mal in eine vertrauenwürdigere Werkstatt geht, stellen die das nach Vorschrift ein und stellen dann natürlich fest, daß die Zündung überhaupt nicht mehr stimmt und stellen das dann logischerweise incl. Abgasprüfung wieder auf die Sollwerte ein. Und das ist auch richtig so, da nur bei richtig eingestellten Sollwerten man bei späteren anderweitigen Problemen eine vernünftige Fehlersuche betreiben kann.

Key
20.10.2006, 16:16
Es gibt Bastler die Wechseln den ZAhnriemen, ohne auf die Stellung der Zwischenwelle zu achten.

Was heißt das genau ?
Sowas kann ich jetzt eigentlich gar nicht mehr feststellen, ohne das ganze nochmals selbst zu kontrollieren d.h. selbst zu machen ?

Ursprünglich hat eine VW-Werkstatt einen neuen Motor bei ca. 100.000 Kilometern eingebaut.
Dann habe ich bei einer Audi-Vertragswerkstatt den Zahnriemen wechseln lassen.
Und jetzt habe ich bei einer VW-Vertragswerkstatt den Zahnriemen, die Spannrolle und den Befestigungsbolzen wechseln lassen.

Somit sollte doch eigentlich kein Bastler drann gewesen sein.

Trotzdem wundert es mich natürlich, warum der Preis von der VW Werkstatt relativ billig war ( siehe oben ).

Habe den Eindruck, daß das Auto geringfügig schlechter läuft. Kann es aber nicht 100% sagen, da ich ja schon seit paar Wochen mit dem Lupo im Alltag fahre. Vielleicht ist er ja jetzt auch genauer eingestellt als vorher. Wer weiß. Um das sicher zu wissen bleibt wohl nur eine AU Untersuchung. Aber jetzt wo das Auto eh die meiste Zeit in der Garage steht kann es ja auch auf die nächste AU warten :)

cabriolette
21.10.2006, 20:01
Tja ist so eine Sache.... ES gibt BAstler die Wechseln den ZAhnriemen, ohne auf die Stellung der Zwischenwelle zu achten. DAnn stimmt zwar die Stellung von Kurbelwelle zur Nockenwelle... aber die Zündung ist verstellt. Die Stellt der BAstler dann einfach wieder ein.

Wenn das Auto zum nächsten Riemenwechsel mal in eine vertrauenwürdigere Werkstatt geht, stellen die das nach Vorschrift ein und stellen dann natürlich fest, daß die Zündung überhaupt nicht mehr stimmt und stellen das dann logischerweise incl. Abgasprüfung wieder auf die Sollwerte ein. Und das ist auch richtig so, da nur bei richtig eingestellten Sollwerten man bei späteren anderweitigen Problemen eine vernünftige Fehlersuche betreiben kann.

Wenn ich die Zwischenwelle aber nicht verdrehe sollte die Zündung aber noch stimmen, oder seh ich das falsch? Ein Zahnriemen ist ein Präzisionsteil das eigentlich genaustens stimmen sollte. Oder bin ich ein Irrländer?

RE88
21.10.2006, 21:13
Pragmatische Schrauberlösungen zum Zahnriemenwechsel:

(ohne lange O.T. etc. pp zu suchen und funktioniert bei (fast) jedem Zahnriemen gesteuerten (4Takt) Motor ;) )

Variante 1:
Mit Lackstift, TppEx... die Stellungen der Zahnräder von Hauptwelle, Nockenwelle(n), Zwischenwelle(n)... am Block exakt markieren, Spannrolle lösen, alten Riemen runter, neuen 'drauf, Stellungen überprüfen, Riemen spannen (so, dass er sich zwischen Daumen und Zeigefinger gerade noch auf der "längsten" Strecke um 90° verdrehen lässt), nochmals Stellungen checken, fertig und passt :)

Variante 2:
Mit Lackstift, TppEx... die Stellungen der Zahnräder von Hauptwelle, Nockenwelle(n), Zwischenwelle(n)... auf dem alten Riemen exakt markieren, Spannrolle lösen, alten Riemen runter, Markierungen auf den neuen Riemen übertragen, neuen Riemen 'drauf, Stellungen überprüfen, Riemen spannen (s.o.), nochmals Stellungen checken, fertig und passt auch:)

Merke:
Betrifft die o.g. Riemenwechsel-Varianten: nicht zwischendurch, nachdem der alte Riemen entfernt ist, einmal, aus welchen Grund auch immer :confused:, z.B. den Anlasser betätigen oder die Hauptwelle drehen.

(Die Hauptwelle macht zwei Umdrehungen die Nockenwelle nur eine, also die einfachste Variente hierdurch beim Starten nach dem Wechsel seinen Motor zu "schrotten" da der Motor evtl. um 2 Takte verstellt ist ;) )

bvdaa
10.05.2007, 17:22
hey so werd ich das mal versuchen. sollte doch klappen.
kannste jetz noch grad son tipp verraten wie man die spannrolle tauscht?
oder is das ersichtlich wenn ich davorstehe ?

gruß malte

ulridos
10.05.2007, 17:45
das siehst Du :)